Informationen zur Behandlung

Nicht jede Frau, die mit schönen, vollen Brüsten "gesegnet" ist, kann sich glücklich schätzen. Denn unproportional große Brüste (Mammahypertrophie) führen nicht selten zu akuten Rücken- und Nackenschmerzen, Haltungsfehlern oder seelischen Belastungen. Bei einer Brustverkleinerung (Mammareduktion) geht es deshalb in erster Linie darum, diesen Gefahren vorzubeugen bzw. auf die Beschwerden zu reagieren und somit die umfängliche Lebensqualität der Patientinnen wieder herzustellen. Werden die Brüste verkleinert, so gewinnen viele Frauen ihr positives Körperempfinden und Selbstwertgefühl zurück, was diese Brust-OP so lohnenswert macht. Bei dem Eingriff werden zwar Fett- und Drüsengewebe entfernt, die neue, kleinere Brustform soll aber trotzdem ästhetisch aussehen, sodass die Patientin sich in ihrem beschwerdefreien Körper wieder wohlfühlt.

OP-Dauer
2-4 Stunden
Betäubung
Vollnarkose
Klinikaufenthalt
2-7 Tage
Genesung
4 Wochen
Effekt
Sofort
Wirkungsdauer
Langfristig

Was ist normalerweise in den Kosten enthalten?

  • Beratungsgespräch
  • Voruntersuchung
  • Operation
  • Medikation
  • Med. Stütz-BH
  • Nachbehandlung

Vorteile

  • Positives Körpergefühl und Selbstwertgefühl
  • Sportliche Aktivitäten sind prinzpiell uneingeschränkt möglich
  • Haltungsfehlern und Rückenproblemen wird vorgebeugt
  • Rücken-, Nacken- und psychische Beschwerden werden verringert
  • unproportionale und asymmetrische Brüste werden optimiert
  • Schöne und komfortable BHs können getragen werden
  • Ekzeme in der Unterbrustfalte werden bekämpft

Erwartete Resultate, Risiken und Nebenwirkungen

Dort, wo Sport und strenge Diäten nicht helfen, kann eine Brustverkleinerung für das Abklingen bzw. die Vorbeugung physischer und psychischer Beschwerden, wie Nackenprobleme, Haltungsfehler, Minderwertigkeitskomplexe oder Rückenschmerzen bis hin zu Bandscheibenvorfällen, sorgen. Da es sich um einen intensiven chirurgischen Eingriff handelt, gehen damit operationsbedingte Risiken einher. So kann es zum Anschwellen der Brust, Wundheilungsstörungen, Nachblutungen, Thrombosen, Infektionen, Embolien, Wundschmerzen oder einer Gefühlsstörung an den Brustwarzen kommen. Zudem besteht die Gefahr, dass die Stillfähigkeit beeinträchtig ist, die Brustwarzen nach der versetzung asymmetrisch, verzogen oder abgestorben sind. Auch die Narbenbildung kann gestört sein, Narbenwucherungen oder Fettgewebsnekrosen entstehen. Das vollständig ästhetische Ergebnis ist nach 3-4 Monaten sichtbar, allerdings nicht von dauerhaftem Bestand, da die Brust auch nach der Operation dem natürlichen Alterungsprozess unterworfen ist.

Durchführung der OP

In einem ausführlichen Beratungsgespräch einigen sich der behandelnde Arzt und die Patientin auf die Brustform und Operationsmethode. Danach werden eine Mammografie sowie operationsbedingte Voruntersuchungen durchgeführt. Die Schnittführung vor dem Eingriff wird noch im Stehen durchgeführt, wobei die Schnittführung von der Anatomie und Größe der Brüste abhängt. Bei der Operation unter Vollnarkose werden Drüsen- und Fettgewebe aus dem unteren Bereich der Brust entfernt, Drainagen gelegt und die Wunden vernährt. Watteverbände, die die Brustwarzen freilassen, unterstützen die Wundheilung.

Erholungsphase und Nachbehandlung

Die Patienten bleibt 2-7 Tage unter stationärer Aufsicht uns sollte sich mind. 4 Wochen körperlich schonen und krankschreiben lassen. Nach 2 Tagen werden die Drainagen und nach 7-14 Tagen die Fäden entfernt. Für mind. 6 Wochen mus ein Stütz-BH getragen und auf sportliche Aktivitäten, die die Arm- und Brustmuskulator beanspruchen, vermieden werden. Auch von Sauna und Solarium ist dringend abzuraten. Wasserdurchlässige Duschpflaster sowie das Schlafen auf dem Rücken begünstigen die Wundheilung. Evtl. Nachbehandlungen werden bei gestörter Wundheilung oder Formproblemen vorgenommen.

Kontraindikationen

Von einer Brustverkleinerung ist im Falle einer Schwangerschaft oder in der Tillzeit abzusehen. Auch akute Infektionen, unklare Brustbefunde oder schwere Erkrankungen machen eine Operation zumindest vorübergehend unmöglich. Wegen der Blutgerinnungsgefahr sollte bis 2 Wochen vor dem Eingriff keine Acetylsäure oder Vitamin C eingenommen werden. Auch der Zigarettenkonsum sollte bis auf 5 Zigaretten pro Tag reduziert werden.

Quellen:https://www.dgaepc.de/aesthetisch-plastische-chirurgie/brust/brustverkleinerung/
https://www.lifeline.de/themenspecials/schoenheitsoperationen/brust-op/brustverkleinerung-bringt-linderung-id112052.html

Aktualisiert am 17.Februar 2018

Die von Schoenheitsklinik.de veröffentlichten Informationen sind rein indikativ und dienen lediglich der Information einer Behandlung unter der Annahme von normalen Bedingungen udn Gegebenheiten. Es handelt sich bei besagtem Inhalt lediglich um einen Rat. In keinster Weise handelt es sich hierbei um einen medizinischen Rat, einen Referenzdienst oder einen ärztlichen Befund.Wir sind ständig bemüht, den hohen Standard als auch die Genauigkeit der bereitgestellten Informationen beizubehalten. Die Richtigkeit und Angemessenheit der enthaltenen oder verlinkten Informationen kann jedoch weder garantiert, noch gewährt werden.

Forumsthemen

Alle

ALLE FORUMSTHEMEN ZUR BRUSTVERKLEINERUNG

Eine Brust kleiner??
Hallo, ich habe mir vor 2,5 Monaten die Brüste verkleinern lassen und eine sieht jetzt kleiner aus als die...
Utami
Letzter Kommentar: 25.10.2018 ·
4
Verkleinerung durch KK
Hi zusammen, will euch von meiner Erfahrung der Brustverkleinerung durch die KK erzählen. Kosten wurden bei...
SinaApfelsine
Letzter Kommentar: 26.09.2018 ·
5
Brustverkleinerung durch KK??
Hi in die Runde, hat hier jemand Erfahrung mit der Brustverkleinerung durch die KK? Und kann einen guten...
AnnKathrin87
Letzter Kommentar: 26.09.2018 ·
5
Stillen nach Brustverkleinerung?
Hallo Mädels, vor 5 Jahren habe ich mir die Brüste verkleinern lassen und jetzt habe ich einen Zweifel.....
Zypresse8
Letzter Kommentar: 31.08.2018 ·
4
Jemand hier mit Brustverkleinerung?
Hallo an alle hier! Vor eineinhalb Monaten habe ich mir die Brust verkleinern lassen. Da sie mich so sehr...
AnnaWolters
Letzter Kommentar: 15.08.2018 ·
4

Angebote

Alle

Artikel

Alle

Spezialisten

Alle
Beta Aesthetic - Dr. med. Daniel Sattler

Beta Aesthetic - Dr. med. Daniel Sattler

1 empfehlung

Unsere Praxis für plastische und ästhetische Chirurgie befindet sich in einer internationalen Privatklinik. Der leitende Arzt Dr. med. Daniel Sattler und sein Team haben langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der plastischen und ästhetischen Chirurgie und gehören seit 2008 zu den führenden Privatkliniken in Deutschland.Der Plastische Chirurg Dr. med. Daniel Sattler bietet das gesamte Spektrum der ästhetischen und plastischen Chirurgie an. Dazu gehören ästhetische Eingriffe im Gesicht und Körper,  körperformende Eingriffe oder Intimchirurgie. Rekonstruktive Chirurgie des Gesichts oder Körperoberfläche sowie periphere Nervenchirurgie und Sehnenrekonstruktionen der Hand runden das Leistungsspektrum ab.Dr. med. Daniel Sattler ist spezialisiert auf minimal-invasive und operative Eingriffe im Gesicht. Diese umfassen auf der einen Seite Behandlungen mit Hyaluron oder Botulinumtoxin und auf der anderen Seite Eingriffe wie bspw. Blepharoplastiken, alle Arten von Facelifts sowie Korrekturen der Nase, Ohren oder des Kinns. Patienten erhalten abgesehen vom persönlichen Kontakt mit den Spezialisten und dem Personal auch eine medizinische Behandlung auf höchstem Niveau. Die Praxis ist mit den modernsten medizinischen Gerätschaften als auch mit den zugehörigen Operationsräumen ausgestattet.Nebst dem hohem fachlichen als auch technischen Anforderungen in der Praxis, liegt der Fokus dennoch an der zwischenmenschlichen Kommunikation zu jedem einzelnen Patienten. Bereits im ersten Gespräch soll der Patient mit seinen Vorstellungen, als auch mit seinen Wünschen sorglos beraten werden können. Zu diesem Zweck nehmen sich Dr. med. Daniel Sattler und sein Team gerne die Zeit dafür, um zufriedenstellende Lösungen bieten zu können. Patienten sollen nicht nur glücklicher werden, sondern ein Rundum-sorglos-Paket zu Ihren Vorstellungen und Wünschen erhalten. Hierfür wird sich gerne die Zeit genommen, um Patienten den Wunsch des erhöhten Lebens- und Körpergefühls zu ermöglichen.                                                                                                   

Bonn Rhein-Sieg-Kreis

Dr. med. Haydar Kükrek

Dr. med. Haydar Kükrek

DR. MED. HAYDAR KÜKREK ist Oberarzt der Klinik und Poliklinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie. Als Fachbereichsleiter der Poliklinik ist DR. MED. HAYDAR KÜKREK für die OP-Koordination sowie für das Qualitätsmanagement zuständig. Neben seinem Studium der Humanmedizin, hat der Oberarzt auch einige Weiterbildungen in den Bereichen ästhetische und funktionelle Nasenchirurgie sowie ästhetische Chirurgie und Gesichtschirurgie absolviert. Er bildet sich kontinuierlich weiter und wurde mehrmals ausgezeichnet. Neben Deutsch kann der hochkompetente Arzt Beratungsgespräche auf Türkisch führen.In der Klinik, in der DR. MED. HAYDAR KÜKREK praktiziert, arbeiten neben dem Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Hans-Günther Machens insgesamt sechs Ober- und Fachärzte sowie zehn weitere Assistenzärzte. In der Klinik selbst werden die Patienten je nach Wunsch in modernen Ein- und Zweibettzimmern untergebracht, die alle über einen Internetzugang sowie über neue mediale Terminals TV verfügen. Operiert wird hingegen in zwei voll ausgestatteten Operationssälen, die über alle notwendigen Materialien verfügen und mit moderner Technik ausgestattet sind. Die Anlage lässt sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichen, denn Bahn-, Tram- und Bushaltestellen befinden sich in unmittelbarer Nähe. Ausreichend Parkplätze gibt es auf dem Gelände des Klinikums.In der Klinik und Poliklinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie, in der DR. MED. HAYDAR KÜKREK tätig ist, wird das gesamte Spektrum der Rekonstruktiven-, Plastischen- und Ästhetischen Chirurgie sowie der Handchirurgie abgedeckt. So finden in den Operationssälen nicht nur Brustvergrößerungen und Körperstraffungsoperationen statt, sondern auch ästhetische Gesichtschirurgie. Auch Lymphdrainagen zählen zum breiten Leistungsspektrum des renommierten Klinikums. Ebenso führen die Spezialisten Replantationen von Extremitäten oder Fingern durch, was in der Regel in den Bereich der Handchirurgie fällt. Der 24-stündiger Bereitschaftsdienst ist rund um die Uhr für die Patienten da.

München (Stadt) München

Dr. med. Matthias Siessegger

Dr. med. Matthias Siessegger

Dr. med. Matthias Siessegger ist vielfach ausgezeichneter Oberarzt der Klinik für Plastische Gesichtschirurgie im Klinikum der Universität zu Köln und Spezialist auf dem Gebiet der Ästhetischen Medizin. Seit 2003 besitzt er eine eigene Praxis, in der er schönheitschirurgische Eingriffe aller Art durchführt. Durch seine herausragende fachliche Expertise, ein hohes Maß an Spezialisierung und einen Blick für Ästhetik wurde der Kölner Schönheitschirurg rasch zu einem Großen in der Branche. Neben seiner Tätigkeit als Arzt engagiert sich Herr Dr. Dr. Siessegger in der Wissenschaft, beispielsweise ist er an der Optimierung von Operationsverfahren beteiligt. Außerdem ist er Mitglied in anerkannten Fachverbänden.Die Praxis des erfahrenen Arztes liegt im Kölner Stadtteil Deutz. Den Innenraum seiner Praxis für Ästhetische Medizin hat Dr. med. Matthias Siessegger nach natürlichen Mustern der ästhetischen Empfindung konzipiert. Die harmonische und ruhige Architektur spiegelt sich in einer ausgewogenen Praxisatmosphäre wider, in der dem Patienten ein maximaler Wohlfühlfaktor gewährleistet wird. Im Jahr 2004 wurde der Praxis der Designpreis der Fachzeitschrift ZWP überreicht. Die Räumlichkeiten lassen sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln schnell und unkompliziert erreichen, denn in der Nähe befinden sich die Köln-Arena und der Köln.Deutzer Bahnhof. Darüber hinaus ist die Praxis barrierefrei ausgestattet.Dr. med. Matthias Siessegger hat sich auf genau zehn Primäreingriffe aus den Bereichen Bereichen Plastische Chirurgie und Plastische Gesichtschirurgie spezialisiert. Hierzu zählen Brustvergrößerung, -verkleinerung, Bauchdeckenstraffung sowie Fettabsaugung. Im Gesichtsbereich sind Dr. Dr. Siesseggers Spezialgebiete Facelifting, Faltenbehandlung und Lidstraffung sowie Korrekturen am Kinn, der Nase und den Ohren. Die begrenzte Anzahl der angebotenen Behandlungen sorgt dafür, dass die angewandten Techniken und Methoden perfektioniert wurden und beste Ergebnisse liefern. 

Köln (Stadt) Köln