Krampfadern, alles was Sie wissen müssen!

Krampfadern, alles was Sie wissen müssen!
Von Schoenheitsklinik.de
12.06.2018

Krampfadern bilden die Ursache für Schmerzen und andere Arten von Beschwerden. Es ist notwendig, sie zu behandeln, da diese im schlimmsten Fall eine Thrombose oder Embolie verursachen können.

Das stimmt, die Krampfadern sind nicht nur problematisch für den ästhetischen Zustand, sondern auch für die Gesundheit. Glücklicherweise schafft es die ästhetische Medizin durch mehrere Behandlungen, diesen Zustand zu verbessern und zu korrigieren, damit zufriedenstellende Ergebnisse erlangt werden.

Warum Krampfadern?

Krampfadern sind eine Erkrankung, die aufgrund einer mangelhaften Durchblutung entstehen. Es handelt sich um venöse Gefäße, die anschwellen und erweitert aussehen. Sie treten üblicherweise in den Beinen auf. Die Gefäße erzeugen diese Art von Symptome aufgrund der Unfähigkeit des Blutes in die Blutgefäße zurück zu zirkulieren, weshalb eine Veneninsuffizienz auftritt. Um das Problem der Krampfadern zu beheben, müssen diese Zirkulationsprobleme behoben werden.

Die Krampfadern zeigen sich oft auch als kleine „Spinnenvenen" an den Beinen, jedoch treten diese nicht immer als Entzündung oder Ausbeulung auf. Trotzdem können diese Schmerzen und Unbehagen auslösen. Die Spinnenvenen, die an den Füßen auftreten, können allein oder zusammen mit anderen Krampfadern und Venen erscheinen.

Diese Symptome treten normalerweise an den Beinen auf und sind bei Frauen häufiger als bei Männern.

bild2.jpg

Personen ab dem Alter von 40 Jahren, sowie Personen mit Kindern sind anfälliger für Krampfadern, als Personen ohne diese Eigenschaften. Heutzutage tritt diese Krankheit bei einem hohen Prozentsatz aller Frauen auf. Die Altersspanne ist auf die hormonellen Veränderungen zurückzuführen, die die Frau durchmacht und die die Venen schwächt. Dies sind die häufigsten Faktoren, die Krampfadern hervorrufen; Es gibt jedoch auch andere Gründe, die Beschwerden im Zusammenhang mit der Blutzirkulation auslösen. Zu den häufigsten Ursachen zählen:

  • Genetische oder erbliche Faktoren.
  • Hormonelle Veränderung während der Schwangerschaft oder Wechseljahre.
  • Verwendung bestimmter Verhütungsmittel oder Hormonbehandlungen.
  • Sitzende oder Stehende Tätigkeiten
  • Übergewicht oder Fettleibigkeit

Diese Pathologie ist nicht nur unästhetisch, sondern stellt auch gesundheitliche Probleme dar. Es ist wichtig, sich für Behandlungen zu entscheiden, um andere Arten von Beschwerden im Zusammenhang mit der Blutzirkulation zu minimieren, wie zum Beispiel Juckreiz, müde Beine, Schmerzen, Geschwüre, Thrombose, geschwollene Beine ...

Behandlungen zur Beseitigung von Krampfadern

Es sollte beachtet werden, dass nicht alle Krampfadern die gleichen Eigenschaften und Bedingungen aufweisen und sie oft nicht von denselben Faktoren abhängen. Die derzeit effektivste Methode zur Bekämpfung von Krampfadern ist eine Chirurgie. In diesem Fall führt der Chirurg eine OP durch, bei dem versucht wird, jenes Venensegment zu eliminieren, dass ein Zirkulationsproblem darstellt. Um dieses Problem zu korrigieren, wird ein Gefäß durch ein anderes ersetzt, dass nicht verstopft ist. In einigen Fällen wird dies sogar durch ein Transplantat ersetzt. Sobald der Eingriff abgeschlossen ist, werden die Durchblutungsprobleme gelöst und die Zirkulation wiederhergestellt. Darüber hinaus wird der Patient dank dieses chirurgischen Eingriffs daran gehindert, einen Thrombus oder eine Lungenembolie zu erleiden; Ebenso endet es mit allen Beschwerden, die durch Krampfadern bedingt sind.

Heutzutage können Sie Krampfaderbeschwerden korrigieren, ohne auf chirurgische Eingriffe zurückgreifen zu müssen. Die Sklerose ist eine Technik, bei der eine chemische Lösung in die Vene injiziert wird, die die Schwellung mindert. Diese Behandlung ermöglicht eine Beseitigung der Krampfadern. Daher wird das Blut, das zuvor durch diese Blutgefäße zirkulierte, dazu gezwungen, nach anderen Venenrouten zu suchen, um die Zirkulation wieder in Gang zu bringen; Auf diese Weise verbessert sich die Durchblutung und die Beschwerden, die durch Krampfadern ausgelöst werden.

bild3.jpg

Diese Behandlung verursacht keine Beschwerden oder Schmerzen beim Patienten, ganz im Gegenteil. Einzig die Injektion kann ein leichtes Stechen beim Patienten auslösen. Die Sklerose muss durch Sitzungen durchgeführt werden, die für jedes Bein eine geschätzte Zeit zwischen 20 und 30 Minuten in Anspruch nimmt.

Die Dauer der Sitzung hängt von den Eigenschaften jedes Patienten ab, sowie dem Zustand der Krampfadern.

Nicht nur die Sklerose und Chirurgie sind erfolgreiche Verfahren um Krampfadern zu beseitigen. Auch der sogenannte endovenöse Laser ist sehr wirksam bei der Behandlung von Krampfadern. Die Wahl zwischen der einen oder anderen Behandlung sollte von Ihrem Arzt vorgenommen werden, da dieser die Erfahrung hat, sowie Ihnen eine persönliche Betreuung anbieten kann.

Was den Laser betrifft, verursacht diese Technik keinerlei Beschwerden. Um mögliche Beschwerden zu vermeiden, wird in jeder Sitzung eine Lokalanästhesie verwendet. Es ist auch wirksam, Fälle von großen Krampfadern zu behandeln. Der Eingriff beginnt mit einem kleinen Schnitt innerhalb der Krampfadern, der die Einführung einer Faser ermöglicht, die für das Schließen des Blutgefäßes zuständig ist.

Eine weitere wirksame Maßnahme ist der Diodenvorschub durch die Radial-Technologie. Dieses Instrument verfügt über ein Fasersystem, dass das Schließen der Vene in kürzerer Zeit ermöglicht. In diesem Fall ist ebenfalls eine Lokalanästhesie erforderlich. Wenn wir den Lasereingriff mit anderen Behandlungen oder Verfahren vergleichen, ist anzumerken, dass keine Nebenwirkungen entstehen wie: Bluterguss, Rötung ... Außerdem kann durch eine einzige Sitzung die Behandlung durchgeführt werden und zufriedenstellende Ergebnisse erzielt werden.

Die einzige kleine Nebenwirkung, die der Patient verspürt, ist ein Kribbeln im behandelten Bereich, jedoch nicht bei allen Patienten. Zweifellos ist der größte Vorteil, dass der Patient seinem normalen Alltag innerhalb kürzester Zeit wiederaufnehmen kann; Es ist keine postoperative Erholungsphase nötig.

Erfahren Sie mehr mit nur einem Klick
Informieren Sie sich bei uns vollkommen kostenlos!

Die von Schoenheitsklinik.de veröffentlichten Informationen sind rein indikativ und dienen lediglich der Information einer Behandlung unter der Annahme von normalen Bedingungen udn Gegebenheiten. Es handelt sich bei besagtem Inhalt lediglich um einen Rat. In keinster Weise handelt es sich hierbei um einen medizinischen Rat, einen Referenzdienst oder einen ärztlichen Befund.Wir sind ständig bemüht, den hohen Standard als auch die Genauigkeit der bereitgestellten Informationen beizubehalten. Die Richtigkeit und Angemessenheit der enthaltenen oder verlinkten Informationen kann jedoch weder garantiert, noch gewährt werden.

0 kommentare