Was sind die wirksamsten Behandlungen, um Cellulite zu bekämpfen?

Was sind die wirksamsten Behandlungen, um Cellulite zu bekämpfen?
Von Schoenheitsklinik.de
12.06.2018

Cellulite ist einer der größten Feinde der Frauen. Obwohl diese auch bei Männern auftritt, ist die Realität, dass sie bei Frauen viel häufiger vorkommt.

Im Gegensatz zu herrschenden Annahme, steht Cellulite nicht mit Übergewicht in Verbindung. Es gibt viele Menschen, die ihr Idealgewicht haben und trotzdem mit der Orangenhaut zu kämpfen haben. Die Cellulite tritt vor allem an den Oberschenkeln, dem Gesäß, dem Bauch und sogar den Armen auf.

Was ist Cellulite?

In Wirklichkeit handelt es sich hierbei um eine Pathologie (Krankheitsverlauf) des subkutanen Gewebes und wird hauptsächlich durch einen Durchblutungsmangel verursacht, obwohl Faktoren wie Genetik, hormonelle Belastung, Ernährung, Mangel an ausreichender Hydratation und sitzende Tätigkeiten auch das Aussehen beeinflussen.

Obwohl die Cellulite eine Pathologie ist, stellt sie keine Gefahr für die Gesundheit dar. Nur in sehr wenigen Fällen kann sie sich zu einer infektiösen Zellulitis mit Symptomen transformieren, die denen der Follikulitis sehr ähnlich sind. Zum Glück verursacht Cellulite meistens nur Probleme auf der ästhetischen Ebene.

Die Cellulite ist ein schwerwiegendes Problem, weshalb im Laufe der Jahre sehr unterschiedliche Behandlungen entstanden sind, um diese zu beseitigen. Lassen Sie uns einen Blick auf die effektivsten Methoden werfen.

shutterstock-bild2.jpg

Pressotherapie

Sie ist eine der günstigsten Anwendungen zur Behandlung von Cellulite und liefert normalerweise sehr gute Resultate. Bei der Therapie wird Luftdruck auf die betroffenen Körperregionen ausgeübt. Dies führt zu einer Kompression, gefolgt von einer Entspannung, die die Aktivierung des lymphatischen Systems und die Beseitigung von angesammeltem Fett fördert.

Es ist keine invasive Behandlung. Der Patient zieht einen speziellen Anzug oder eine Art Netz an, dass an den Luftkompressor angeschlossen ist. Die Drucktherapie verbessert nicht nur die Cellulite, sondern verbessert auch die Durchblutung und wird sogar bei der Behandlung von Ödemen eingesetzt.

Radiofrequenz

Mit dieser Behandlung wird Energie auf die Haut aufgetragen um eine Straffung zu erreichen und das Körpervolumen zu reduzieren. Es ist keine aggressive Behandlung und erzeugt kaum Beschwerden. Wenn sich der Patient daran gewöhnt hat, fühlt er/sie nur leichte Hitzestöße in dem Bereich, der behandelt wird.

Die elektromagnetischen Wellen der Radiofrequenz fördern eine schnelle Bewegung der Wassermoleküle im Fettgewebe, was hilft, das angesammelte Fett zu reduzieren. Deshalb ist es wichtig, vor der Behandlung ausreichend Wasser zu trinken.

Carboxytherapie

Diese Therapie ist eine der Neuheiten, wenn es um die Beseitigung von Cellulite geht. Es handelt sich um eine etwas invasivere Behandlung, bei der CO2-Mikroinjektionen auf die betroffene Region aufgetragen werden. CO2 ist verantwortlich für die Straffung der Haut und die Verbesserung der Durchblutung, wodurch Cellulite, Hautschlaffheit und Durchblutungsstörungen reduziert werden.

Ozontherapie

Im Gegensatz zur Carboxytherapie, wo CO2-Infiltrationen vorgenommen werden, wird bei der Ozontherapie das betroffene Gewebe mit injiziertem Ozon angereichert; Dies aktiviert die Durchblutung und hilft lokales Fett zu beseitigen.

bild3.jpg

Kavitation

Die Kavitation ist eine der beliebtesten Behandlungen, wenn es darum geht, Cellulite zu bekämpfen. Sie besteht darin, Luftblasen ins Fettgewebe mit Hilfe einer speziellen Walze kontrolliert aufzutragen. Der Grund warum diese Behandlung so beliebt ist, ist dass sie nicht nur sehr wirksam gegen Cellulite ist, sondern auch eine straffende und formende Wirkung hat.

Mesotherapie

Hier werden kleine Mengen von homöopathischen Substanzen in die erste Schicht der Dermis injiziert, was wiederum hilft, das angesammelte Fett und die Toxine aufzulösen und gleichzeitig die Zirkulation zu aktivieren.

Ultraschall

Hierbei wird ein Strahl aus niederfrequentem Ultraschall auf die von Cellulite betroffenen Bereiche angewendet. Diese Ultraschallwellen brechen Fettzellen im Fettgewebe, so dass diese durch das Lymphsystem, Urin und Schweiß eliminiert werden können.

Fettabsaugung

Nicht-invasive oder minimal-invasive Behandlungen führen normalerweise zu sehr guten Ergebnissen, jedoch ist es ab und zu notwendig, eine OP durchzuführen um das Problem zu beheben.

Die Fettabsaugung ist die am häufigsten verwendete Behandlung, um Cellulite zu reduzieren und Fettpolster zu beseitigen, die nicht durch gesunde Ernährung oder Bewegung verschwinden. Obwohl sie heute eine relativ einfache Behandlung darstellt, ist es wichtig, dass der Patient während der postoperativen Phase Vorsichtsmaßnahmen ergreift, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

Kann das Auftreten von Cellulite vermieden werden?

Dieses Hautproblem betrifft Personen aller Art und aller Altersgruppen. Man kann nicht garantieren, dass die Cellulite nicht auftaucht, aber es gibt Dinge, die man ändern kann und Maßnahmen um das Risiko von Cellulite zu minimieren.

Erstens sollte eine gesunde und ausgewogene Ernährung eingehalten werden, die die Aufnahme von Fetten und Kohlenhydraten reduziert. Sie müssen genügend Obst und Gemüse zu sich nehmen und sollten ausreichen Wasser trinken (mindestens zwei Liter pro Tag), sowie Salz auf ein Minimum reduzieren, um Flüssigkeitsansammlungen zu vermeiden.

Auch der Verzicht auf Alkohol und Tabak wirkt sich positiv auf das Gewebe aus. Wenn diese Gewohnheiten befolgt werden, kann die Flüssigkeit im Körper verringert werden und die Menge an Blut, die das Gewebe erreicht, erhöht werden.

Sie sollten die tägliche körperliche Betätigung nicht vernachlässigen. Es wird empfohlen Sport zu betreiben der beim Muskelaufbau hilft, die Durchblutung verbessert und hilfreich gegen Cellulite ist.

Es wird auch empfohlen, jeden Tag eine Anti-Cellulite-Creme vom Bauchbereich bis zu den Knöcheln aufzutragen, selbst dort, wo keine Cellulite auftritt. Die Inhaltsstoffe dieser Cremes brechen die Lipidketten und helfen bei der Beseitigung von Fetten.

Abgesehen von den oben genannten Tipps gibt es Maßnahmen, die durchgeführt werden um die Zirkulation zu stimulieren und das Auftreten von Cellulite entgegenzuwirken. In diesem Sinne ist es am besten, enge Hosen, Kleider oder Röcke und Schuhe mit hohen Absätzen zu vermeiden, da sie keine ausreichende Blutzirkulation ermöglichen.

Erfahren Sie mehr mit nur einem Klick
Informieren Sie sich bei uns vollkommen kostenlos!

Die von Schoenheitsklinik.de veröffentlichten Informationen sind rein indikativ und dienen lediglich der Information einer Behandlung unter der Annahme von normalen Bedingungen udn Gegebenheiten. Es handelt sich bei besagtem Inhalt lediglich um einen Rat. In keinster Weise handelt es sich hierbei um einen medizinischen Rat, einen Referenzdienst oder einen ärztlichen Befund.Wir sind ständig bemüht, den hohen Standard als auch die Genauigkeit der bereitgestellten Informationen beizubehalten. Die Richtigkeit und Angemessenheit der enthaltenen oder verlinkten Informationen kann jedoch weder garantiert, noch gewährt werden.

0 kommentare

Die auf Schoenheitsklinik.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Schoenheitsklinik.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.