Juventis Tagesklinik Oldenburg

Die wichtigsten Infos auf einen Blick

LandDeutschland
AdresseDragoner Str. 1, 26135 Oldenburg
Kontakt
ChefarztDr. Michael Wrobel
Sprachendeutsch, englisch
Privatklinikja
Juventis Tagesklinik Oldenburg

Umgebungskarte

In Google Maps anzeigen



Klinikportrait

Die Juventis Tagesklinik liegt im Oldenburger Stadtteil Osternburg. Die Anreise mit dem Pkw ist über die Nahe gelegene Autobahn (A28) leicht zu bewerkstelligen. Auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Tagesklinik gut zu erreichen. Direkt an der Klinik befinden sich für Patienten Parkplätze, die kostenlos genutzt werden können. Da es sich bei Juventis um eine Tagesklinik handelt, wird keine Unterbringung angeboten. Das Service-Team der Klinik bucht bei Bedarf aber gerne Zimmer im 4-Sterne-Hotel Altera, welches cirka drei Kilometer entfernt liegt. Wenn gewünscht, wird außerdem die gesamte An- und Abfahrt durch das Praxis-Team übernommen. In der Juventis Tagesklinik können sich Patienten fachübergreifend durch das Kompetenzteam in den Bereichen plastische und ästhetische Chirurgie, ästhetische Zahnheilkunde sowie Implantologie beraten und behandeln lassen. Durch die stetige Fortbildung der Fachärzte mit entsprechenden Spezialisierungen sind hochwertige Ergebnisse zu erwarten. Nach einem operativen Eingriff haben die Patienten immer einen persönlichen Ansprechpartner, so dass Fragen sofort geklärt werden können. Eine postoperative Begleitung ist selbstverständlich Teil des Angebotes der Juventis Tagesklinik.

Behandlungsschwerpunkte

Neben der ästhetischen Zahnheilkunde werden Patienten hier verschiedene Verfahren der plastischen und ästhetischen Chirurgie angeboten. Das Leistungsspektrum umfasst Bauchdeckenstraffung, Lidstraffung, Brustkorrekturen, Lifting, Nasenkorrektur, Faltenbehandlung, Ohranlegeplastik, Fettabsaugung, Oberarm- und Oberschenkelstraffung sowie die Behandlung von Hautveränderungen.

Ärzte

Andreas H. Rasslof

Zahnarzt an der Juventis Tagesklinik. Studium der Zahnmedizin in Hannover, danach Tätigkeiten als Zahnarzt im St. Johannis-Stift Duisburg und der Hindenburgkaserne Oldenburg. 1992 gründet Rasslof eine Praxis für Zahnheilkunde, seit 2003 ist er Mitglied einer Gemeinschaftspraxis mit vier Zahnärzten in Oldenburg. Bei der Deutschen Gesellschaft für zahnärztliche Hypnose Ausbildung in Hypnose. 2005 folgt eine Ausbildung zum Spezialisten für Restaurative Zahnheilkunde und Ästhetik. 2009 gründet der Zahnarzt eine überörtliche Berufsausübungsgemeinschaft in Oldenburg.

In der Juventis Tagesklinik bietet Andreas Rasslof ästhetische Zahnheilkunde, Gesamtsanierungen, Implantologie sowie Behandlungen von Funktionsstörungen an. Er ist Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für zahnärztliche Hypnose (DGZH), der Deutschen Gesellschaft für kosmetische Zahnmedizin (DGKZ), der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI), dem Arbeitskreis für zahnärztliche Behindertenhilfe in Niedersachsen sowie der European Society of Esthetic Dentistry (ESED).

Dr. Michael Wrobel

Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie. Medizinstudium an der Medizinischen Hochschule Hannover, mikrochirurgische Ausbildung in Cleveland/Ohio. Dr. Wrobel bildet sich in Anästhesie, Schmerz- und Intensivmedizin weiter und absolviert im Evangelischen Krankenhaus Göttingen/Weende eine Ausbildung in rekonstruktiver und ästhetischer Brustchirurgie. Bis 2007 ist er als Oberarzt im Evangelischen Krankenhaus Oldenburg in der Hand- und plastischen Chirurgie tätig. Seit Anfang 2008 Zusammenarbeit mit der Praxis Hand- und Plastische Chirurgie Oldenburg; außerdem Konsiliararzt im Klinikzentrum Westerstede sowie der Fachklinik für Orthopädie Stenum.

Dr. Michael Wrobel bietet in der Juventis Tagesklinik plastische und ästhetische Chirurgie, Brust- und Lidkorrekturen, Bauch- und Gesichtsstraffungen, Fettabsaugungen sowie Faltentherapie an.

Er ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft der plastischen, rekonstruktiven und ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC).

Referenzen

keine Angaben