Hallo, ich habe mich vor 2 Wochen zum dritten mal mit stylage xl behandeln lassen. Ich bin sehr überzeugt von dem Produkt und war immer sehr zufrieden damit. Nun habe ich aber eine Delle an der Wange. Die Stelle ist nun nicht prall, sondern da sind ablagerungen. Sieht schrecklich aus. Ich habe auch Hängebacken... Ich bin ganz und garnicht zufrieden mit dem Ergebnis. Anscheinend hat die Spezialistin wirklich falsch gespritzt. Was kann ich nun tun? Muss ich für eine Nachbehandlung selbst aufkommen oder macht das die Spezialistin? Außerdem wollte ich erst wieder in einem Jahr gehen. Wäre eine weitere Behandlung nicht zu viel? Könnte da mein Körper Reaktionen zeigen? Danke für eure Hilfe im voraus

Noch keine Antwort

Ich habe mir vor 2 Tagen Hyaluron in die Lippen spritzen lassen. Die Oberlippe hat sich in den 2 Tagen enorm vergrößert, sie ist richtig angeschwollen. Ist das normal oder ist das eine Reaktion meines Körpers? Kann es auch sein das zu viel gespritzt wurde?

Noch keine Antwort
Erfahrung mit dem Filler Ellanse Jasmina00 · 4.10.2018

Ich bin im Internet auf Ellanse gestoßen. Die Haltbarkeit soll bei bis zu 4 Jahren liegen. Polycaprolactone gibt es auch schon sehr lange am Markt. Warum liest man über diesen Filler nicht so viel? Meistens stoße ich nur auf Hyaluronsäure. Hat denn jemand Erfahrung mit diesem Filler?! Kann mir jemand den Unterschied zwischen diesen Produkten erklären?!

Von Ellanse gibt es vier verschiedene "Varianten", die zwischen 1, 2, 3 und 4 Jahren halten (sollen). Geeignet ist es für tiefe Unterspritzungen wie Volumisierung oder ähnliches. Ich verwende es, wenn die Patienten explizit mit der kurzen Haltbarkeit der Hyaluronsäure unzufrieden sind, aber es gibt auch Bereiche, wie zum Beispiel die Lippe in der i ... weiterlesen

1 Antwort weiterlesen

Hallo, ich hatte vor dem Sommer eine Behandlung bei einer Heilpraktikerin und lies mir die Nasobialfalten behandeln. Sie hat mich leider nicht über das Produkt informiert und mir Perfectha Deep gespritzt. Bei meinen ersten beiden Behandlungen ließ ich mir Juvederm spritzen, was ich auch gut vertragen habe und wo das Ergebnis auch gut war. Nach einigen Tagen ist aber mein Gesicht angeschwollen und hat sich zum Teil auch entzunden. Es wurde auch mit Hylase nachbehandelt. Jetzt ist es wieder zurückgegangen, nur blieb eine größere Falte als zuvor. Die möchte ich mich gerne behandeln lassen, aber mit Juvederm. Ist das ein Risiko? Kann es sein das mein Körper nach der Behandlung nun auch so stark reagiert wenn ich das Produkt wechsle?! Danke für eure Hilfe...

Noch keine Antwort

Liebe community, ich will mir die Lippen spritzen lassen und frage mich nun was dafür am besten geeignet ist?! Hyaluronsäure spricht mich am meisten an. Jedoch weiß ich nicht was sich nun besser eignet, Princess filler oder Juvederm?! Wo sind die Unterschiede? Und welches von denen hat eine längere Wirkung?

Noch keine Antwort

Hallo, vor ungefähr 2 Jahren ließ ich mir Hyaluron spritzen. Nun habe unter dem Auge eine leichte Schwellung, die auch stärker sein kann. Es sieht aus wie ein Halbmond. Ich war bereits bei einigen Ärzten. Vor allem die R¨tung und das Jucken hin und wieder stört mich extrem. Ich habe auch sichergestellt das ich nicht allergisch reagiere, aber das sei nicht möglich meinte der Arzt. Mir wurde auch angeboten das Hyaluron aufzulösen... Kann mir jemand Tipps geben was am besten zu machen ist?!

Noch keine Antwort

Hallihallo, ich will mir meine Wangen gerne machen lassen. Die sollen etwas mehr betont werden. Falten habe ich mit meinen 25 noch keine, aber sie sollten einfach etwas mehr betont werden. Die Spezialistin bei der ich war empfiehlt mir 1 ml Juvederm, 0,5 pro Seite. Aber ich habe schon so viel negatives über K¡Juvederm gelesen. Kann mir jemand sagen welche Risiken auf mich zukommen?! Wie kann man denn Infektionen verhindern?! Vielen Dank!

Noch keine Antwort
Starke Schwellung nach Hyaluron svetlana · 4.09.2018

Hallo, ich habe mir in Tschechien Hyaluron spritzen lassen. Ich wollte nur ein bischen meine Hohlwangen spritzen lassen, der Dr hat das mit 3,5 ml pro Seite gemacht. Aber 2 Tage später ist es sehr sehr stark angeschwollen. Natürlich hat das auch nicht schön ausgesehen. Ich bin sofort wieder zu ihm und er hat gesagt das ist Reaktion vom Körper und ich soll noch warten. Aber jz ist es schon über 1 Woche und es ist nur ein ganz wenig zurückgegangen. Ist noch immer sehr stark geschwollen. Ich habe vom Notarzt sogar schon Cortison bekommen! Mir ist es einfach sehr peinlich und mein Gesicht sieht ganz anders aus! Neben dem Kinn ist es ganz schlimm. Was kann ich machen das die Schwellung weggeht?!

Hallo Swetlana, dass nach der Behandlung mit Hyaluron-Filler eine Schwellung auftritt kann es geben und ist zunächst nichts ungewöhnliches. Da ich den Befund vor der Behandlung nicht kenne, ist es natürlich schwierig eine genaue Aussage zu treffen. Dennoch erscheinen mir 3,5ml pro Seite sehr viel. Je nach dem, welche Hyaluronsäure verwendet wurde ... weiterlesen

1 Antwort weiterlesen

Ich habe mir letzte Woche Hyaluronsäure (Juvederm ultra smile 0,5ml) spritzen lassen und meine Lippen sind wieder zurückgegangen. Am Anfang waren sie schön voll und genau so wie ich sie mir vorgestellt habe. Aber nach ca 1 Woche gingen sie fast wieder zurück wie sie davor waren. Wie kann das sein? Die Wirkungsdauer sollte ja einige Monate sein oder nicht? Kann es sein das mein Körper es einfach abbaut? Meine Lippen kribbelten ein wenig und der harter Bereich ist auch weg.. Muss man so eine Behandlung öfters machen oder liegt es an der Dosis?! Kann es denn auch sein das mein Körper es abbaut?!

Noch keine Antwort