Meine Mutter ist aus Deutschland und mein Vater aus Venezuela, so dass ich generell eine eher dunkle Hautfarbe, aber auch dunkle Haare habe. Das Problem war schon im jungen Alter mein "Damenbart". Die dunklen Haar über meiner Oberlippe haben mich schon seit ich denken kann gestört und mit 14 Jahren habe ich mich umgeschaut nach einer Behandlung. Es war schwer ein Zentrum zu finden..vor allem in Deutschland, aber als wir in Venezuela für 6 Monate gelebt haben, habe ich eins gefunden, dass mir IPL gemacht hat. Meine Haare sind zwar verschwunden, waren nach wenigen Tagen jedoch wieder zurück. So ging es über 5 Monate in denen ich jeweils eine Behandlung pr Monat hatte, aber es hat absolut nichts gebracht. Zeit und Geldverschwendung. Vor einem Jahr habe ich jetzt eine Laserbehandlung begonnen und damit bin ich sehr zufrieden. Vereinzelt kommt nochmal hier und da ein Haar, aber größtenteils scheinen alle weg zu sein. Gott sei Dank!

Meine Familie kommt aus der Türkei und daher habe ich viele Haare im Gesicht und an meine Körper generell, vor allen an Armen und auch an meine Rücken. Vor ein paar Monate habe ich mir die Haare im Gesicht wegmachen lassen weil da ein Zentrum mit Angebot war. Jetzt warte ich auf neues Angebot, weil ich gerne auch Tops tragen möchte ohne mich zu schämen für meine dunkle Haaren.

Ich habe mich jahrelang immer rasiert und wollte endlich eine langfristige Lösung finden, um nicht ständig hinterher sein zu müssen. Auf Anraten einer Freundin habe ich mich für eine Behandlung mit dem Laser Lightsheer Duet entschieden und muss sagen, dass ich sehr sehr zufrieden damit bin. Ich hatte jetzt 5 Sitzungen bisher und sehe fast keine Haare mehr. Die Behandlung tut auch nicht weh und geht recht schnell. Kann ich sehr empfehlen.

Ich bin jetzt für mehrere Monate zur Haarentfernung mit IPL gegangen und habe auch alle Pflegehinweise befolgt, wie zB. am Vortag rasieren. Für 10 Monate habe ich mir bisher die Unterschenkel behandeln lassen und das Ergebnis ist zwar bedeutend weniger Haare, aber wenn ich das mit dem Geld, das ich dafür bereits investiert habe und auch mit der Zeit in Relation sehe, dann bin ich ein bisschen enttäuscht. Vielleicht hätte ich eine andere Behandlung machen sollen.

ine Mutter kommt aus Deutschland und mein Vater aus Spanien und daher habe ich etwas dunklere Körperhaare, die mich auch generell nicht doll stören, nur an einer Stelle.. mein „Damenbart“. Ich lasse sie manchmal bei einer Kosmetikerin mir einen Faden entfernen und manchmal zupfe ich sie einfach selbst mit einer Pinzette aus. Das ist aber immer nur ein sehr kurzweiliges Ergebnis. Ich will die Haare jetzt endlich komplett loswerden und mir eine Entfernung mit Laser machen lassen.