Ich bin 28 Jahre alt und habe zwei Kinder. Nachdem meine Kleinste in den Kindergarten geht hatte ich auch wieder Zeit fürs Fitnessstudio. Aber mein Bäuchlein blieb und blieb. Im Studio wurde mir die Behandlung mit dem Lipolaser empfohlen und die Klinik gleich mit (ob da wohl Provision im Spiel war? Aber egal). Ich kann nur sagen, ein voller Erfolg! Jetzt, nach der 6. Sitzung ist das Bäuchlein weg und meine Lieblingsjeans passen wieder. Es war nur ein bisschen kribbelig in den ersten zwei Tagen nach jeder Sitzung, so ein wenig wie ein kleiner Sonnenbrand, aber ansonsten hatte ich nichts gespürt.

Hallo ihr Lieben, ich habe mir eine Ultraschall-Kavitation an Bauch und Taille machen lassen. Alles in einer Sitzung und man kann danach wieder direkt seine Routine aufnehmen.. keine Erholungszeit o.ä. ist notwendig. Ich bin sehr zufrieden mit den Ergebnissen.. so zufrieden, dass ich mir ein Jahr später auch noch die Arme und Oberschenkel habe machen lassen! Absolute Empfehlung meinerseits!

Vor etwa 10 Jahren habe ich das machen lassen, was man heute wohl als Lipo ohne OP bezeichnet, das war eine Therapie mit Holzwalzen, Ultraschall-, Infrarot-, Vakuumtherapie und Bandagen. Hat bei mir sehr gut geholfen und war auch ohne jegliche Komplikationen oder Nebenwirkungen. Bin aber auch recht schlank und habe ein sehr aktives Leben. Am schwierigsten war es, auf Süßigkeiten und fettiges Essen zu verzichten. Hab die verschiedenen Therapien damals in einem Zentrum in Düsseldorf machen lassen. Das ist aber schon so lange her, vielleicht gibt es das gar nicht mehr. Der Service war aber super, Preis angemessen und ich hatte gute Ergebnisse, die schnell sichtbar waren.

Ich, männlich, 38 Jahre jung, hatte schon immer Bauch-Probleme, und obwohl ich lieber Wein als Bier mag. Auch dachte ich, so eine Beauty-Behandlung sei nur etwas für Frauen. Meine Liebste hat mich dann aber eines Besseren belehrt, und ist mit mir in eine Schönheitsklinik gefahren. Nun, nach 6 Wochen, ist das Bauchfett um die Hälfte weniger geworden (laut Arzt). Aber man hatte mir ja schon anfangs gesagt, dass man den vollen Erfolg erst nach drei Monaten sieht. Bisher bin ich allerdings schon sehr zufrieden. Der Besuch im Fitnessstudio, zweimal die Woche, (zusammen mit meiner Frau) ist natürlich Pflicht. Ein anschließendes (leichtes) Essen beim Italiener ist dann wie eine Belohnung.

Nach meiner Schwangerschaft ist jetzt etwas mehr als ein Jahr vergangen, und trotzt Sportstudio und jeden Morgen eine halbe Stunde laufen, hatte ich immer noch ein wenig Bauch und Speck auf den Hüften. Ich fragte dann meine Schwester, die das gleiche Problem hatte und sie hatte mir zu einer Laserlipolyse geraten. Bei ihr hatte es prima gewirkt und so bin ich den gleichen Weg gegangen und habe es nicht bereut. Mein „kleines Schwarzes“ (obwohl in meinem Fall apricotfarben) passt wieder. Super!!!

Trotz Sport im Studio hatte ich immer noch Probleme mit meinen Reiterhosen. Aber eine herkömmliche Liposuktion kam für mich, wegen der OP nicht in Frage. Nach vielen Stunden Recherche habe ich mich für die Kryolipolyse entschieden. In der Klinik bin ich super betreut worden und dadurch auch meine letzten Zweifel beseitigt. Nach der Sitzung bekam ich noch eine Stoßwellentherapie, die allerdings ein wenig unangenehm war. Nun sind seit der ersten Behandlung, (es waren insgesamt nur zwei) 2 Monate vergangen und meine Reiterhosen sind kaum noch wahrnehmbar. Jetzt kommt mit meine Hüfte unpassend zum Rest vor, deshalb werde ich sie auch mit dieser Frost-Technik richten lassen.

Hallo, auf der Suche nach einer nicht operativen Methode um meine Fettpolster am Bauch zu verringern, bin ich auf Vanquish gestoßen. Das ist ein Radiofrequenzgerät, ähnlich einer Mikrowelle, mit einer Antenne, die über der Haut schwebt und das Fettgewebe erhitzt, das dann schmilzt. Ich war jetzt 3mal da und kann sagen, dass ich echt positiv überrascht bin. Ich gibt heutzutage so viel Humbug und ich hatte mir nicht so viel erhofft, aber meine Erwartungen wurden echt übertroffen. Habe jetzt bereits 4cm Umfang verloren und ich bin mir sicher, dass es noch mehr werden.

Hallo, ich habe schon seit vielen Jahren mit meiner “Männerbrust” zu kämpfen und hatte vor knapp 2 Monaten mit der Kältetherapie angefangen. Schätze es gibt noch mehr Männer mit dem Problem, daher wollt ich ma berichten, ne?! Ich konnte mir keine Ausfallzeit erlauben, daher kam eine OP nicht in Frage und mir wurde vom Arzt die Kältetherapie empfohlen. Mir werden einfach immer diese Handstücke aufgelegt für eine Stunde und dann kann ich gehen. Muss sagen, dass ich schon einige cm verloren hab und es wirklich scheint, als würde es funktionieren. Bin beeindruckt.