Clinique Mozart Nizza

Die wichtigsten Infos auf einen Blick

LandFrankreich
Adresse17, avenue Auber, 06000 NIzza
Kontakt
ChefarztDr. Denis Boucq
Sprachenfranzösisch
Anzahl Betten4 ambulant
Standardzimmer2-Bettzimmer
Privatklinikja
Clinique Mozart Nizza

Umgebungskarte

In Google Maps anzeigen



Klinikportrait

Die Clinique Mozart in Nizza gibt es bereits seit dem Jahr 1918, allerdings damals als Geburtsklinik. Seit 1995 ist die Klinik ein ambulantes OP-Zentrum. Patienten, die hier einen Eingriff vornehmen lassen, verlassen die Klinik kurze Zeit nach der Operation. Aufgrund der Lage in der mondänen Stadt Nizza am warmen Mittelmeer kann man einen Aufenthalt in der Klinik mit einem erholsamen Urlaub verbinden. Durch den Flughafen in Nizza ist die Klinik zudem international sehr gut erreichbar.

Damit die Patienten sich auf Qualität und Sicherheit in der Clinique Mozart verlassen können, wurde die Klinik 1998 und 1999 komplett renoviert. Zwei neue Operationssäle, ein Aufwachraum, vier Zimmer mit Bad, ein  Aufzug sowie ein Fitnessraum stehen der kosmetischen Chirurgie zur Verfügung.

Behandlungsschwerpunkte

Die Behandlungen, die in der Clinique Mozart angeboten werden, können durch eine spezielle Anästhesie-Technik in ambulanten Verfahren durchgeführt werden. Für den Patienten hat dies den Vorteil, dass sie die Klinik noch am gleichen Tag verlassen können.

In den Bereich der plastischen Chirurgie fallen in der Clinique Mozart die Straffung des Gesichtes durch einen Facelift. Durch die Korrektur des Kinns oder der Nase erhält der Patient ein neues, ästhetisches Profil und kann sich wieder zufrieden im Spiegel ansehen. Werden die Augenlider in der Klinik korrigiert, wird der Blick offener und frischer.

Ärzte

Dr. Denis Boucq ist Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie und Chefarzt der Clinique Mozart. An der Universität von Lille hat er sein Medizinstudium absolviert. Er ist Gründungspräsident der mediterranen Gesellschaft für Medizin und Chirurgie und Mitglied in weiteren Fachgesellschaften.

Dr. Jaques Cisotto hat an der Universität von Montpellier Medizin studiert. Außerdem hat er einen Universitätsabschluss in Biologie und Sportmedizin. Er ist Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Medizin.

Dr. Philip Letertre ist Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Medizin.

Dr. Bernhard Costine ist Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Medizin.

Referenzen

keine Angaben