Meine OP ist heute 5 Tage her und ich wollte euch mal einen kleinen Einblick geben. Aufgrund mehrerer Schwangerschaften hat sich mein Bauch nie wieder richtig zurückgebildet und ich sah ständig aus, als wäre ich im 3. Monate schwanger. Als der Arzt mir dann sagte, dass ich eine Diastase hätte, war für mich klar, dass ich mich operieren lassen wollte. Alles ist noch etwas geschwollen, sieht aber sehr gut aus. Das einzige Problem ist, dass ich ständig Husten muss und wenn dir gerade die Bauchmuskeln genäht wurden, dann ist das nicht so optimal. Bin im großen und ganzen sehr zufrieden mit dem Eingriff. Hier die Vorher/Nachher Fotos..

Hallo, ihr habe gerade eine Bauchdeckenstraffung vor 36 Stunden machen lassen..hier ein paar Fotos.. Ich bin 33 Jahre alt und Mutter von 2 Kindern und war einfach nicht zufrieden damit, wie mein Bauch nach den Schwangerschaften aussah und habe mich daher für die Operation entschieden. Später erzähle ich euch mehr.

Hallo ihr Lieben, meine OP ist jetzt fast ein Jahr her und meine Narben fast nicht mehr zu sehen. Ich könnte nicht glücklicher mit meinem Körper sein!! Die Brüste habe ich mir mit 360cc vergrößern lassen und zudem eine Mini-Bauchdeckenstraffung und Fettabsaugung vornehmen lassen. Die ersten Tage sah ich aus, als wäre ich von einem Zug überfahren worden..überall blaue Flecke. Aber es ist alles super verheilt und ich bin einfach nur glücklich, dass ich diese Entscheidung getroffen habe.

Viele sagten, dass ich für solch eine OP noch zu jung sei, aber nachdem ich meine erste Tochter hatte, war mein Körper zerstört und mit ihm mein Selbstbewusstsein. Ich habe eine Bauchdeckenstraffung und Fettabsaugung machen lassen und es war die beste Entscheidung..ich fühle mich sooooo viel besser und mein neuer Körper hilft mir zudem dabei ein gesundes Leben zu führen, damit er nie wieder so wird wie vor der OP.

ENDLICH habe ich meine Traum erfüllt und meine Taille wieder!! Wenn ich es nochmal machen müsste, dann würde ich die OP vom gleichen Chirurgen vornehmen lassen! Sein Team ist einfach einzigartig! Ich fühle mich wie neugeboren und könnte weinen vor Freude!!! Fettabsaugung und Bauchdeckenstraffung habe ich machen lassen. Beide sind zwar erst 2 Tage her, aber ich kann nur sagen, dass ich jedem, der nicht zufrieden ist, eine OP zu 100000% empfehle! Mit dem richtigen Team kann nichts schief gehen.

Anfang Juli habe ich mich einer Brustvergrößerung und Bauchdeckenstraffung unterzogen. Ich bin unglaublich glücklich, dass ich mich endlich dafür entschieden habe und fühle mich schon so viel besser und vor allem selbstsicherer. Es war schmerzhaft aber es hat sich vollkommen gelohnt! Ich lade euch ein paar Fotos von vor und nach der OP hoch.

Nachdem ich durch einen Magenbypass fast 50 Kilo abgenommen hatte und durch den Gewichtsverlust Hautlappen hatte, habe ich mich für eine Bauchdeckenstraffung entschieden. Anfangs war es ziemlich schmerzhaft und ich musste fast aufrecht sitzend für ein paar Tage schlafen aber trotz der Strapazen kann ich nur sagen, dass es eine der besten Entscheidungen war. Ich fühle mich jetzt besser und habe mehr Selbstvertrauen.

Ich bin 52 Jahre alt, wiege 59 kg, gelte als attraktiv und fühle mich dick. Warum? Weil sämtliches überschüssiges Fett sich nicht verteilt, sondern sich ausschließlich in der Körpermitte sammelt. Ich gehe 2x in der Woche schwimmen. Immer einen Kilometer. Treibe aber ansonsten nur ungern Sport. Ich gelte allgemein als zu dünn. Ich weiß, dass das ausschließlich meiner Gabe, mich entsprechend zu kleiden, zuzuschreiben ist. Mein Bauch macht mich mich zeitweise echt unglücklich und depressiv. Ich würde auch gern problemlos 70 kg wiegen, wenn alles besser verteilt wäre. Keine interessante Geschichte.....aber meine.

Superzufrieden. Es ist jetzt viel einfacher die passende Kleidung zu finden und die Füße tun einem auch weniger weh. Eine Bauchdeckenstraffung ist ein etwas längerer Prozess – man sollte danach auf seine Ernährung achten und die Massagen nicht vernachlässigen. Der Eingriff hat mein Leben verändert und mein physisches Befinden hat sich um 100 % verbessert. Man muss nur wissen wo man die OP machen lassen will, sodass man seitens der Ärzte und der Klinik gut beraten wird.

Hallo, nach zwei Schwangerschaften hatte mein Bauch viele Streifen und hing schlaff herunter. Ein zusätzlicher Bruch in der Bauchgegend ließ das Ganze noch hässlicher aussehen. Also entschied ich mich zu einer Operation um mich wieder gut zu fühlen und meine alte Figur wiederzubekommen. Jetzt kann ich wieder anziehen was ich will und es sieht auch noch gut aus. Die Zeit nach der OP war hart, die Genesung langsam, die Massagen schmerzhaft und die Drainagen waren schon fast traumatisierend. Obwohl sich meine Bauch und mein unterer Rücken noch ein wenig taub anfühlen, fühle ich mich nach nun fast 6 Monaten zu 80 % erholt und es geht mir gut. Ich bin suuuuuper entspannt und fühle mich wieder rank und schlank. Ich kann solch eine OP Euch nur empfehlen, vorausgesetzt Ihr bringt die nötige Disziplin für die Erholungsphase mit.

Ich bin einfach nur glücklich und zufrieden, dass ich den Mut zu dieser Operation hatte, denn das Wohlbefinden hat sich immens erhöht. Es ist kein Spaziergang diese OP, aber der Nutzen ist unglaublich und die Lebensqualität deutlich gestiegen. Ich hatte mit Entzündungen unter den Hautfalten zu kämpfen, ich litt unter Rückemschmerzen und all dies hat sich verbessert und ist nicht mehr existent.

Vor einiger Zeit hatte ich eine Brustverkleinerung und hatte mich jetzt noch für eine Bauchdeckenstraffung entschieden. Der Chirurg hat hervorragende Arbeit geleistet! Ich hatte keinerlei Probleme oder Schmerzen und auch die Massage des Kinesiologen war sehr angenehm. Endlich kann ich in den Spiegel schauen und bin glücklich über das was ich sehe..eine harmonisch geformte Figur mit Taille und ohne lästige Rollen. Ich kann wirklich nur jedem raten, der nicht zufrieden ist, den Eingriff vornehmen zu lassen und so das Leben wieder mehr zu genießen! Das Alter ist da wirklich kein Hindernis!

Ich bin 38 Jahre alt und vor 18 Jahren habe ich meine Zwillinge bekommen. Seitdem habe ich einen deutlich deformierten Unterleib, ich beschäftige mich schon sehr lange mit dem Thema. Nach so vielen frustrierten Jahren habe ich nun beschlossen, es zu tun, aber ich habe viele Zweifel bzgl. der Erholungsphase und so, und auch, weil ich mich etwa 3 Jahre lang verschulden würde. Umso mehr freue ich mich über Rat und Erfahrungen! Danke

Ich lasse mir morgen den Bauch operieren und die Implantate (die sich zu den Seiten bewegen) werden neu positioniert. Ich werde um 15 Uhr operiert und bin ziemlich nervös ... endlich wird es wahr ... Ich hoffe, gut auszusehen und mich bald zu erholen. Es wird wahrscheinlich sehr wehtun ... und ich werde nicht in der Lage sein, für mich selbst zu sorgen ... Ich hoffe nur, dass es schnell vorbei ist. Drückt mir die Daumen, ich halte euch auf dem Laufenden!

Ich schau schlimmer aus wie vor der OP. Habe Schmerzen bin verunstaltet und keiner hilft .Zwei Korrekturen bei der Klinik und jedesmal sieht es schlimmer aus.Der Arzt hat während ich in der Narkose lag einfach seine Entscheidung geändert und sich nicht an unsere Absprache gehalten.Ich habe schon die Ärztekammer mit beauftragt. 7000 Tausend Euro hat mich das gekostet und ich bin in meiner Lebensqualität total eingeschränkt.Ich könnte einfach nur heulen.Das ganze habe ich in Augsburg in der Moserklinik machen lassen von Dr.Vohs. Er hat mich für den Rest meines Lebens entstellt da ich wieder mehrere tausend Euro bezahlen müsste um dies zu korrigieren.Dies bestätigte mir Dr.Fansa aus München und er sagte das Dr.Vohs auch bei einer Bauchdeckenstraffung gleichzeitig Fett mit abgesagt werden muss was auch nicht gemacht wurde.Jetzt bin ich entstellt habe dauerhaft Schmerzen und keiner hilft und das für 7000 Euro