Phoenix Aesthetic Wiesbaden

Die wichtigsten Infos auf einen Blick

LandDeutschland
AdresseAdolfsallee 59, 65185 Wiesbaden
Kontakt
ChefarztDr. med. Thomas von Moltke
Sprachendeutsch
Anzahl Betten1 stationär, 3 ambulant
Standardzimmer1-Bettzimmer
Privatklinikja
Phoenix Aesthetic Wiesbaden

Umgebungskarte

In Google Maps anzeigen



Klinikportrait

Die Phoenix-Aesthetic Privatklinik unter der Leitung von Dr. med. Thomas von Moltke ist in einem modernen Gebäude in der Wiesbadener Innenstadt untergebracht. Seit mehr als zehn Jahren wird hier ein breites Spektrum an Behandlungen auf höchstem Niveau durchgeführt. Die großzügigen Räumlichkeiten, aufgeteilt auf zwei Besprechungszimmer, zwei Operationssäle und einen Aufwachraum, sind mit höchstem Bedacht auf das Wohlbefinden des Patienten eingerichtet. Im Falle eines stationären Aufenthalts erhält der Patient ein modern eingerichtetes Einzelzimmer mit privatem Bad. In diesem Fall steht zudem eine ausgebildete Krankenschwester zur Betreuung rund um die Uhr zur Verfügung.

Die Klinik ist sowohl mit dem Auto, als auch mit der Bahn leicht erreichbar. Sie liegt nur wenige Minuten vom Wiesbadener Hauptbahnhof entfernt. Bei Anreise auf der A3, muss man die Abfahrt Niedernhausen nehmen. Die Abfahrt Mainzer Strasse führt einen von der A66 ins Zentrum Wiesbadens.

Behandlungsschwerpunkte

Das Leistungsspektrum der Phoenix-Aesthetic Privatklinik umfasst diverse Eingriffe der Plastisch-Ästhetischen Chirurgie wie Augenlidkorrekturen (Oberlidstraffung, Unterlidstraffung und Tränensackentfernung), Brustkorrekturen (Bruststraffung, -vergrößerung und -verkleinerung), dauerhafte Haarentfernung, Entfernung von Aknenarben und Tätowierungen, Facelift (klassisches Facelift, Mittelgesichtslift, Stirn- und Minilifting), Faltenbehandlung (mittels Laser, Artecol oder Botox), Fettabsaugung, Laserbehandlung, Nasen- und Ohrenkorrekturen bis hin zu Straffungsoperationen.

Ärzte

Dr. med. Thomas von Moltke: Der leitende Arzt der Phoenix-Aesthetic Privatklinik absolvierte sein Medizinstudium an Universitäten in Bonn, Mainz und Upsala (Schweden). Er erhielt seine Ausbildung zum Allgemeinchirurgen im Evangelischen Waldkrankenhaus Bonn Bad Godesberg, am St. Josefshospital Troisdorf und am Klinikum Niederberg. Eine Zusatzausbildung in plastischer Chirurgie und Handchirurgie folgte, in der Plastischen Chirurgie in Hofheim am Taunus. Dr. Moltke arbeitete als Oberarzt der plastisch-chirurgischen Abteilung des Marienhospitals in Siegen. 1992 erfolgte die Niederlassung in der eigenen Praxis in Wiesbaden.

Dr. Moltke verfügt über langjährige praktische Erfahrungen auf den Bereichen der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie. Er ist spezialisiert auf Korrekturen von Brust, Nase, Augen und Ohren, Fettabsaugung, Laserchirurgie und Facelifting sowie Faltenbehandlungen.

Referenzen

keine Angaben