Neues Thema

Schweißdrüsenabsaugung - 2. Behandlung - Kostenübernahme !?

Ann304
· 12.08.2018

Hallo, ich leide schon seit Jahren an starken Schwitzen unter den Achseln. Nun möchte ich im Winter eine Schweißdrüsenabsaugung machen lassen. Das Beratungsgespräch steht noch aus, der Preis bei der Klinik ist ein Festpreis von 2000€. Ich bin schon länger am Überlegen, was ist, wenn ich eine 2. Behandlung durchführen lassen muss? In einem anderen Forum habe ich bei einem älteren Beitrag gelesen, dass eine Klinik (in dem Fall in Stuttgart) eine 2. Operation gewährleistet, wenn es nötig ist und man dann nicht noch einmal den Preis zahlen muss. Ehrlich gesagt, nach dem ich das vor Wochen gelesen habe, ist es für mich jetzt ganz klar ein Muss, dass FALLS eine weitere Behandlung notwendig ist, diese übernommen wird, denn 2000€ ist wirklich viel Geld und es liegt mir sehr viel daran, dass dieses Schwitzen bald aufhört .... und ich habe schon sehr viel ausprobiert und dieser Eingriff soll nicht einfach nur ein "Versuch" sein, wo ich dann mal eben 2000 € in den Sand gesetzt habe ..

Wie ist da eure Erfahrung? Wie hoch ist die Chance, dass eine 2. Operation überhaupt gemacht werden muss? Und musstet ihr das erneut bezahlen? Würdet ihr euch operieren lassen, wenn von Anfang an klar ist, dass die Klinik einen 2. Eingriff nicht gewährleistet?

Ganz liebe Grüße

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

0 Kommentare

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Die auf Schoenheitsklinik.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Schoenheitsklinik.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.