Vincemus Klinik Friedrichstadt

Die wichtigsten Infos auf einen Blick

LandDeutschland
AdresseBrückenstr.1a, 25840 Friedrichstadt
Kontakt
ChefarztProf.Dr.med.Dr habil. Felix-Rüdiger G. Giebler
Sprachendeutsch, englisch
Anzahl Betten8
Standardzimmer1- Bettzimmer
Privatklinikja
Vincemus Klinik Friedrichstadt

Umgebungskarte

In Google Maps anzeigen



Klinikportrait

Die Vincemus-Klinik ist eine modern eingerichtete Privatklinik im malerischen Friedrichstadt. Untergebracht in einem historischen Patrizierhaus an einer Gracht, die den alten Stadtkern von Friedrichstadt umfließt, bietet die Einrichtung seit über 25 Jahren ein harmonisches Ambiente, in dem stationäre und ambulante Operationen durchgeführt werden. Die Ausstattung umfasst zwei Operations-Säle, acht Komfort-Einzelzimmer, einen hauseigenen Narkosearzt sowie modernste Technik.
Wer mit dem Auto aus Richtung Hamburg anreist, muss der A23 bis Autobahnende folgen und die Bundesstraße Richtung Lehe/Lunden verlassen und dann Richtung Friedrichstadt fahren. Wer aus Richtung Flensburg kommt, muss von der A7 Flensburg auf die B200/B5 wechseln und der Tönninger Straße durch Friedrichstadt folgen. Sollte die Anreise aus Richtung Kiel erfolgen, muss von der A210 auf die B202 und anschließend bis Elderbrücke gefahren werden. In Praxisnähe befindet sich ein Klinikparkplatz, auf dem der PKW kostenfrei abgestellt werden kann.
Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist problemlos möglich, da Friedrichstadt eine Schnellzugstation der Linie Hamburg-Westerland/Sylt ist.

Behandlungsschwerpunkte

Das Leistungsspektrum der Vincemus-Klinik umfasst fast alle ästhetisch-chirurgischen Eingriffe. Angeboten werden Oberlid- und Unterlid-Plastik, Brustverkleinerung, -vergrößerung und –straffung sowie Brustaufbau nach Amputation, Faltenbehandlung, Facelifting, Fettabsaugung oder –transplantation, Straffungsoperationen, Narbenkorrekturen, Intimchirurgie und kosmetisch gerechte Tumorchirurgie. Darüber hinaus kann man sich Tätowierungsentferungen, Profilplastiken, wie Nasen- und Kinnkorrektur, einer Ohrenkorrektur oder Venenchirurgischen Eingriffen und einem Anti-Aging-Programm unterziehen.

Ärzte

Prof. Dr. med. Dr. habil. Felix-Rüdiger G. Giebler:
Der Leiter der Vincemus-Klinik studierte Humanmedizin an der Freien Universität in Berlin, wo er 1966 mit dem Staatsexamen abschloss, im Jahr danach promovierte und ein weiteres Jahr später seine Approbation als Facharzt für Chirurgie erhielt. Im Jahre 1975 schloss er seine Spezialausbildung auf dem Gebiet der plastischen und wiederherstellenden Chirurgie ab, die im St. Markus-Krankenhaus in Frankfurt/Main absolviert wurde. 1978 erfolgte die Niederlassung in freier Praxis in Friedrichstadt. Fünf Jahre später gründete er dort die Vincemus-Klinik, deren Leitung er bis heute Inne hat. Im Jahre 2002 erfolgte seine Habilitation und ein Jahr später dann die Berufung zum Professor für Chirurgie.
Prof. Dr. Giebler ist sowohl Vizepräsident der Deutschen Akademie für kosmetische Chirurgie e. V. (DAKC), als auch der Deutschen Gesellschaft für Liposuktion (DGL). Er ist zudem Präsident der American Society of Cosmetic Breast Surgery (A.S.C.B.S) und Mitglied in vielen weiteren Fachvereinigungen für plastische, ästhetische und kosmetische Chirurgie. Prof. Dr. Giebler publiziert regelmäßig über dieses Fachgebiet, gibt mehrere Fachvorträge und OP-Kurse jährlich, arbeitet an Lehrbüchern mit und entwickelte bereits im Zuge seiner Chirurgen-Tätigkeit eigene operative Verfahren und medizinische Geräte und Operationsbestecke. Neben seiner ärztlichen Tätigkeit ist Prof. Dr. Giebler der Kunst sehr zugetan und sowohl auf den Gebieten Schriftstellerei, Musik, wie auch Malerei tätig.

Referenzen

keine Angaben