Ich habe meine Cellulite schon seitdem ich denken kann gehasst und war dementsprechend sehr begeistert, als ich die Möglichkeit hatte, die Kältekammer auszuprobieren. Durch 3 Minuten bei -110 Grad soll die Kollagenproduktion gesteigert und Fettreserven abgebaut werden sowie die Haut gestrafft werden. Ich musste es also ausprobieren. Nur mit Bikini, Schuhen, Mütze und Handschuhen ging es dann für 3 Minuten in die Kammer in der ich meine Arme horizontal halten sollte. War leichter gesagt als getan bei der Kälte, aber generell sind die 3 Minuten wirklich gut auszuhalten. Mittlerweile habe ich 5 Behandlungen hinter mir und selbst mein Freund meinte, dass meine Hat straffer aussieht und ich weniger Dellen habe! Yay!

Seit ich 16 war, hatte ich Dellen an der Rückseite meiner Oberschenkel und mit den Jahren hat sich Orangenhaut auch an der Vorderseite breit gemacht. Alle Cremes, Bürsten, Massagen haben nicht geholfen.Vor ein paar Wochen hatte mir dann eine Bekannte von Cellfina erzählt und den überraschend guten Ergebnissen, die damit erzielt werden. Ich machte sofort einen Termin zur Beratung und vor 3 Wochen hatte ich den Eingriff. Der Arzt war super nett und ich habe mich in gut aufgehoben gefühlt. Nach der örtlichen Betäubung wurden dann mit einem nadelförmigen Gerät die Fasern im Bindegewebe durchtrennt, die Cellulite verursachen. Mir wurde gesagt, dass die wie Gummibänder seien, die die Haut straffen und dadurch entstehen die Dellen. Es lief alles sehr schmerzfrei ab und auch danach hatte ich keine Problem, bis auf ein paar blaue Flecken. Als ich nach 5 Tagen vor dem Spiegel stand, konnte ich meinen Augen fast nicht trauen!!! Meine Beine waren glatt, keinerlei Dellen!!! Ich hätte niemals gedacht, dass es möglich ist, meine Cellulite wegzubekommen! Ich bin einfach nur glücklich und freue mich darauf, wieder Shorts und Röcke anzuziehen ohne mich für meine Beine zu schämen! Wenn jemand Fragen zu dem Eingriff hat, dann meldet euch gerne.

Hallo an alle, ich hatte mittlerweile bereits 7 Mesotherapie-Sitzungen für die Cellulite an meinen Oberschenkeln und dem Po und bin mit dem Ergebnis bisher wirklich zufrieden. Meine Haut fühlt sich straffer an und auch mein Mann meinte, dass weniger Dellen zu sehen sind. Ich gehe alle 5 Tage zur Meso und der Arzt sagte mir, dass die Wirkstoffe, die ich injiziert bekomme, Hyaluronsäure, Vitamine und Spurenelemente sind. Hab extra für euch nochmal gefragt :) Zusätzlich trinke ich viel Wasser, ernähre mich gesund (natürlich mit den ein oder anderen Naschereien) und gehe ca. 4 mal die Woche zum Yoga. Klare Empfehlung von mir!