Kryolipolyse – die nicht-invasive Fettzellenbehandlung mit Kälte

Kryolipolyse – die nicht-invasive Fettzellenbehandlung mit Kälte
Erstellt am 1.08.2018 · Update 1.08.2018

Mit ICE AESTHETIC® werden Fettpolster einfach weggefroren!

Das Verfahren der Kryolipolyse stammt ursprünglich aus den USA und wird seit vielen Jahren gezielt in der Ästhetik und der Dermatologie eingesetzt. Es gilt als äußerst vielversprechend, da Wissenschaftler herausgefunden haben, dass subkutane Fettzellen, auch bekannt als Adipozyten, gegenüber starker Kälte besonders anfällig sind. Die Behandlung macht sich diese Anfälligkeit zu Nutze, um das entsprechende Fettpolster schonend und sicher zu behandeln. Das umliegende Gewebe nimmt dabei keinen Schaden.

Wie funktioniert die Kryolipolyse?

Die Anwendung erfolgt durch unterschiedlich geformte Kälte-Applikatoren, die das gewünschte Areal mit einem Vakuum in den Applikator einziehen und ca. 60 – 70 Minuten kontrolliert auf Temperaturen bis zu -9 Grad herunterkühlen. Durch ein eigens entwickeltes Kälteschutztuch, das auf die Haut aufgelegt wird, bleibt diese und das umliegende Gewebe besonders geschützt.

Durch die Kooperation mit ICE AESTHETIC greifen wir auf die Erfahrung aus über 5.000 durchgeführten Behandlungen pro Jahr zurück. Das medizinische CRISTAL Kryolipolyse Gerät, mit welchem wir arbeiten, ist eines der besten Geräte am Markt und wird in Frankreich bereits seit einigen Jahren von mehr als 300 Ärzten erfolgreich eingesetzt.

Ablauf der Behandlung

Im ausführlichen Beratungsgespräch besprechen wir gemeinsam mit Ihnen Ihre Wünsche und Ziele und erstellen Ihnen aufgrund der festgestellten Körperwerte einen individuellen Behandlungsplan inkl. Nachsorgehinweise.

Manchmal sieht ein Behandlungsplan für die ausgewählte Körperzone mehrere Sitzungen vor. Nach der ausführlichen Anamnese erläutern wir Ihnen gerne den für Sie optimalen Behandlungsablauf.

Vor dem Anlegen des Applikators wird ein spezielles Kälteschutztuch auf die zu behandelnde Stelle aufgelegt, um die Haut gut zu schützen. Danach wird die gewünschte Körperpartie in einen speziell geformten Behandlungskopf mittels Vakuum „eingesaugt" und darin etwa eine Stunde kontrolliert gekühlt.

Eine Ausnahme ist die Behandlung von festen Körperzonen, wie z.B. den Außenschenkeln oder den Reiterhosen. Hier wird ein patentierter Plattenapplikator eingesetzt der ohne Vakuum das entsprechende Areal großflächig behandelt.

Während der Behandlung können Sie sich zurücklehnen und lesen, arbeiten, Musik hören oder einfach nur entspannen.

Kryolipolyse – die nicht-invasive Fettzellenbehandlung mit Kälte Kryolipolyse – die nicht-invasive Fettzellenbehandlung mit Kälte
Erfahren Sie mehr mit nur einem Klick
Informieren Sie sich bei uns vollkommen kostenlos!

Die von Schoenheitsklinik.de veröffentlichten Informationen sind rein indikativ und dienen lediglich der Information einer Behandlung unter der Annahme von normalen Bedingungen udn Gegebenheiten. Es handelt sich bei besagtem Inhalt lediglich um einen Rat. In keinster Weise handelt es sich hierbei um einen medizinischen Rat, einen Referenzdienst oder einen ärztlichen Befund.Wir sind ständig bemüht, den hohen Standard als auch die Genauigkeit der bereitgestellten Informationen beizubehalten. Die Richtigkeit und Angemessenheit der enthaltenen oder verlinkten Informationen kann jedoch weder garantiert, noch gewährt werden.

0 kommentare