Was sollte man vor der Entfernung seines Tattoos wissen?

Was sollte man vor der Entfernung seines Tattoos wissen?
Von Schoenheitsklinik.de
9.07.2018

Früher hieß es, ein Tattoo sei für immer, aber heute wissen wir, dass dies nicht der Fall ist. Aktuelle Behandlungsmethoden zur Entfernung von Tattoos sind viel effektiver als noch vor wenigen Jahren. Aus diesem Grund lassen sich viele Menschen ihr Tattoo entfernen, auch wenn sie es ursprünglich für immer behalten wollten.

Es liegt auf der Hand, dass man sich sicher sein sollte, bevor man sich in die Hände eines Tätowierers begibt, denn das Entfernen eines Tattoos ist kein einfacher oder billiger Prozess. Dennoch zeigen Statistiken, dass sechs von zehn tätowierten Menschen innerhalb von fünf Jahren ihr Tattoo bereuen. Eine recht hohe Anzahl, was darauf hindeutet, dass diese Entscheidung oft doch nicht gut durchdacht getroffen wird.

Dabei gibt es viele verschiedene Gründe warum jemand sein Tattoo nicht mehr mag und manchmal lassen sich diese auch nicht vorhersagen.

  • Die Qualität des Tattoos hat sich im Laufe der Zeit zu sehr verschlechtert. Die Sonne, die Zu- oder Abnahme von Gewicht oder die Qualität der Farbe können Ursachen dafür sein, dass aus einem schönen Design nach einigen Jahren eine unansehnliche Farbmasse wird, in der sich nichts mehr unterscheidet.
  • Aus beruflichen Gründen. Als junger Mensch tut man eine Menge verrückter Dinge, aber wenn es darum geht, nach Arbeit zu suchen, erkennt so manch einer, dass eine Tätowierung auf einem sichtbaren Teil des Körpers vielleicht doch keine so gute Idee gewesen sein könnte.
  • Eine Trennung. Ja, es gibt immer noch Leute, die sich den Namen ihres Seelenverwandten auf den Körper tätowieren lassen. Wenn die Liebe dann doch endet, wird dieses Tattoo zum Problem.
  • Ein Design, das nicht von einem professionellen Tätowierer gestochen wurde. Dies ist ein sehr häufiger Grund, wenn das Tattoo nicht von einem Experten angefertigt wurde, entspricht es selten dem gewünschten Ergebnis.
  • Weil das Tattoodesign aus der Mode gekommen ist. Einige Motive werden zu einem bestimmten Zeitpunkt sehr modisch, aber nach einer Weile sind diese veraltet, sodass sie als nicht mehr so attraktiv wahrgenommen werden, wie zu Beginn.

Wie entfernt man ein Tattoo?

Heutzutage ist die Technik, die die besten Ergebnisse liefert, der Laser. Die Lichtimpulse beeinflussen die Pigmentteilchen und lassen diese platzen. Sie zerfallen anschließend in kleinere Teilchen, die vom Körper nach und nach assimiliert und durch das Lymphsystem ausgeschieden werden. Als Ergebnis verschwindet das Tattoo bereits nach einigen Sitzungen.

Der Laser ist eine schmerzlose und sichere Behandlung. Man verspürt lediglich ein Gefühl von Wärme, was auch leicht unangenehm sein kann, weshalb eine Anästhesiecreme auf den zu behandelten Bereich aufgetragen werden kann. Während der Laserbehandlung wird die Stelle auch immer wieder gekühlt.

Dennoch ist es vollkommen natürlich, dass, bevor man sich einem solchen Verfahren unterzieht, Zweifel aufkommen. Daher erklären wir im Folgenden alles, was man über das Entfernen von Tattoos wissen muss.

Was man wissen sollte, bevor man sich unter den Laser begibt

Es gibt Leute, die ihre Tätowierung bereits nach sehr kurzer Zeit bedauern, aber die Laserbehandlung kann erst durchgeführt werden, wenn die Wunde richtig verheilt ist. Experten empfehlen deshalb, mindestens sechs Monate zu warten und in dieser Zeit die notwendige Pflege einzuhalten, damit sich das Tattoo nicht entzündet und anständig verheilt.

Ist die Behandlung effizient?

Die Wirksamkeit hängt hauptsächlich von den verwendeten Farben ab, da einige einfacher zu entfernen sind als andere. Dennoch kann das Tattoo in fast 90% der Fälle erfolgreich entfernt werden. Dies bedeutet, dass das Tattoo nach der Behandlung kaum noch sichtbar ist, auch wenn das, wie bereits erwähnt, von dem Tattoo abhängt, da manche Tätowierer gründlicher arbeiten als andere. Viele Leute glauben, dass besonders Schwarz schwierig zu entfernen sei, was nicht der Wahrheit entspricht. Rosa, Weiß und Gelb sind die widerstandsfähigsten Farbtöne für den Laser und Ihre Beseitigung kann sich deshalb als recht kompliziert erweisen.

Die Anzahl der Sitzungen, die benötigt werden, um das Tattoo zu entfernen, hängt ebenfalls von den verwendeten Farben und zusätzlich von der Größe des Tattoos ab, aber auch andere Faktoren, wie z.B. die verwendete Tinte, der Hautton, die vergangene Zeit und die Tiefe des Tattoos sind nicht unbedeutend. Aus diesem Grund variiert die Anzahl der Sitzungen von Person zu Person. Während einige Leute nur 4 Sitzungen benötigen, um sich von dem Tattoo zu befreien, müssen andere doppelt so oft behandelt werden.

Jede dieser Sitzungen dauert normalerweise 15 bis 20 Minuten. Im Falle von großen Tattoos oder in denen die Tinte sehr tief in die Haut eingearbeitet wurde, kann die Sitzungsdauer etwas länger ausfallen.

tattoo-von-schulter-entfernen-shutter-38

Ab wann werden die Ergebnisse sichtbar?

Die Laserbehandlung wirkt bereits ab der ersten Sitzung, aber man muss dem Körper Zeit geben, die Pigmente abbauen zu können. Normalerweise bemerkt man bereits nach 20 bis 25 Tagen erste Ergebnisse der Tattooentfernung.

Da der Laser keine Wunden verursacht, entstehen nach der Behandlung auch keine Narben, obwohl er an manchen Tagen rote und entzündete Stellen hinterlassen kann. Es kann sich sogar ein bisschen Schorf bilden, der mit der Anwendung von antiseptischen und entzündungshemmenden Medikamenten wieder verschwindet. Deshalb ist es auch wichtig, den Rat des Arztes zu beherzigen, um das bestmögliche Ergebnis mit der Behandlung zu erzielen. Es ist wichtig, direkte Sonneneinstrahlung zwischen den Sitzungen zu vermeiden. Wenn dies nicht möglich ist, sollte zumindest eine sehr starke Sonnencreme verwendet werden. Darüber hinaus ist es wichtig, sich an dem Tag nach der Laserbehandlung nicht mit heißem Wasser zu duschen oder waschen.

Kann man sich später in diesem Bereich erneut tätowieren lassen?

Wenn man während der Behandlung den Anweisungen des Spezialisten folgt, ist die Haut danach im einwandfreiem Zustand und man kann sich nach der Tattooentfernung ohne Probleme erneut tätowieren lassen. Es schadet jedoch nicht, den Spezialisten diesbezüglich noch einmal zu fragen.

Erfahren Sie mehr mit nur einem Klick
Informieren Sie sich bei uns vollkommen kostenlos!

Die von Schoenheitsklinik.de veröffentlichten Informationen sind rein indikativ und dienen lediglich der Information einer Behandlung unter der Annahme von normalen Bedingungen udn Gegebenheiten. Es handelt sich bei besagtem Inhalt lediglich um einen Rat. In keinster Weise handelt es sich hierbei um einen medizinischen Rat, einen Referenzdienst oder einen ärztlichen Befund.Wir sind ständig bemüht, den hohen Standard als auch die Genauigkeit der bereitgestellten Informationen beizubehalten. Die Richtigkeit und Angemessenheit der enthaltenen oder verlinkten Informationen kann jedoch weder garantiert, noch gewährt werden.

0 kommentare

Die auf Schoenheitsklinik.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Schoenheitsklinik.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.