G-Punkt Vergrößerung

Die wichtigsten Infos auf einen Blick

Mindestaltermin. 18 Jahre
Narkoseartlokale Betäubung
Aufenthaltambulant
Dauerca. 30-60 min
Kostenca. ab 1.000 Euro
Arbeitsfähig nach1 Tag
Sport nach1 Woche
RisikenRötungen
G-Punkt Vergrößerung


Überblick

Noch sind die Operationen im Intimbereich eher eine Randerscheinung in deutschen Schönheitskliniken, während sie etwa in den USA schon seit einigen Jahren auf dem Vormarsch. Doch auch hierzulande werden Eingriffe wie die G-Punkt-Vergrößerung bei jüngeren wie reiferen Frauen zunehmend beliebter. Die Debatte um das Für und Wider der G-Punkt-Vergrößerung, in der Regel mittels G-Punkt-Unterspritzung, beruht weniger auf einem medizinischen Standpunkt als auf ethischen Ansichten. Der Grund, weshalb sich immer mehr Frauen für die G-Punkt-Vergrößerung entscheiden, liegt nicht im kosmetischen Bereich, sondern ist darin zu sehen, dass viele Frauen über ein zu geringes sexuelles Empfindungsvermögen klagen.

Die G-Punkt-Einspritzung kann in zwei verschiedenen Varianten erfolgen: Zum einen kann die G-Punkt-Vergrößerung durch das Einspritzen von Eigenfett erfolgen. Kommt diese Form des Eingriffs nicht in Frage, gibt es alternativ die Möglichkeit, mit der aus vielen kosmetischen Produkten bekannten Hyaloronsäure zu arbeiten. Durch die Vergrößerung des G-Punktes wird eine höhere sexuelle Erregbarkeit erreicht. Der medizinische Behandlungsaufwand ist relativ gering, dennoch gilt es die üblichen Risiken abzuwägen, die an anderer Stelle ausführlich aufgegriffen werden.

Ausgangssituation

Sex ist in der modernen Gesellschaft ein immer größeres Thema, dass nicht mehr nur in den heimischen vier Wänden besprochen wird. Vielmehr ist die Sexualität enttabuisiert und ein omnipräsentes Gesprächsthema geworden. Doch gerade für viele Frauen ist die eigene Sexualität problematisch, weil sie nicht die erhoffte sexuelle Erregbarkeit gemeinsam mit ihrem Partner oder ihrer Partnerin erreichen. Von Fall zu Fall kann dieses Defizit faktisch durch eine genetischen Fehldisposition ausgelöst werden. Aus medizinischer Sicht ist die Die G-Punkt-Vergrößerung häufig einer der Behandlungsmethoden mit den größten Aussichten auf Erfolg. Dabei klärt der behandelnde Arzt die Patientin im Erstgespräch darüber auf, dass die G-Punkt-Unterspritzung rein dem besseren Lustgewinn dient, eine kosmetische Komponente wie bei etlichen anderen Operationen im weiblichen Intimbereich wird nicht berücksichtigt.

Als Stimulationsorgan wird der der G-Punkt der Patientin wahlweise durch eine Eigenfett-Unterspritzung oder durch das Unterspritzen mit Hyaloronsäure unterspritzt und somit vergrößert, um die besagte Stimulation beim sexuellen Akt zu erhöhen. Zunächst wird der Arzt die medizinische Indikation überprüfen und untersuchen, ob eine Optimierung ratsam bzw. überhaupt möglich möglich und nötig ist. Ebenso gut können psychische Unpässlichkeiten Auslöser sexueller Probleme sein. Ist der G-Punkt tatsächlich aus medizinischer Sicht zu klein, ist die G-Punkt-Vergrößerung ein guter Weg, um die Probleme zu beheben. Vor allem ist die G-Punkt-Einspritzung ein unkompliziertes Verfahren, das für den Körper wenig belastend und schnell durchgeführt ist.

Methoden

Schon mehrfach wurde darauf hingewiesen, dass es bei der G-Punk-Vergrößerung grundsätzlich die Möglichkeit gibt, mit zwei unterschiedlichen Materialien zu arbeiten. Die ideale Vorgehensweise bei der G-Punkt-Einspritzung ist, bei dem der Arzt auf Eigenfett der Patientin zurückgreifen kann, um die angestrebte Vergrößerung zu erreichen. Der große Vorteil dieses Behandlungsansatzes ist darin zu sehen, dass das körpereigene Fett grundsätzlich gut vom Körper aufgenommen wird. Bei der zweiten Variante der G-Punkt-Vergrößerung wird mit der inzwischen bekannten Hyaloronsäure gearbeitet. Hierbei wird das Volumen des G-Punktes ebenfalls durch eine Unterspritzung erzielt, mit dem Unterschied, dass es sich um ein künstlich gewonnenes Material handelt. Abstoßungsreaktionen sind aber auch hier eher selten.

Aufgrund der schnellen Durchführung der G-Punkt-Vergrößerung und das geringe Ausmaß des Eingriffs ohne große Schmerzen wird in den meisten Fällen nur mit einer normalen Lokalanästhesie gearbeitet. Aufgrund der unangenehmen Situation für die behandelten Frauen lassen sich viele Patientinnen gerne in einen Dämmerschlaf versetzen, der deutlich schonender für den Körper ist als die Vollnarkose. Die Behandlung selbst dauert zusammen mit der Verabreichung der Anästhesie in der Regel nicht länger als eine Stunde.

Eine Eigenschaft verbindet die beiden unterschiedlichen Wege, eine G-Punk-Vergrößerung durchzuführen. In beiden Fällen handelt es sich – ähnlich dem Verfahren zur Unterspritzung von Falten mit Botox und ähnlichen Präparaten – leider nur um eine vorübergehende Maßnahme. Die Wirkung der G-Punkt-Unterspritzung hält maximal für einige wenige Monate. Wird mit Hyaloronsäure gearbeitet, hält das Ergebnis in den meisten Fällen nur für sechs Monate bis zu maximal einem Jahr. Wird mit Eigenfett gearbeitet, ist die Prozedur zwar noch verträglicher. Dafür muss der Eingriff häufig in deutlich kürzeren Abständen wiederholt werden, weil der Körper das eigene Fett wesentlich schneller abbaut als die Hyaloronsäure.

Dank der lokalen Betäubung sind langfristige Aufenthalte im Krankenhaus nicht erforderlich, die Patientin kann sich somit bequem zuhause von der G-Punkt-Vergrößerung erholen und ist nicht auf einen Krankenhausaufenthalt angewiesen, der zusätzliche Kosten verursachen würde. Denn wissen sollten Patientinnen, die mit dem Gedanken an eine G-Punkt-Unterspritzung spielen, dass die Kostenübernahme durch die Krankenkassen normalerweise nicht zu erwarten ist.

Vorbereitung, Ablauf & Nachsorge

Auch und gerade im Intimbereich ist das Aufklärungsgespräch mit dem Gynäkologen und die Auswahl des richtigen Arztes ein wesentlicher Bestandteil des Erfolgs der späteren Behandlung. Vor dem Eingriff wird der Arzt genau über die Risiken und Chancen der Behandlung sprechen, um den Patientinnen die Angst zu nehmen, aber auch die möglichen Gefahren, die Kosten und die Dauer der Wirkung zu erwähnen.

Eine ausführliche Untersuchung des Intimbereichs ist obligatorisch, bevor Mediziner dem Wunsch der Patientinnen stattgeben. Möglicherweise kann es im Rahmen eines Beratungsgesprächs dazu kommen, dass Mediziner den Patientinnen zunächst zur Konsultation eines Psychologen raten, wenn von medizinischer Seite keine Verbesserungen des sexuellen Empfindens nach der G-Punkt-Vergrößerung zu erwarten sind. Die Aufgabe des Arztes ist es im Rahmen der Vorbereitung zudem, keine zu hohe Erwartungshaltung entstehen zu lassen.

Der eigentliche Eingriff – ob mit Eigenfett oder Hyaloronsäure – nimmt nur wenig Zeit in Anspruch. Durch eine zusätzliche Spritze zur lokalen Betäubung des Intimbereichs kann die Patientin zusätzlich in einen entspannten Zustand versetzt werden, wer schon kurze Zeit nach der Behandlung wieder vorüber ist und keine langfristige Beeinträchtigung im Alltag darstellt. Natürlich sollte wie bei allen Operationen für wenigstens zwei Wochen vor dem Eingriff auf bestimmte Medikamente (vor allem blutverdünnende Medikamente, der Arzt informiert) sowie auf Alkohol und Nikotin verzichtet werden, um den Heilungsprozess nicht zu beeinflussen. Ansonsten wird der Eingriff ambulant vorgenommen, so dass die Patientinnen kurz nach der G-Punkt-Unterspritzung entlassen werden können. Aufgrund der besonderen Stelle des Eingriffs im Intimbereich kann es später zu einer Überempfindlichkeit kommen, weshalb auf Sport für etwa eine Woche verzichtet werden sollte. Die Arbeitsfähigkeit wird durch den Eingriff meist nur am Tag der G-Punkt-Vergrößerung selbst beeinträchtigt. Übermäßig körperliche Belastungen sollte für einige Tage vermieden werden, auch auf enge Bekleidung sollte zeitweise verzichtet werden. Zur besseren Heilung können spezielle Pflaster oder Cremes können den Heilungsprozess positiv beeinflussen. Eine weitere Wundversorgung durch den Hausarzt ist – sofern keine Probleme auftreten – nicht erforderlich.

Komplikationen und Risiken

Im Normalfall sind die Folgen der G-Punkt-Vergrößerung schlimmstenfalls Rötungen der behandelten Stellen. Auch zeitweilige Schwellungen treten häufig auf, werden aber nach wenigen Tagen wieder abklingen, wenn die Nachsorge-Tipps eingehalten werden. Auch die höhere Empfindsamkeit rund um die behandelte Region ist meist nur von kurzer Dauer. Nur in wenigen Fällen kommt es statistisch zu Infektionen der behandelten Stelle des Intimbereichs auf. Diese lassen sich durch den Einsatz von Cremes aber schnell, gut und rasch zufriedenstellend behandeln. Da bei der G-Punkt-Vergrößerung auf Einschnitte verzichtet und lediglich mit einigen Einstichen gearbeitet wird, entfällt die Gefahr von Entzündungen der Wundnaht vollständig.

Kosten

Die Kosten für eine G-Punkt-Unterspritzung hängen vor allem von der eingesetzten Methode ab. Kommt Eigenfett zum Einsatz, fallen die Gesamtkosten schnell doppelt so hoch aus wie bei der Unterspritzung mit Hyaloronsäure. Meist beginnt die Preisspanne bei etwa 1.000 Euro, die durchschnittlichen Höchstkosten liegen bei etwa 2.000 Euro und müssen von den Patientinnen selbst übernommen werden. Eingriffe in Kliniken im Ausland können vielfach günstiger sein als die G-Punkt-Vergrößerung unter gleichen Bedingungen in Deutschland. Der Preisvergleich lohnt sich also

Behandelnde Kliniken

Optimus klinik breslau
Schönheitschirurgie ist im Ausland meist preiswerter, als in Deutschland. Deshalb greifen viele Interessenten auf polnische Kliniken zurück. Die Schönheitsklinik Optimus bietet ästhetische Operationen in familienähnlichem Ambiente an. Eine Rund um die Uhr Betreuung ist gewährleistet.
Clc center
Das Zentrum für Laser und ästhetische Chirurgie in Lausanne bietet alle gängigen Anwendungen für eine Geschlechtsumwandlung, aber auch herkömmliche Korrekturen im Gesicht, Straffung der Silhouette und neueste Lasertechnologie.
Lanuwa aesthetik leipzig
Die private Lanuwa Aesthetik Klinik Leipzig zeichnet sich durch eine äußerst günstige zentrale Lage aus. Die Einrichtung bietet auf dem Gebiet der ästhetischen und plastischen Chirurgie ein breites Leistungsspektrum.
Hair and beauty clinic hasselt
In der Hair & Beauty Clinic Hasselt in Belgien ist die ausführliche Beratung in einem kostenlosen Erstgespräch bedeutend. Die Patienten sollen sich hier rundum gut betreut fühlen. In der Klinik werden überwiegend ambulante Eingriffe durchgeführt.
Behandelnde Kliniken in