Seit vielen Jahren wollte ich mir die Brüste verkleinern lassen und jetzt habe ich endlich einen Termin!! Aktuell habe ich 105 und das Ziel ist eine 95 (bei einer Größe von 1,59 m und 63 kg). Von den Maßen her, glaube ich, dass es gut hinkommt. Ich freue mich soooo darauf meinen Traum zu erfüllen!!!

Bin einfach nur überglücklich, dass ich es endlich gemacht habe, obwohl ich das finale Ergebnis natürlich noch nicht begutachten konnte. Vor einem Monat habe ich mir die Brüste verkleinern und anheben lassen - links wurden 535 und rechts 335 entfernt und ich bin von einer 100-105C runter auf eine 95B. Die OP wurde mit lokaler Betäubung und Dämmerschlaf gemacht. Um 9:00 Uhr ging es los und um 12:15 Uhr war ich wieder draußen. Alles lief super und um 18:15 Uhr durfte ich die Klinik schon verlassen..natürlich mit den Bandagen und Drainagen. Nach 6 Tagen wurden die Drainagen und Bandagen aber entfernt und ich bekam den Post-OP-BH, den ich für die ersten 1,5 Monate nach der OP tragen muss. Leider verlief die Heilung etwas langsamer als gedacht, da die Nähte auf einer Seite nicht heilen wollten und ich somit 3 Wochen ungeplant aussetzen musste. Ich muss aber sagen, dass ich keine großartigen Schmerzen hatte, jedoch etwas Unwohlsein und in den ersten zwei Wochen war ich ständig müde. Die Nähte sind momentan noch unter einem Verband bis zum nächsten Termin und dann werde ich Narbenheilungspflaster aus Silikon nutzen, da ich mit Narben häufiger Probleme habe. In 3 Monaten sollte ich dann das endgültige Ergebnis sehen können.

Ich litt an Brusthyperplasie – meine linke Brust hatte Größe 40 und die rechte 38. Der Eingriff fand am 30. Juli statt und ich habe alles als sehr erträglich empfunden - wenig bis gar keine Schmerzen und nur ein minimales Ödem. Bei der Nachbesprechung hatten beide Brüste Größe 36 und sahen sehr gleichmäßig aus. Ich bin zwar immer noch in der Regenerationsphase, dafür bin ich jedoch sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Endlich war es heute so weit! Ich konnte meine neuen kleinen Brüste im Spiegel begutachten und sie sind absolut perfekt. Nachdem ich nun seit mehreren Jahren immer wieder unter Rücken- und Nackenschmerzen gelitten habe, war mir irgendwann klar, dass ich etwas unternehmen muss. Deshalb bin ich auf direktem Weg zum Plastischen Chirurgen gegangen. Dieser hat ganze Arbeit geleistet und aus einem F-Körbchen ein C-Körbchen gezaubert. Das einzige, was mir jetzt noch zu tun bleibt, ist alle meine BHs zu entsorgen und mir neuen zu kaufen. ♥♥♥ Yippieh ♥♥♥

Ich hab mir vor einer Woche eine Brustverkleinerung machen lassen und wollte sch ein paar Infos geben, falls ihr auch darüber nachdenken solltet. Ich bin 27 Jahre alt und meine Brüste waren schon früh sehr groß und haben ständig gestört. Vor der OP hatte ich 80H und da mein BMI im Normalbereich lag, hat die KK die Kosten übernommen. Ich hatte ein sehr gutes Gefühl mit dem Chirurgen und habe mich von Anfang an wohl gefühlt. Die OP an sich hat 6 Stunden gedauert, wovon ich durch die Vollnarkose natürlich nichts mitbekommen habe. Links wurde mir etwas mehr entfernt als rechts, aber das ist durch die natürliche Asymmetrie der Brüste ja normal. Die Schmerzen direkt nach der OP waren wirklich erträglich, wahrscheinlich wegen der Schmerzmittel. Ich war 3 Tage im KH und die einzigen Probleme machte mir der enge Druckverband durch den ich konstant einen starken Druck auf der Brust spürte. Die Schläuche, die auch meinem Körper kamen, waren auch nicht das angenehmste, aber kann man nichts machen. Am letzten Tag, vor der Entlassung, wurden die Drainagen dann entfernt, was auch schmerzlos war. Ich bin froh, dass ich meinen Freund zuhause habe, der mir in den ersten Tagen viel geholfen hat, da man anstrengende Dinge nicht machen sollte, um die Wundheilung nicht zu beeinflussen. Generell fühle ich mich sehr gut und habe in den nächsten Tagen den Kontrolltermin. Falls ihr Fragen haben solltet, dann immer her damit.

Wäsche kaufen ist ein Drama. Rückenprobleme und Kopfschmerzen sind ständige Begleiter. Oberteile brauche ich deshalb im Schnitt mindestens 2 Größen größer. Schöne Kleider und Kostüme sind nicht möglich. Da meine Brust sehr schnell gewachsen ist, hat sie auch nicht wirklich eine schöne Form. Mein Mann findet die Größe toll. Er muss damit aber auch nicht rumlaufen.