Schönheitsreisen - Operationen im Reisebüro buchen

Von Schoenheitsklinik.de
16.01.2018
Schönheitsreisen - Operationen im Reisebüro buchen

Einer der ersten Anbieter für Schönheitsreisen war TUI. Bereits Ende 2009 hatte der Reiseveranstalter sogenannte Vitalreisen im Angebot. Damals startete der Trend, bei dem Anbieter noch einen Schritt weiter gingen und nicht nur herkömmliche Urlaube mit Wellness anboten, sondern auch die gewünschte Schönheitsoperation. So brachten die Patienten nicht nur tolle Fotos aus dem Urlaub mit, sondern auch ein verändertes Äußeres.

TUI nutzte für seine Schönheitsreisen die Kooperation mit Clinic im Centrum, die an 45 Orten in Deutschland, Österreich und auf Mallorca niedergelassen ist. Und sogar auf den TUI-Cruisern war bis 2014 eine Behandlung in Einrichtungen von Clinic im Centrum möglich.

All-Inklusiv: Schönheit im Urlaub

Mittlerweile haben sich auch andere Anbieter auf Schönheitsreisen spezialisiert. So bietet BodyConture ein individuelles Full-Service-Paket an, bei dem sowohl die Reise nach Ungarn als auch der Eingriff von A-Z organisiert sind. Ein Einzelzimmer im 3-Sterne-Hotel mit Frühstücksbuffet ist bereits ab 39 € erhältlich und der Anbieter versichert die jahrelange Erfahrung sowie Fachkompetenz der qualifizierten Fachärzte.

Beautymax ist einer der führenden Veranstalter für Schönheitsreisen nach Prag, die am Tag des Eingriffs auf Wunsch sogar einen Chauffeur-Service umfasst. Die OP-Anmeldung erscheint durch das Ausfüllen eines Kontaktformulars mit Wünschen zum Hotel, zur Arztwahl sowie zum Operationszeitpunkt hinreichend unkompliziert und einfach. Nach Nennung der durchzuführenden OP scheint eine erste "Voruntersuchung" durch Angabe der Körpergröße, des Gewichts sowie des Ortes zur Blutabnahme (beim Hausarzt/in Tschechien) bereits abgeschlossen. Im Anschluss wird der OP-Auftrag verbindlich gesendet.

Das Reiseportal aget24.de bietet neben Pauschal- und Städtereise ebenfalls Schönheitsoperationen an, die in Istanbul vorgenommen werden. Es garantiert den Patienten nicht Behandlungen durch herausragende Fachspezialisten, sondern auch eine deutschsprachige 24/7-Betreuung vor Ort. Bereits für 3.500€ + Flug können sich Interessierte in der Türkei einem ästhetischen Eingriff unterziehen, 4 Nächte in einem Hotel mit Frühstück übernachten, den Transfer vom und zum Flughafen in Anspruch nehmen und erhalten zudem die nötigen Medikamente zur Vor- und Nachbehandlung. Eine mögliche FInanzierung wird als "Unkompliziert und ohne Bonitätsprüfung" angeboten.

Sicher, stressfrei, unkompliziert

shutterstock-76845052.jpg

Es wird deutlich, dass die Anbieter die Schönheitsreise so komfortabel und unkompliziert wie möglich für die Patienten im Urlaub gestalten und ihnen dabei so viel Organisationsstress wie möglich abnehmen wollen. Hierin begründet sich einer der vielen Vorteile, warum immer mehr Interessierte eine Schönheits-OP im Ausland in Betracht ziehen bzw. durchführen lassen.

Zum ist das Thema der Schönheitsoperationen bis heute ein heikles Thema und nicht wenige Patienten genießen zwar ihr neues Aussehen in vollen Zügen, doch sprechen sie nur ungern über den vorgenommenen Eingriff. Kommen sie allerdings aus einem Urlaub zurück, wo bereits die Erholung, die Sonne oder die frische Luft für ein verändertes Aussehen sorgen, fällt eine invasive oder kosmetische Veränderung sehr viel weniger auf. Freunde und Familie stellen so zwar fest, dass sich am Aussehen des Betroffenen etwas zum Besseren geändert hat, können aber nicht selten genau sagen, was es ist.

Durch die Verbindung der Schönheits-OP mit dem Urlaub muss zudem keine weitere Auszeit vom Job genommen werden. So bleiben genug Urlaubstage, um das neues Äußere in einer weiteren Erholungsreise zu zeigen und zu genießen.

Bei wem bereits die Organisation einer "normalen" Reise Stress oder Übellaunigkeit hervorruft, der profitiert eindeutig von der umfassenden Reiseplanung der Veranstalter. Denn diese umfasst nicht nur die An- und Abreise sowie die Übernachtung und den Aufenthalt vor Ort, sondern auch die Beratung, Operation und Nachsorge des vorzunehmenden Schönheitseingriffs. So geht auch eine erhebliche Zeitersparnis mit den bestechenden Angeboten einher, da der Patient prinzipiell nur die Formulare ausfüllen und seinen Koffer packen muss.

Und schließlich spielt die finanzielle Seite einer OP im Ausland mitunter die wichtigste Rolle. Medic-Travel verweist auf seiner Portalseite auf eine Kostenersparnis von bis zu 60%, während alle weiteren genannten Anbieter eine Finanzierung der Schönheitsreise anbieten.

Zu schön, um wahr zu sein?

shutterstock-232195126.jpg

Obwohl die Vorteile von Schönheitsreisen deutlich auf der Hand liegen, sind sie dennoch genau zu durchdenken.

Denn der Patient kennt weder die Klinik noch den behandelnden Arzt. Ein erstes Vor- und Kennenlerngespräch kann allenfalls über einen Videoanruf realisiert werden und Empfehlungen erfolgen meist nur über die Seite des Anbieters. Auch ein Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patient ist so kaum möglich.

Durch die begrenzte Zeit auf den Urlaubszeitraum des Patienten muss ein straffes medizinisches Programm eingehalten werden. Aufgrund dieses Zeitdrucks darf es zu weder zu Komplikationen noch Zweifeln kommen, denn spätestens in diesen Fällen kann eine umfassende und qualitativ hochwertige Nachsorge nicht mehr gewährleistet werden.

Des Weiteren führt die Sprachbarriere nicht nur zu Missverständnissen, sondern kann auch eine vollständige Aufklärung über Risiken und Nebenwirkungen unmöglich machen.

Auch wenn die medizinischen Standards denen in Deutschland entsprechen, wie die Anbieter versprechen, stellt sich dennoch die Frage nach der Ausstattung und Versorgung in der Klinik. Denn eine Aufklärung über die Unterbringung in den Klinikräumen, das Pflegepersonal oder die Versorgung in Notfällen findet sich auf den Internetseiten der Veranstalter bislang nicht. Auch der Aspekt der Haftbarkeit spielt eine wichtige Rolle. Denn wer haftet für eine Operation mit unästhetischem oder gar gesundheitsschädlichem Ausgang?

Und letztlich bleibt offen, ob bei einer 5-tägigen Reise, bei dem ein Facelifting oder eine Brustoperation unter Vollnarkose vorgenommen wird, tatsächlich noch von Urlaub gesprochen werden kann. Denn die Vor-, Nachuntersuchung sowie der Eingriff nehmen bereits 2-3 Tage in Anspruch und Nebenwirkungen, wie Rötungen, Schwellungen oder Entzündungen sind ebenfalls nicht unterschätzen. Und da auch die Narbenbildung nicht gefährdet werden soll, muss zu allem Übel auch die Sonne gemieden werden.

Was sollten Sie bei einer Schönheitsoperation bedenken?

Wer sich für eine Schönheitsreise ins Ausland entscheidet, sollte folgende Kriterien beachten:

  • Lassen Sie sich nicht von offensiven und unwahrscheinlich billigen Angeboten oder Krediten locken
  • Prüfen Sie die Qualifikation und Erfahrung des behandelnden Arztes genau, vor allem in Bezug auf den Eingriff, den Sie vornehmen lassen möchten
  • Treten Sie eine Reise nur an, wenn Sie den Arzt zuvor kennen gelernt haben
  • Überzeugen Sie sich von der Anwesenheit eines professionell ausgebildeten Anästhesisten in der ausgewählten Klinik
  • Achten Sie darauf, dass sowohl die Vor- als auch Nachsorge umfassend und qualitativ ausreichend sind
  • Vertrauen Sie auf unabhängige Bewertungen und geprüfte Qualifikationen, wie bspw. durch den DGPRÄC
  • Achten Sie auf die Einhaltung der Hygienestandards in der Klinik, denn diese sind eine der Hauptursachen für Komplikationen
  • Machen Sie sich bewusst, dass im Falle von Komplikationen wahrscheinlich keinerlei Haftung von Seiten der ausländischen Klinik übernommen wird
Erfahren Sie mehr mit nur einem Klick
Informieren Sie sich bei uns vollkommen kostenlos!

0 Kommentare