Die fünf häufigsten Zweifel der Entfernung von Tattoos

Die fünf häufigsten Zweifel der Entfernung von Tattoos
Von Schoenheitsklinik.de
10.07.2018

Tattoos sind heutzutage weit verbreitet und dementsprechend steigen auch die Anfragen diese wieder zu entfernen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass einem das Design nach einigen Jahren nicht mehr gefällt und man es nicht mehr täglich auf seinem Körper sehen möchte.

Was kann man tun? Die am wenigsten invasive Methode Tätowierungen zu entfernen, ist zweifellos der Laser, der keine Spuren auf der Haut hinterlässt, wenn er richtig verwendet wird. Darüber hinaus erfordert es nur eine bestimmte Anzahl von ambulanten Sitzungen. Leider schafft der Laser es nicht immer das Tattoo vollständig zu entfernen. Dies ist vor allem der Fall, wenn das Design sehr groß ist oder wenn Tinte verwendet wurde, die nicht leicht zu entfernen ist.

In einigen Fällen kann die vollständige Entfernung der Tätowierung so komplex sein, dass es notwendig ist, sich einer Operation zu unterziehen. Der Spezialist muss die Ausmaße des Tattoos und die Schlaffheit der Haut feststellen, um die beste Behandlungsmethode auswählen zu können.

Die chirurgische Entfernung

Je nach Größe des Tattoos, kann dessen Entfernung in einer oder in zwei Operationen durchgeführt werden, wobei die Operationen im Abstand von drei Monaten durchgeführt werden. Umso invasiver der erforderte Eingriff ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine sichtbare Narbe verbleibt.

In der Regel lässt sich eine lineare Narbe, die etwas länger als die Tätowierung ist, nicht vermeiden. Es ist notwendig, mögliche Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen, um eine schnelle Genesung zu Gewährleisten und die Narbe im Anschluss kaum sichtbar ist.

Der Chirurg wird prüfen, ob ein Eingriff in einer oder in zwei Sitzungen durchgeführt werden muss oder, ob eine alternative Lösung gewählt werden muss. Bei diesen Alternativlösungen kann es sich um die Verwendung von Biotechnik, Hauttransplantationen und anderen Techniken handeln.

Die Ergebnisse dieser Verfahren werden nicht immer ästhetisch geschätzt und während der postoperativen Phase sollte man elastische Bandagen und spezielle Cremes verwenden, um die Heilung zu fördern.

Um die effektivste Methode zu bestimmen, sollte ein plastischer Chirurg konsultiert werden. Dieser kann den Einzelfall klären, wichtige Informationen zu den einzelnen Verfahren geben und den Preis des jeweiligen Eingriffs bestimmen.

Die fünf häufigsten Zweifel der Entfernung von Tattoos

Früher galt ein Tattoo bleibe ein Leben lang. Dank des technologischen Fortschritts kann man heutzutage ein Tattoo bereuen, ohne zu verzweifeln, da man dieses nicht mehr lebenslang behalten muss. Destattoo hat die fünf meist gestellten Fragen beantwortet für diejenigen, die den Wunsch verspüren ihr Tattoo entfernen zu lassen und dennoch Zweifel an den Behandlungsmöglichkeiten haben.

Destattoo ist ein auf die Entfernung von Tattoos spezialisiertes Zentrum, welches ausgestattet mit dem Q-Switch-Laser, eine der modernsten und effektivsten Technologien zur Entfernung von Tätowierungen, sehr gute Ergebnisse erzielt.

  1. Wie werden Tattoos entfernt? In der Vergangenheit waren die Methoden, um die Tattoos zu entfernen, ziemlich aggressiv und haben Spuren hinterlassen.Der Q-Switch-Laser ist heutzutage die beste Alternative, um ein Tattoo effektiv und ohne Spuren zu entfernen.Der Laser bricht durch einen photoakustischen Effekt die Farbpartikel in sehr kleine Bruchstücke auf, sodass der Körper mit seinem lymphatischen System die Partikel absorbieren kann. Je nach Ort des Tattoos müssen mehrere Sitzungen alle 6 bis 8 Wochen durchgeführt werden.Da der Laser mit zwei verschiedenen Wellenlängen arbeitet, können sowohl schwarze Tattoos als auch andere Farben behandelt werden. Dies schließt selbst grüne und gelbe Farbtöne ein.Die Behandlung mit dieser Art von Laser ist schnell, sicher und nicht störend.
  2. Wie viele Sitzungen sind notwendig?Die Anzahl der erforderlichen Sitzungen hängt von verschiedenen Faktoren ab. Die Farbe, die Tinte, der Bereich, in dem sich das Tattoo befindet, die Art der Tätowierung (professionell, amateurhaft oder mikropigmentiert), die Tiefe des Tattoos, das Alter, die Größe etc. spielen eine Rolle beim Entfernen eines Tattoos. Jedes Tattoo ist einzigartig und daher müssen solche Details in einem persönlichen Gespräch geklärt werden.
  3. Was kostet die Entfernung eines Tattoos?Der Preis einer Sitzung hängt von der Größe des Tattoos ab. Die Preise pro Sitzung fangen bei 39€ an.
  4. Ist die Entfernung eines Tattoos mit Schmerzen verbunden?Die neueste Lasertechnologie von Destattoo ist weniger schmerzhaft als die traditionell verwendeten Techniken. Die Klienten berichten von weniger Schmerzen als bei der Tätowierung. Sollte man jedoch wünschen nichts zu bemerken, kann auf ein Lokalanästhetikum zurückgegriffen werden.
  5. Ist es möglich das Tattoo vollständig zu entfernen?In der Mehrheit der Fälle kann das Tattoo vollständig entfernt werden. Dies kann in dem ersten persönlichen Gespräch festgestellt werden.
Erfahren Sie mehr mit nur einem Klick
Informieren Sie sich bei uns vollkommen kostenlos!

Die von Schoenheitsklinik.de veröffentlichten Informationen sind rein indikativ und dienen lediglich der Information einer Behandlung unter der Annahme von normalen Bedingungen udn Gegebenheiten. Es handelt sich bei besagtem Inhalt lediglich um einen Rat. In keinster Weise handelt es sich hierbei um einen medizinischen Rat, einen Referenzdienst oder einen ärztlichen Befund.Wir sind ständig bemüht, den hohen Standard als auch die Genauigkeit der bereitgestellten Informationen beizubehalten. Die Richtigkeit und Angemessenheit der enthaltenen oder verlinkten Informationen kann jedoch weder garantiert, noch gewährt werden.

0 kommentare

Die auf Schoenheitsklinik.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Schoenheitsklinik.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.