Informationen zur Behandlung

Das Jungfernhäutchen (Hymen) ist eine dünne, dehnbare Membran, mit einer kleinen Öffnung, die das Ablaufen der Menstruationsblutung gewährleistet. Sie verschließt teilweise den Scheideneingang und wird meistens mit dem ersten Geschlechtsverkehr zerrissen, was oft mit einer leichten Blutung einhergeht. Dies allerdings führt zu Schwierigkeiten, wenn eine Frau kulturell oder religiös bedingt als Jungfrau in die Hochzeitsnacht gehen soll. Bei einer Hymenrekonstruktion lässt sich das Jungfernhäutchen wiederherstellen. Es ist ein kleiner, chirurgischer Eingriff, bei dem das Hymen verklebt, vernäht oder ein künstliches Jungfernhäutchen eingenäht wird. Da es von Frau zu Frau variiert, lässt sich die Rekonstruktion des Hymens nach seiner Abheilung kaum mehr nachweisen. Dank der Hymenoplastik ist die äußerliche Jungfräulichkeit somit wiederherstellbar.

OP-Dauer
30 Minuten
Betäubung
Lokalanästhesie
Klinikaufenthalt
Ambulant
Genesung
Sofort
Effekt
Sofort
Wirkungsdauer
Dauerhaft

Was ist normalerweise in den Kosten enthalten?

  • Erstes Beratungsgespräch
  • Klinische und Laboruntersuchung
  • Operation
  • Nachbehandlung

Vorteile

  • Stellt die äußere Jungfräulichkeit wieder her
  • Ermöglicht eine Blutung beim ersten Geschlechtsverkehr nach der OP
  • Die Narbe ist nicht sichtbar, der Eingriff kaum nachweisbar
  • Schnelle und effektive Operation ohne Ausfallzeit
  • Kein Klinikaufenthalt notwendig

Erwartete Resultate, Risiken und Nebenwirkungen

Bei der Hymenrekonstruktion soll das Jungfernhäutchen, das durch Geschlechtsverkehr, Sport oder einen Sturz gerissen ist, wiederhergestellt werden. Besonders in Kulturen und Religionen, in denen die Hochzeitsnacht nachweislich als Jungfrau erlebt werden soll, ermöglicht die Hymenoplastik die erwünschte Blutung nach dem Geschlechtsverkehr. Es handelt sich um einen recht schmerzarmen Eingriff mit schneller Genesung. Auch die Narbe ist nach 4-6 Wochen nicht mehr sichtbar, wodurch die bestehende äußere Jungfräulichkeit kaum mehr in Frage gestellt werden kann. Einige Tage sind leichte Wundschwerzen spürbar und in wenigen Fällen kommt es zu Harnwegsinfekten und leichten Nachblutungen. Sehr selten sind Wundinfektionen.

Durchführung der OP

Das ausführliche Beratungsgespräch findet in verständnisvoller sowie diskreter Atmosphäre statt und dient der Aufklärung über Risiken, Nebenwirkungen und Operationsmethode. Die gängigsten Methoden sind das Vernähen der verbliebenen Hymenteile, das Kleben mit einem Gewebekleber oder die Einnähung eines künstlichen Jungfernhäutchens. Inwieweit die erhoffte Blutung garantiert werden kann, sollte mit dem behandelnden Arzt besprochen werden.

Erholungsphase und Nachbehandlung

Die Patientin ist nach dem Eingriff sofort wieder gesellschaftsfähig, da die handelsüblichen Schmerzmittel gegen die leichten Schmerzen ausreichend sind. Ein Tag nach der OP kann wieder geduscht werden. Sobald die Fäden sich nach 2-3 Wochen aufgelöst haben, sind auch Bäder wieder möglich. Ein Kontrolltermin findet nach etwa 4 Wochen statt.

Kontraindikationen

Schwere Erkrankungen, wie bspw. Gerinnungsstörungen, organische oder auch psychische Erkrankungen können eine Hymenrekonstruktion undurchführbar machen. Auch die Regelblutung sollte nicht zeitgleich oder kurz danach stattfinden, da in dieser Zeit eine erhöhte Blutungsneigung vorliegen kann. Des Weiteren ist eine komplette Rasur des Intimbereich für den Eingriff wichtig.

Quellen:
http://www.dr-bucher-nuernberg.de/weitere-schoenheitsoperationen/jungfernhautrekonstruktion-dr-bucher-nuernberg.htm
https://www.aesthetix.de/intim/jungfernhaeutchen-wiederherstellen.html

Die von Schoenheitsklinik.de veröffentlichten Informationen dienen ausschließlich zur Orientierung, mit dem Ziel, die Behandlung grundsätzlich zu verstehen. Diese Informationen sind also keineswegs als medizinische Ratschläge zu verstehen.
Experten fragen

Fragen an Experten

Alle

Hallo, ich bin 15 Jahre alt und muss meine Jungfräulichkeit wieder herstellen. Ist es möglich, das bereits jetzt zu machen oder muss ich warten, bis ich 18 bin? Danke!

Noch keine Antwort

Mir ist mein Jungfernhäutchen bei Turnen gerissen und meine ärztin sagt, dass ich es wieder nähen lassen kann, wenn ich das möchte, da ich noch keinen Geschlechtsverkehr hatte. Lohnt sich das? Wie groß sind die Schmerzen? Und gibt es besondere Risiken zu beachten?

Noch keine Antwort

Spezialisten

Alle

Dr. Pablo Hernandez

Dr. Pablo Hernandez ist Facharzt für Chirurgie. Seit vielen Jahren führt er auch Behandlungen und Operationen der ästhetisch-plastischen Chirurgie durch. In der Fidesklinik in Ketsch bieter Dr. Hernandez seinen Patienten ein breites Leistungsspektrum.

Ketsch Rhein-Neckar-Kreis

Beauty Berlin

Die Praxis der Beauty Berlin Schönheitschirurgie Dr. Thomas Lorentzen befindet sich am weltbekannten Kurfürstendamm in Berlin. Dr. Thomas Lorentzen führt dort ästhetische und plastische Behandlungen und Eingriffe durch.

Berlin (Stadt) Berlin

TimetoBeauty Klinik für plastische & ästhetische Chirurgie

Die Klinik für ästhetische und plastische Chirurgie TimeToBeauty in Frankfurt am Main bietet neben Haartransplantationen eine Vielzahl an weiteren ästhetisch-plastischen Eingriffen und Behandlungen an. Der renommierte, international tätige Chefarzt Dr. Dr. med. Ghahremani vereint in dieser Klinik langjährige Erfahrung mit höchster Fachkompetenz.Das offene und freundliche Team von TimeToBeauty-Klinik berät sie gerne und ausführlich bei Ihren Fragen und Anliegen. Die Klinik im Herzen Frankfurts wurde im Jahr 2013 neu eröffnet und begrüßt ihre Patienten in einer vertrauensvollen Umgebung sowie qualitativen hochwertiger Ausstattung auf dem neuesten Stand.Neben der FUE-Haartransplantation liegt ein weiterer Schwerpunkt auf allen ästhetischen Brustoperationen, wie Brustvergrößerung oder Bruststraffung. Außerdem umfasst das Leistungsspektrum Intimchirurgie, Nasenkorrekturen, Faltenbehandlungen sowie körperformende Behandlungen.

Frankfurt am Main (Stadt) Frankfurt am Main

Ähnliche Behandlungen