Vor über 2 Monaten hatte ich eine Bachdeckenstraffung durchführen lassen. Bauchnabel wurde auch neu versetzt und modelliert. Die Bauchmuskeln wurden nicht neu gemacht. Nach ca. 3 Wochen war mein Bauch voll mit Wundwasser und ich musste zu einer Behandlung. Hier hat mir die Ärztin über 300ml abpunktiert und kurz darauf nochmals ca 200ml. Insgesamt musst ich das 3x machen und danach war der Bauch auch leer, aber nach einigen Tagen war er wieder voll. Die Ärztin hat die Straffung auch toll gemacht und mir gesagt Wasseransammlungen sind normal und ich soll mich Eiweißreich ernähren. Auch soll ich meinen Kompressionsgurt nach wie vor tragen. Ich bin aber verunsichert. Ist das normal? Wie lange nach einem Eingriff kann das denn auftauchen?

Noch keine Antwort

Nach 4 Schwangerschaften wurde bei mir eine Rektusdiastase (6cm) festgestellt! Ich habe sehr Angst vor einer OP. Kann man das nicht endoskopisch machen? Da ich aber Rückenschmerzen auch habe, hat mein Arzt gesagt das da wohl kein Weg vorbeiführen wird. Stimmt das? Gibt es noch eine Hoffnung ohne Vollnarkose und OP?

Noch keine Antwort

Hallo, ich habe in 2 Jahren über 40 kg abgenommen und nun bin ich bei weitem nicht schön. Ich trage meine Fett und Hautschürzen Tag für Tag mit mir und kein Stück weiblicher geworden. Es ist eine Qual. Der Leidensdruck ist enorm. Ich war natürlich schon bei einem Arzt und habe mich ausführlich beraten lassen. Die KK hat aber abgelehnt. Ich sei nicht krank ist die Begründung und für ästhetische Eingriffe zahlen sie nicht. Das tut sehr weh. Wenn die wissen würde wie sehr ich darunter Leide und das ich auch Schmerzen habe. Ich werde bei einem Dermatologen nun vorsprechen weil ich auch Ausschlag habe. Hin und wieder brennen meine Hautfalten auch. Bei einem Orthopäden war ich bereits weil ich Rückenschmerzen habe und durchaus eingeschränkt bin. Welche Leistungen sollte ich angeben weil es gibt ja auch so viele?!

Noch keine Antwort

Ich hatte vor 1 Jahr eine Bauchdeckenstraffung wegen dem Hautüberschuss nach meiner Schwangerschaft. Die OP verlief gut und ich bin auch zufrieden gewesen damit. Jedoch ist der Narbenverlauf sehr hoch und die Narbe lässt sich mit einem Bikinislip nicht verdecken. Wegen den Schwangerschaftsstreifen kann ich auch keine Bikinis tragen. Das stört mich natürlich! Ist es möglich das man das straffen kann und ich wieder ohne bedenken einen Bikini tragen kann?! Ich habe gelesen das auch ein micro needling helfen kann. Eine OP kann aber auch kompliziert sein weil es ja eine Narbe und die Schwangerschaftsstreifen sind. Ich bin etwas ratlos und bitte um hilfe.

Noch keine Antwort

Bei der Geburt meiner ersten Tochter vor einigen Monaten erlitt ich einen Dammriss 3. Grades und Labienrisse auf beiden Seiten. Letzteres macht mir bis heute noch Probleme und wird einfach nicht besser. Ergänzend kommen die starken Schmerzen verbunden mit den immer wieder aufreißenden Labien. Nun wurde mir geraten, mal einen plastischen Chirurgen aufzusuchen. Lässt sich so etwas problemlos behandeln? Kommt die KK für die Kosten auf? Vielen Dank im voraus

Noch keine Antwort

Hallo, In einigen Wochen werde ich mich einer Mini Bauchdeckenstraffung mit Muskelstraffung unterziehen. Der Arzt teilte mir mit, dass dieser Eingriff auch ambulant durchgeführt werden kann und mann dann auch theoretisch nach dem Eingriff nach hause kann, bat mir aber auch an eine Nacht zu bleiben. Ist es empfehlenswert dort eine Nacht zu schlafen und lieber ambulant oder unter Narkose? LG

Noch keine Antwort

Guten Abend, vor 4 Monaten wurde meine Bauchdecke gestrafft und bei der Gelegenheit auch der Bauchnabel versetzt. Leider ist das Ergebnis überhaupt nicht wie gehofft und ich sehe immer noch leicht dick aus und habe die sogenannten dog ears. Was kann ich tun?

Noch keine Antwort

Hallo, In einigen Wochen erwarte ich mein Baby und mir wurde von meinem Gynäkologen empfohlen direkt nach der Geburt die Bauchdecke straffen zu lassen. Die Geburt soll dabei per Kaiserschnitt ausgeführt werden, sodass man das gleich in einem Schritt macht. Ist das wirklich nicht mit mehr Risiko für mich/mein Baby verbunden? Ich habe sehr empfindliche Haut und würde gerne mir einen Eingriff ersparen. Was meinen Sie?

Noch keine Antwort

Hallo, vor 5 Wochen wurde mir die Haut am Bauch gestrafft. Seit 2 Wochen füllt sich mein Bauch regelmäßig mit Mundwasser und musste letzte Woche auch einmal abgepumpt werden. Was genau kann man tun? Ich kann ja nicht mein ganzes Leben lang Wasser abpumpen lassen.

Noch keine Antwort