Unterschiede zwischen vernetzter und unvernetzter Hyaluronsäure

Unterschiede zwischen vernetzter und unvernetzter Hyaluronsäure
Von Schoenheitsklinik.de
22.05.2018

Hyaluronsäure ist zu einem der am häufigsten verwendeten Produkte sowohl im medizinischen Bereich als auch in der Ästhetik geworden und wird vielseitig angewandt. Es ist bereits so populär geworden, dass es bei Google mehr als Botox gesucht wird.

Hyaluron ist eine Substanz, die auf natürliche Weise im menschlichen Körper an so unterschiedlichen Orten wie Knorpel und Epidermis vorkommt. Mit der Zeit nehmen jedoch die Konzentrationen dieser Substanz im Körper ab, was den Alterungsprozess beschleunigt.

Obwohl dieses Produkt bereits seit den 1930er Jahren bekannt ist, wird es erst seit den 1990er Jahren in ästhetischen Behandlungen eingesetzt. Auf Grund seiner Fähigkeit, Wasser zu speichern, was die Hydratation der Haut verbessert, ihr mehr Volumen gibt und sie glättet, ist es vor allem im Bereich der Kosmetik stark verbreitet.

Hyaluronsäure wird bevorzugt bei altersbedingten Falten und schlaffer Haut eingesetzt. Zu den häufigsten Anwendungsbereichen gehören die Kontur, die Mundwinkel, die Wangenknochen, die Lippen- oder Perioralfalten, die Nasolabialfalten und die äußeren periokularen Falten (Krähenfüße).

Es gibt zwei Arten von Hyaluronsäure, welche im Folgenden genauer erläutert werden sollen.

Vernetzte Hyaluronsäure

Hyaluronsäure wird durch eine Reihe von Molekülen gebildet, die sich miteinander verbinden und eine Gitterstruktur bilden. Dieses dreidimensionale Netzwerk von Ketten kann manipuliert werden, sodass sie abhängig davon, ob die Säure mehr oder weniger vernetzt ist, eine höhere Dichte und Haltbarkeit aufweist bzw. flüssiger und flüchtiger wird.

Die vernetzte Hyaluronsäure wird sowohl mittels Injektion bei ästhetischen Behandlungen zur Füllung tieferer Hautfalten und Furchen, als auch durch Infiltration zur Linderung von Gelenkschmerzen verwendet.

Der Vorteil, den das Produkt mit sich bringt, ist die Wirkungsdauer. Der Körper benötigt einige Zeit die Hyaluronsäure abzubauen, weshalb seine Wirkung länger genossen werden kann.

Die Verabreichung erfolgt immer subkutan und der Wirkstoff wird vor allem bei nicht operationsbedürften Behandlungen, wie zum Beispiel zum Füllen der Wangenknochen oder Lippenprofilierung verwendet.

Unvernetzte Hyaluronsäure

In dieser Substanz verbinden sich die Moleküle, die die Säure bilden, nicht miteinander, sodass sie frei zirkulieren. Es ist genau diese Freiheit der Moleküle, die es ermöglicht, das Produkt auf andere Art und Weise, wie zum Beispiel als Creme oder Serum, anzuwenden.

Üblich ist es, den Wirkstoff mit anderen Produkten, wie Kollagen oder Vitamin C, zu kombinieren, um Kosmetika herzustellen, die für Menschen mit verschiedenen Problemen nützlich sein können.

Unvernetzte Hyaluronsäure ist günstiger und wird hauptsächlich bei der Herstellung von Cremes oder von Gelen zur Befeuchtung der Haut verwendet. Es werden auch Tabletten mit dem Wirkstoff produziert, die oral eingenommen werden können.

Welchen Nutzen hat Hyaluronsäure?

shutterstock-188473847.jpg

Die Substanz hat vernetzt oder unvernetzt eine Vielzahl von Anwendungsformen auf ästhetischer und medizinischer Ebene.

In der ästhetischen Medizin wird es hauptsächlich zum Füllen von Falten verwendet, indem man einer Struktur unter der Haut schafft, die auf ganz natürliche Art und Weise das Volumen erhöht. Neben seiner Anwendung mittels Injektionen wird es auch als Inhaltsstoff in Cremes und anderen Kosmetikprodukten verwendet, die im Wesentlichen feuchtigkeitsspendend wirken.

Von den Vorteilen, die die Anwendung von Hyaluronsäure mit sich bringen, sollten die folgenden besonders hervorgehoben werden:

  • Es wirkt feuchtigkeitsspendend für die Haut und verbessert die Aufnahme von Flüssigkeiten durch die Zellen
  • Es unterstützt Kollagen und fördert gleichzeitig seine Produktion auf natürliche Art und Weise.
  • Es ist ein großartiger Verbündeter im Kampf gegen die vorzeitige Hautalterung, indem es Volumen und eine gute Struktur beim Auftragen von Faltenfüllern gibt und dabei ein natürliches Ergebnis liefert.

Wenn es um den Wiederaufbau von Knorpel geht, kann Hyaluronsäure als Nahrungsergänzungsmittel eine große Hilfe sein, da es die Produktion von Kollagen fördert. So wird empfohlen, es nach 40 Lebensjahren als Verstärkung einzunehmen. Es ist die beste Option, um einer vorzeitigen Alterung der Gelenke entgegenzuwirken.

In der Rehabilitationsmedizin ist die Hyaluronsäure eine der beliebtesten Substanzen. Es wird besonders in Fällen von Osteoarthritis und Gelenkmobilitätsproblemen eingesetzt, aber auch bei der Behandlung von rheumatischen Erkrankungen erzielt es gute Ergebnisse.

↪️ Lesen Sie weiter: Erfolge mit Hyaluronsäure: Von Faltenbehandlung bis Intimchirurgie

Die Wichtigkeit, sich in die Hände von Fachärzten zu geben

Hyaluronsäure ist zwar keine Medizin, aber dank ihrer positiven Eigenschaften kann sie bei bestimmten Gelenkerkrankungen als natürlicher Ersatz für Medikamente dienen.

Auch wenn sie sowohl für medizinische, als auch für ästhetische Zwecke verwendet wird, ist es von großer Bedeutung, sich immer in die Hände von erfahrenen Fachleuten zu begeben. Es ist wichtig, dass die Säure von Personen verabreicht wird, die sowohl Erfahrung mit dem Produkt selbst, als auch mit der Anwendung von Injektionen oder Infiltrationen haben.

Nicht jeder Hauttyp ist gleich und nicht jeder erhält das gleiche Ergebnis nach der gleichen Behandlung. Daher ist es wichtig, sich von einem vertrauenswürdigen Facharzt beraten zu lassen, der in der Lage ist, den Hautschaden gründlich zu analysieren und dem Patienten die beste Lösung vorzuschlagen.

shutterstock-590400389.jpg

Können verschiedene Behandlungen kombiniert werden?

Die Hyaluronsäure ist ein Produkt natürlichen Ursprungs ist, gibt es im Prinzip keine Probleme bei der Kombination mit anderen Kosmetikprodukten. Dennoch ist es ratsam, sicherheitshalber erneut mit einem Spezialisten Rücksprache zu halten, um jeden spezifischen Fall genau zu analysieren.

Üblicherweise werden Injektionen von Hyaluronsäure mit Kollagenbehandlungen kombiniert, sodass die Haut und sich erholt und Glanz und Elastizität zurückgewinnt. Eine Alternative ist die Kombination der Hyaluronsäure mit Botox, um die Wirkung zu verlängern.

Um ein noch besseres Ergebnis verjüngter Haut zu erzielen, können Sie sich auch für eine Laserbehandlung entscheiden, um Altersflecken und andere Unvollkommenheiten, wie Seborrhoische Keratose zu beseitigen.

↪️ Lesen Sie weiter: 10 Dinge über Botox

Erfahren Sie mehr mit nur einem Klick
Informieren Sie sich bei uns vollkommen kostenlos!

Die von Schoenheitsklinik.de veröffentlichten Informationen sind rein indikativ und dienen lediglich der Information einer Behandlung unter der Annahme von normalen Bedingungen udn Gegebenheiten. Es handelt sich bei besagtem Inhalt lediglich um einen Rat. In keinster Weise handelt es sich hierbei um einen medizinischen Rat, einen Referenzdienst oder einen ärztlichen Befund.Wir sind ständig bemüht, den hohen Standard als auch die Genauigkeit der bereitgestellten Informationen beizubehalten. Die Richtigkeit und Angemessenheit der enthaltenen oder verlinkten Informationen kann jedoch weder garantiert, noch gewährt werden.

0 kommentare