Informationen zur Behandlung

Nach einer Schwangerschaft, Stillzeit oder einem starken Gewichtsverlust leiden manche Frauen unter hängenden und erschlafften Brüsten. Auch das Alter oder übermäßige Hormonschwankungen können für die sogenannten „Hängebrüste“ verantwortlich sein. Glücklicherweise ist der einmal eingetretene Effekt ganz und gar nicht unumkehrbar, denn durch die Bruststraffung (Mastopexie) können die Brüste gestrafft und neu geformt werden. Die Brust straffen meint entweder, sie zu verkleinern, wobei überschüssige Haut entfernt und gestrafft wird, oder sie durch ein Implantat zu vergrößern. Dank der Brustraffung brauchen sich Frauen für ihre Brüste nicht länger zu schämen und sie verstecken, sondern können sich wieder schön und anziehend fühlen.

OP-Dauer
1,5-3 Stunden
Betäubung
Vollnarkose
Klinikaufenthalt
3-8 Tage
Genesung
7-15 días
Effekt
Inmediatos
Wirkungsdauer
Duraderos

Was ist normalerweise in den Kosten enthalten?

  • Erstes Beratungsgespräch
  • Klinische und Laboruntersuchung
  • Operation
  • Medikation
  • Stütz-BH
  • Nachbehandlung

Vorteile

  • Hängende Brüste werden wieder straffer und fester
  • Die Brüste erhalten eine schöne, natürliche Form
  • Die Brustwarzen werden verkleinert und nach oben versetzt
  • Der Eingriff kann wiederholt werden

Erwartete Resultate, Risiken und Nebenwirkungen

Bei einer Bruststraffung sollen die erschlafften und herunterhängendenden Brüste gestrafft und natürlich geformt werden, ohne dabei allzu sichtbare Narben zu hinterlassen. Dadurch wird ein minderwertiges und negatives Körperempfinden abgebaut, da Sport und Krafttraining aufgrund der Bindegewebsschwäche kaum helfen. Nach dem Eingriff ist mit Schmerzen und Spannungsgefühlen in Armen und Brüsten zu rechnen. Außerdem sind operationsbedingte Risiken, wie Wundheilungsstörungen, Blutergüsse, Infektionen, Thrombosen oder Embolien zu beachten. Da bei einer Bruststraffung oft Drüsengewebe entfernt wird, kann es selten auch zu dauerhaften Gefühlsstörungen oder einem Absterben von Haut oder Brustwarzen kommen. Obwohl die Stillfähigkeit i.d.R. erhalten bleibt, sind die Beeinträchtigung oder der Verlust grundsätzlich möglich. Das volle ästhetische Ergebnis der Bruststraffung ist nach ca. 6 Monaten sichtbar. Nach dem straffenden Eingriff ist die Brust wiederum dem natürlichen Alterungsprozess oder anderweitigen körperlichen Veränderungen unterworfen.

Durchführung der OP

In einem ausführlichen Beratungsgespräch wird die Brustform sowie sie entsprechende Operationstechnik geklärt, wobei der Arzt die Patientin über die jeweiligen Risiken aufklärt. Zudem werden genaue Untersuchungen, v.a. der Brust, vor der OP durchgeführt. Die Schnittführung wird noch im Stehen angezeichet, während die Operation meistens unter Vollnarkose durchgeführt wird. Bei einer reinen Bruststraffung entfernt der Chirurg die überschüssige Haut, setzt die Brustwarze nach oben und verkleinert evtl. den Warzenvorhof. Bei einer zusätzlichen Verkleinerung wird ein Teil des Drüsengewebes in der Brust entfernt. Soll die Brust durch eine Implantatfüllung hingegen vergrößert werden, ist es nicht unüblich, die Burstvergrößerung 6 Monate nach der Bruststraffung vorzunehmen, um unästhetische Ergebnisse zu vermeiden. Am Ende des Eingriffs werden Drainagen gelegt und die Schnitte wieder vernäht.

Erholungsphase und Nachbehandlung

1-2 Tage nach der Operation werden die Drainagen und die Fäden nach 2-3 Wochen entfernt. Ein Klnikaufenthalt von 3-8 Tagen ist empfehlenswert und eine Krankmeldung für mind. 3 Wochen notwendig. Ein Stütz-BH, der 6 Wochen lang Tag und Nach getragen werden muss, soll für eine gut Wundheilung und Bewahrung der geschaffenen Brustform sorgen. Außerdem ist es ratsam, in den ersten Wochen auf dem Rücken zu schlafen. 6 Wochen ist auf Sport, der Arm- und Brustmuskulatur beansprucht, Solarium und Sauna sowie übermäßiges Rauchen zu verzichten.

Kontraindikationen

Grundlegend ist die Bruststraffung bei guter gesund in jedem Alter möglich. Allerdings müssen Körperwachstum und Brustentwicklung vollendet sein. In einer Schwangerschaft ist von einer Mastopexie abzusehen, um die Stillfähigkeit nicht zu beeinträchtigen.

Quellen:
https://www.dgaepc.de/aesthetisch-plastische-chirurgie/brust/bruststraffung/
https://www.dgpraec.de/bruststraffung

Die von Schoenheitsklinik.de veröffentlichten Informationen dienen ausschließlich zur Orientierung, mit dem Ziel, die Behandlung grundsätzlich zu verstehen. Diese Informationen sind also keineswegs als medizinische Ratschläge zu verstehen.

Erfahrungsbericht

Alle

Nach anderthalb Jahren Arbeit, sind meine Brüste endlich so, wie ich sie haben wollte. Vor ein paar Tagen habe ich eine Mastopexie (also eine Bruststraffung) mit Brustvergrößerung 410cc erhalten. Die Operation dauerte zwei Stunden, eine weitere Stunde dauerte es, bis ich wieder zu mir kam. Ich hatte große Angst vor der Narkose gehabt, aber ich konnte die Medikamente gut durch den Urin ausscheiden. Jetzt warte ich darauf, dass mein Chirurg die Bandagen und Drainagen von meinen Brüsten entfernt.

Forumsthemen

Alle
Themen Antworten Letzte Antwort
3 23.04.2018
4 25.01.2018
4 17.01.2018
Experten fragen

Fragen an Experten

Alle

Wie lange dauert es, bis die Brüste nach einer Straffung wieder anfangen zu hängen? Ich möchte nämlich nicht unnötig so viel Geld ausgeben!!!

Noch keine Antwort

Hallo, nach drei Schwangerschaften ist von meiner Brust gefühlt nichts mehr übrig. Sie hat jegliches Volumen verloren und hängt lätschig nach unten. Sowohl für mich als auch für meinen ann ist es wichtig, dass ich schóne natürliche Brüste habe, allerdings weiß ich nicht so recht, was die beste Vorgehensweise ist. Reicht es, die Brust nur zu straffen oder wird sie dann super klein? Danke für die Antworten!

Noch keine Antwort

Guten Tag, ich habe gelesen, dass es sehr viele verschiedene Möglichkeiten gibt, um eine Brust zu straffen und hätte sehr gerne mehr und ausführliche Infomrationen dazu. Auch gerne in Form eines Links... Kann mir da jemand behilflich sein? Danke :)

Noch keine Antwort

Wie groß sind die Narben in etwa nach einer Brust-OP? Ich denke über eine Bruststraffung nach, bin mir aber unsicher wegen der Narbenbildung.

Noch keine Antwort

Artikel

Alle

Spezialisten

Alle

Privatklinik CHIRURGIA ÄSTHETICA

Die Privatklinik CHIRURGIA ÄSTHETICA befindet sich in Berlin-Schmargendorf. Männliche und weibliche Patienten können sich dort Schönheitsoperationen und ästhetischen Behandlungen in vielen Varianten unterziehen.

Berlin (Stadt) Berlin

Medical Inn

Die Fachärzte Dr. Attila und Dr. Twent decken am Medical Inn in Düsseldorf ein breites Behandlungsspektrum der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie ab. Dieses reicht von Schönheitsoperationen bis hin zu nichtinvasiven Verfahren.

Düsseldorf (Stadt) Düsseldorf

Berger Klinik

Zu den medizinischen Fachbereichen der Berger Klinik in Frankfurt am Main gehört auch die Plastische und Ästhetische Chirurgie. Ein Team von Fachärzten verhilft ihren Patienten mit rekonstruktiven und ästhetischen Operationen zu neuer Schönheit.

Frankfurt am Main (Stadt) Frankfurt am Main

Ähnliche Behandlungen