Informationen zur Behandlung

Ein Storchenbiss entsteht zwar nicht durch den Biss des majestätischen Vogels, doch auch andere Erklärungen sind wissenschaftlich nicht überzeugend nachweisbar. Die sog. Feuermale (Naevus flammeus) entstehen meist in den ersten Tagen nach der Geburt, weshalb man mitunter auch von Geburtsflecken spricht. Es handelt sich um eine gutartige Hautveränderung, die sich in roten bis violetten Verfärbungen zeigt, da sich Blutgefäße erweitern und kleine Knötchen bilden. Oft möchten die Eltern oder die Patienten selbst die Feuermale entfernen, um Hänseleien oder Komplexen vorzubeugen bzw. entgegenzuwirken. Besonders beliebt ist die Feuermalentfernung mit Laser oder Kryotherapie. Doch auch andere Methoden gewährleisten eine individuell passende und langfristige Entfernung der Storchenbisse, die zu einem ästhetisch schönen Ergbenis führen.

Behandlungsdauer
30-40 Minuten
Betäubung
Keine
Klinikaufenthalt
Ambulant
Genesung
1-2 Wochen
Effekt
12-15 Tage
Wirkungsdauer
Langfristig

Was ist normalerweise in den Kosten enthalten?

  • Beratungsgespräch
  • Behandlung
  • Nachbehandlung

Vorteile

  • Feuermale verblassen immer mehr, bis sie kaum noch sichtbar sind
  • Effektive, aber schonende Behandlungsmethode
  • Kinder und Jugendliche entwickeln erst gar keine Scham oder Komplexe
  • Keine Narkose, Operation oder Schnitte
  • Die Behandlung kann wiederholt werden
  • Keine oder nur geringe Ausfallzeit

Erwartete Resultate, Risiken und Nebenwirkungen

Feuermale werden aus medizinischer Notwendigkeit oder zur Erreichung eines verschönernden Effekts entfernt. Besonders, um die Entwicklung von Schamgefühlen oder Komplexen zu verhindern. Ziel der Entfernung ist, dass sich die Feuermale zurückbilden bzw. in ihrem Wachstum unterbrochen werden. In vielen Fällen wird so der Selbstheilungsprozess des Körpers angeregt, sodass innerhalb von 2-12 Jahren bis zu 80% des Feuermals nicht mehr sichtbar sind. Diese Reste können danach mit einer weiteren Lasertherapie entfernt werden. Da Feuermale nach einigen Jahren auch wieder nachdunkeln können, ist der Erfolg umso besser, je früher mit der Entfernung begonnen wird. Bei der Kryotherapie ist für einige Sekunden die Kälte und ein Brennen zu spüren, während der Laser dank der gleichzeitigen Luftkühlung nur ein leichtes Kribbeln verursacht. Im Anschluss ist für 1-2 Wochen mit Blaufärbungen und mäßigen Schwellungen zu rechnen. Selten kommt es zu Krustenbildung und sehr selten zu Pigmentverschiebungen. Ein zufriedenstellendes Ergebnis wird nach ca. 4-6 Sitzungen erreicht.

Durchführung der Behandlung

Nach einer umfassenden Untersuchung des Feuermals legt der behandelnde Arzt die passende Methode fest und klärt den Patient bzw. die Eltern des Säuglings oder Kindes über Vorgehen, Risiken und Nebenwirkungen auf. Besonders im Säuglings- und Kleinkindalter wird vorwiegend der Farbstofflaser mit einer Eindringtiefe von 1,5 mm verwendet, da die meisten Feuermale noch recht oberflächlich und flach sind. Etwas dickere Male können auch bei der Kryotherapie durch flüssigen Stickstoff vereist werden. Sind die Feuermale allerdings sehr groß und tief, wie sie oft bei Teeangern oder Erwachsenen feststellbar sind, helfen der Nd:Y AG-Laser, eine systematische (innerliche) Therapie oder gar eine chirurgische Entfernung. Laserbehandlungen werden im Abstand von 6 Wochen durchgeführt.

Erholungsphase und Nachbehandlung

10-15 Minuten nach der Laseranwendung wird die behandelte Stelle gekühlt, um die Anschwellung zu minimieren. Für 3 Tage sollten Sauna und körperliche Anstrengungen vermieden werden, damit sich die durch den Laser verschlossenen Blutgefäße nicht wieder öffnen. Direkte UV-Einstrahlung ist zudem für mind. 3 Wochen zu meiden und auch später ist ein ausreichender Sonnenschutz wichtig.

Kontraindikationen

Eine Lasertherapie sollte nicht bei schlechtem gesundheitlichem Allgemeinzustand durchgeführt werden. Außerdem darf die Haut nicht übermäßig gebräunt sein, da der Laser nur schwer zwischen Hautbräunung und Feuermal unterscheidet, wodurch es zu unschönen Pigmentstörungen kommen kann.

Quellen:
http://www.hautstigma.ch/wp-content/uploads/2013/10/Laserbroschueredef.pdf
http://www.laserklinik.de/haeufige-fragen/lasertherapie/feuermalehaemangiome.html

Aktualisiert am 08.April 2018

Die von Schoenheitsklinik.de veröffentlichten Informationen sind rein indikativ und dienen lediglich der Information einer Behandlung unter der Annahme von normalen Bedingungen udn Gegebenheiten. Es handelt sich bei besagtem Inhalt lediglich um einen Rat. In keinster Weise handelt es sich hierbei um einen medizinischen Rat, einen Referenzdienst oder einen ärztlichen Befund.Wir sind ständig bemüht, den hohen Standard als auch die Genauigkeit der bereitgestellten Informationen beizubehalten. Die Richtigkeit und Angemessenheit der enthaltenen oder verlinkten Informationen kann jedoch weder garantiert, noch gewährt werden.

Forumsthemen

Alle

ALLE FORUMSTHEMEN ZUR FEUERMALE ENTFERNEN

Feuermal auf Wiedersehen!
Mein ganzes Leben bin ich bereits mit diesem Feuermal an der Wange, also gut sichtbar für alle,...
Frida1999
Letzter Kommentar: 23.01.2018 ·
1
Verwächst sich ein Feuermal?
Ein Frage, bei meiner kleinen Tochter (3 Monate) sieht man am Rücken ein Feuermal. Der Arzt meinte, dass es...
Charlotte19
Letzter Kommentar: 18.01.2018 ·
1

Angebote

Alle
Experten fragen

Fragen an Experten

Alle
Feuermal entfernen Ralf_Kopp · 29.01.2018

Ich war bereits bei zwei Ärzten, aber niemand konnte mir sagen, wie ich mein Feuermal am Bauch wegbekomme. Ist das einfach nicht möglich? Oder ist es riskant? Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen!

Noch keine Antwort
Geburtsflecken tätowieren RWagner · 22.01.2018

Hallo, seit meiner Geburt habe ich zwei Feuermale auf meinem rechten Fuß. Sie sind ein bisschen größer, aber auch heller geworden. Ist es möglich, sie einfach in meiner Hautfarbe zu tätowieren oder wird dann irgendwas im Zellgewebe zerstört oder so?

Noch keine Antwort

Spezialisten

Alle
Beta Aesthetic - Dr. med. Daniel Sattler

Beta Aesthetic - Dr. med. Daniel Sattler

1 empfehlung

Unsere Praxis für plastische und ästhetische Chirurgie befindet sich in einer internationalen Privatklinik. Der leitende Arzt Dr. med. Daniel Sattler und sein Team haben langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der plastischen und ästhetischen Chirurgie und gehören seit 2008 zu den führenden Privatkliniken in Deutschland.Der Plastische Chirurg Dr. med. Daniel Sattler bietet das gesamte Spektrum der ästhetischen und plastischen Chirurgie an. Dazu gehören ästhetische Eingriffe im Gesicht und Körper,  körperformende Eingriffe oder Intimchirurgie. Rekonstruktive Chirurgie des Gesichts oder Körperoberfläche sowie periphere Nervenchirurgie und Sehnenrekonstruktionen der Hand runden das Leistungsspektrum ab.Dr. med. Daniel Sattler ist spezialisiert auf minimal-invasive und operative Eingriffe im Gesicht. Diese umfassen auf der einen Seite Behandlungen mit Hyaluron oder Botulinumtoxin und auf der anderen Seite Eingriffe wie bspw. Blepharoplastiken, alle Arten von Facelifts sowie Korrekturen der Nase, Ohren oder des Kinns. Patienten erhalten abgesehen vom persönlichen Kontakt mit den Spezialisten und dem Personal auch eine medizinische Behandlung auf höchstem Niveau. Die Praxis ist mit den modernsten medizinischen Gerätschaften als auch mit den zugehörigen Operationsräumen ausgestattet.Nebst dem hohem fachlichen als auch technischen Anforderungen in der Praxis, liegt der Fokus dennoch an der zwischenmenschlichen Kommunikation zu jedem einzelnen Patienten. Bereits im ersten Gespräch soll der Patient mit seinen Vorstellungen, als auch mit seinen Wünschen sorglos beraten werden können. Zu diesem Zweck nehmen sich Dr. med. Daniel Sattler und sein Team gerne die Zeit dafür, um zufriedenstellende Lösungen bieten zu können. Patienten sollen nicht nur glücklicher werden, sondern ein Rundum-sorglos-Paket zu Ihren Vorstellungen und Wünschen erhalten. Hierfür wird sich gerne die Zeit genommen, um Patienten den Wunsch des erhöhten Lebens- und Körpergefühls zu ermöglichen.                                                                                                   

Bonn Rhein-Sieg-Kreis

Dermatologie am Goetheplatz

Dermatologie am Goetheplatz

Haut- oder Venenprobleme sind bei Frau Dr. med. Julia Eberle in verantwortungsvollen Händen. Als Dermatologin und Fachärztin für Phlebologie steht sie ihren Patienten durch eine präzise Diagnostik zur Seite und entwickelt die passende Therapie mit modernster technischer Unterstützung. In der Praxis für Dermatologie bekommen Sie stets eine persönliche und kompetente Behandlung. Die Praxisklinik für Dermatologie am Goetheplatz liegt verkehrsgünstig in der Isarvorstadt, direkt am U-Bahnhof "Goetheplatz", Ausgang "Kapuzinerstraße" unmittelbar am Ärztehaus. Eine helle und moderne Praxis erwartet die Patienten. Das freundliche Praxisteam geht auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein und entwickelt mit Ihnen gemeinsam den richtigen Weg für die Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden. Ein Schwerpunkt ist die Operative Dermatologie, das heißt das Entfernen oder die Reduktion meist gutartiger Hautveränderungen wie Warzen, Muttermale oder Altersflecken. Auch die Behandlung diverser Gefäßveränderungen, sowie die Tumorchirurgie bei verschiedenen Hautkrebsarten gehören zum Leistungsspektrum. Das Hautkrebs-Screening (Vorsorgeuntersuchung zur Hautkrebsfrüherkennung) zählt selbstverständlich zu den Standard-Angeboten. Beim ambulanten Operieren verschiedener Haut- oder Venenerkrankungen ist für ein optimales kosmetisches Ergebnis gesorgt. In der kosmetischen Dermatologie steht Ihnen zudem ein umfassendes Sortiment verschiedener moderner Lasersysteme zur Verfügung, ebenso die klassischen Verfahren wie zum Beispiel die Therapie mit Hyaluronsäure, Botulinumtoxin oder die Endermologie. Krankheiten wie Akne und Schuppenflechte werden stets in der Praxis mit guten Ergebnissen therapiert. Verfahren wie dauerhafte Haarentfernung, Verödung von Besenreisern und Krampfadern gehören ebenfalls zum breiten Angebot bie Dr. med Julia Eberle. Kompetenz in allen medizinisch-dermatologischen oder kosmetischen Fragen rund um Haut und Venen, das finden Sie in der Praxisklinik für Dermatologie am Goetheplatz.

München (Stadt) München

Dr. med. Florian Oti

Dr. med. Florian Oti

In der Fort Malakoff Klinik hat sich Dr. med. Florian Oti zur Aufgabe gemacht, durch Schönheitschirurgie und Lasermedizin, Menschen zu einem neuen Selbstbild zu verhelfen. Ob Nasenkorrektur, Fettabsaugung oder die Entfernung von Schwangerschaftsstreifen - die Gesundheit der Patienten steht stets im Mittelpunkt. Daher werden Eingriffe nur vorgenommen, wenn beste Aussichten auf Erfolg bestehen. Auf eine professionelle und einfühlsame Betreuung vor, während und nach Ihrer Behandlung können Sie sich hier verlassen. Alle Teammitglieder wurden speziell für ihre Aufgaben ausgebildet und kümmern sich gerne um die Patienten und ihre Anliegen.Dr. med. Florian Oti gehört in der Mainzer Schönheitsklinik neben dem OP-Personal und Betreuerinnen einem fünfköpfigen Ärzte-Team an. Wie seine Kollegen ist der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie ein erfahrener Spezialist, der in der seit 2001 bestehenden Fort Malakoff Klinik nach der besten Lösung für seine Patienten sucht. Die Klinik kann sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Auto erreicht werden. Parken können Sie im hauseigenen Parkhaus. Die Klinik verfügt über einen treppenlosen, behindertengerechten Zugang. Finanzierungsmöglichkeiten ergänzen den ausgezeichneten Service der Klinik.Zum Leistungsspektrum zählen Eingriffe und Behandlungen ohne Skalpell wie die schonende Gewebestraffung mittels Thermage® oder die Fettreduktion ohne Operation. Dabei wird die Methode der Kryolipolyse eingesetzt, welche Fettzellen durch gezielte Kälte abbaut und umliegendes Gewebe verschont. Durch seine langjährige Erfahrung ist Dr. med. Florian Oti mit modernster medizinischer Technik vertraut. Mittels Laserbehandlung können Narben, Muttermale, Leberflecken sowie Tattoos oder Haare dauerhaft entfernt werden. Des Weiteren nimmt der Facharzt in der Fort Malakoff Schönheitsklinik Brustvergrößerungen, Brustwarzenverkleinerungen, Bauch- und Oberarmstraffungen aber auch ästhetische Operationen im Intimbereich vor.

Mainz Mainz-Bingen