Lippen aufspritzen

Die wichtigsten Infos auf einen Blick

Mindestaltermin. 18 Jahre
Narkoseartörtliche Betäubung, Vollnarkose
Aufenthaltambulant, stationär 1-2 Tage
Dauerca. 1 h
Kostenca. ab 400 Euro
Arbeitsfähig nach1 Woche
Sport nach2 Wochen
RisikenSichtbarkeit von Narben, Asymmetrie des Volumens
Lippen aufspritzen


Überblick

Bei der Lippenkorrektur gibt es verschiedene Methoden, um die Lippen fülliger zu gestalten oder die Form der Lippen zu verändern. Bei angeborenen schmalen Lippen oder wenn diese im Alter entstehen, fühlen sich Männer und Frauen häufig unwohl und wünschen sich eine Veränderung. Diese kann durch Injektionen mit körpereigenem Fett, Hyaloronsäure oder Collagen erfolgen. Auch Implantate können in die Lippen eingeführt werden und so zu einer dauerhaften Veränderung führen. Bestehen herabhängende Mundwinkel oder hat sich die Form der Lippen im Laufe der Zeit verändert, können mit Hilfe von kleinen Schnitten im Rahmen der plastischen Chirurgie die Lippen in eine attraktivere Formen gebracht werden. Lippenkorrekturen durch plastische Chirurgie ist besonders für ältere Menschen geeignet; Lippen aufspritzen wird häufig von Frauen im mittleren Alter durchgeführt, um sich wohl zu fühlen und attraktiv zu wirken.

Ausgangssituation

Lippen wirken auf die Menschen besonders ästhetisch, wenn sie füllig sind. Aufgrund von Untersuchungen weiß man, dass die Oberlippe etwas schmaler als die Unterlippe sein, Ober- und Unterlippe klar definiert und auch der Abstand zur Nase ein Bestimmter sein sollte. Wer all diese Kriterien erfüllt, hat die für die Allgemeinheit idealen Lippen.

Allerdings entsprechen viele Lippen nicht diesen Maßstäben. Einige Menschen leiden von Geburt an unter schmalen Lippen, andere erst im Alter. Außerdem kann die Haut rund um den Mund faltig werden, was besonders auffällt, wenn die betroffene Person ernst guckt oder die Lippen schürzt. Bei einigen Menschen hängen die Mundwinkel herunter, was ihnen ein trauriges oder unfreundliches Aussehen verleiht, ohne dass dies der Fall ist.

Mit Hilfe einer Lippenkorrektur kann hier geholfen werden, durch Aufspritzen der Lippen mit Injektionen, dem Einsetzen von Implantaten oder plastischer Chirurgie. Nach solch einem Eingriff sind die Lippen in der Regel fülliger und die Form verändert, wodurch der Person ein freundlicheres Aussehen verliehen wird.

Methoden

Für die Lippenkorrektur bieten sich im Wesentlichen drei Methoden an: Durch Aufspritzen beziehungsweise Injektionen, durch ein Lippenimplantat oder plastische Chirurgie. Im Gespräch mit dem Arzt empfiehlt dieser die am erfolgversprechendste Methode.

Die Lippenkorrektur durch Injektionen ist am einfachsten durchzuführen, um für Volumen an den Lippen zu sorgen. Mit einer feinen Nadel werden zum Beispiel körpereigene Fettzellen, die zuvor dem Körper an anderer Stelle entnommen und aufgearbeitet wurden, eingespritzt. Da es sich um körpereigene Zellen handelt, werden sie im Allgemeinen sehr gut vom Gewebe aufgenommen. Eventuell bleibt das Resultat sogar dauerhaft bestehen.

Werden Hyaloronsäure oder Collagen injiziert, muss der Prozess alle sechs bis zwölf Monate wiederholt werden, da die Stoffe vom Körper resorbiert werden.

Natürlich kann man sich auch Substanzen injizieren lassen, die nicht vom Körper abgebaut werden können. Zu ihnen gehört zum Beispiel das Silikon, welches in das Collagen der Lippen eingearbeitet wird. Bei solchen Injektionen ist man anfangs lieber etwas vorsichtig und lässt eventuell nachfüllen, wenn das Ergebnis nicht ausreichend ist.

Wird in die Lippen ein Implantat eingesetzt, ist das Ergebnis in der Regel dauerhaft. Ein solches Implantat kann aus Lederhaut, einer tiefer gelegenen Hautschicht, bestehen, die dem Patienten meistens auf der Leiste oder der Gesäßfalte entnommen wird. Dieser Streifen wird geformt und in die Lippe eingesetzt.

Eine operative Methode zum Anheben herabgesunkener Mundwinkel ist die so genannte Mundwinkelplastik, die zu den plastisch-chirurgischen Eingriffen zählt. Hierbei wird an den Mundwinkel ein keilförmiger Hautstreifen entnommen, die Haut hochgezogen und vernäht.

Beim Lippenlift entnimmt man direkt unter der Nasenbasis einen kleinen Hautstreifen, hebt die Oberlippe an und vernäht die Haut. Dadurch sieht man mehr vom Lippenrot der Oberlippe und diese wirkt größer. Diese Verfahren finden häufig unter einer leichten Vollnarkose statt.

Vorbereitung, Ablauf & Nachsorge

Im Vorgespräch wurde entschieden, welche Methode der Lippenkorrektur am vielversprechendsten ist. Je nach Gesundheitszustand erhält der Kunde Anweisungen zu seiner Ernährung in den Wochen vor der Operation, an die er sich halten sollte, damit das Ergebnis den Vorstellungen entsprechen kann.

Findet eine Implantation von Lederhaut statt, findet der Eingriff unter lokaler Betäubung oder einer kurzen Vollnarkose statt. In der Leiste oder der Gesäßfalte wird ein zirka fünf Zentimeter langer Schnitt vorgenommen, das Implantat entnommen und passend für die Lippe zugeschnitten. In den Mundwinkeln werden nun kleine Schnitte vorgenommen und eine Gewebetasche geschaffen. In diese Tasche wird das Implantat geführt und an die richtige Stelle gelegt. Nach zirka einer Stunde und dem Vernähen der Schnitte ist die Lippenkorrektur fertig gestellt.

Nach einer Ruhepause kann der Patient die Klinik verlassen; bei größeren Eingriffen ist ein stationärer Aufenthalt von zirka zwei Tagen nötig. Kauen und Reden sollte man in den ersten Tagen möglichst vermeiden. Nach etwa einer Woche kann man wieder zur Arbeit gehen. In den ersten beiden Wochen sind blaue Flecken und Schwellungen an den Lippen zu sehen, die gekühlt werden müssen. Die Schwellungen können in abgeschwächter Form bis zu zwei Monaten bestehen bleiben. Nach bis zu vier Monaten ist das Endresultat zu sehen.

Werden die Lippen aufgespritzt, wird ein Gewebefiller, wie Hyaloronsäure, mit einer dünnen Nadel in verschiedene Stellen der Lippen injiziert. Die Lippen werden vorher zumeist mit einer leichten örtlichen Betäubung oder Betäubungscreme vorbereitet. Die Prozedur dauert im Allgemeinen weniger als eine Stunde und auch Rötungen sowie Schwellungen sind nach ein paar Tagen verschwunden.

Komplikationen und Risiken

Wie bei anderen Operationen auch, besteht auch bei der Lippenkorrektur ein Risiko für Komplikationen. So können zum Beispiel Unverträglichkeitsreaktionen auf das Betäubungsmittel auftreten. Auch Blutungen, Infektionen des Gewebes oder Wundheilungsstörungen sind möglich. Wird körperfremdes Material gespritzt beziehungsweise implantiert kann es unter Umständen zu Abstoßungsreaktionen führen.

Speziell bei Lippenkorrekturen kann es dazu kommen, dass das Ergebnis asymmetrisch ausfällt. Werden kleine Schnitte, wie bei der Implantation oder plastischen Chirurgie, vorgenommen, können Narben sichtbar sein. Möglich ist außerdem, dass Nerven, die durch die Lippen verlaufen, in ihrer Funktion gestört werden, wodurch es zu Gefühlsminderungen kommen kann. Diese vergehen aber in den meisten Fällen nach ein paar Monaten.

Kosten

Die Preise für eine Lippenkorrektur variieren von Klinik zu Klinik und sind vom Umfang der Korrektur sowie vom gewählten Methode abhängig. Generell kann man aber sagen, dass für Implantate und für die verschiedenen chirurgische Maßnahmen Kosten zwischen 1.500 und 2.500 Euro entstehen können; Injektionen mit Gewebefillern sind ab zirka 400 Euro erhältlich, müssen aber mindestens einmal jährlich wiederholt werden, um das Ergebnis zu halten.

 

Behandelnde Kliniken

Erich lexer klinik freiburg
Die Erich-Lexer-Klinik ist eine Privatklinik in Freiburg, die auf Ästhetische und Plastische Chirurgie spezialisiert ist und mit der Universitätsklinikum kooperiert. Modernste Ausstattung auf internationalem Niveau und erfahrene Fachärzte behandeln in den Bereichen Ästhetisch-Plastische Chirurgie, Intimchirurgie, Faltenbehandlung, Dermatologie und Zahnmedizin
Klinik fuer aesthetisch plastische chirurgie pforzheim
Die Klinik für ästhetisch-plastische Chirurgie Pforzheim ist nicht nur sehr zentral gelegen sondern verfügt auch über einen gehobenen Standard, der an hochwertige Hotels denken lässt. In komfortablen Einzelzimmern sind die Patienten bei einem stationären Aufenthalt untergebracht.
Linea aesthetica bruessel
Linea Aesthetica ist eine neue Klinik in Brüssel, die ein breites Repertoire an Schönheitsoperationen durchführt. In Belgien sind die Kosten für diese Operationen teilweise um über 50 Prozent preiswerter als in Deutschland.
Aesthetic medical clinic antwerpen
Die Aestetic Medical Clinic Antwerpen ist eine Privatklinik, die sich auf neueste Behandlungsmethoden in der plastischen und ästhetischen Chirurgie sowie in der ästhetischen Zahnmedizin spezialisiert hat.
Asklepion prag
Im Zentrum der Hauptstadt Prag liegt das Institut und die Klinik für ästhetische Medizin Asklepion. Die moderne Klinik ist die größte Klinik auf ihrem Gebiet in Tschechien und genießt, weit über die Grenzen einen sehr guten Ruf