Informationen zur Behandlung

Ein Geschäftstermin steht an, aber Sie haben riesige Flecken unter den Achseln? Sie trauen sich nicht, anderen Ihre schwitzigen Hände zu reichen oder die Schuhe in fremder Umgebung auszuziehen? Bis zu zwei Prozent der Menschen leiden an einer Hyperhidrose, die mit meist örtlich begrenztem exzessivem Schwitzen Grund ist eine besonders große Anzahl an überstimulierten Schweißdrüsen. Liegt eine übermäßige Schweißbildung vor, kann diese an den Achselhöhlen durch eine Schweißdrüsenentfernung oder Schweißdrüsenabsaugung auf das normale Maß gelindert werden. Doch auch lokale oder innerliche Hyperhidrose-Therapien sowie Laserlipolyse oder Iontophorese sind können erfolgreich sein. Je nach Symptomen und Befund kann für jeden Patienten die passende Behandlung oder Operation gefunden werden, sodass Sie sich wegen Ihrer Schweißflecken nicht mehr verstecken brauchen.

Behandlungsdauer
20-90 Minuten
Betäubung
Lokalanästhesie
Klinikaufenthalt
Ambulant
Genesung
24 Stunden
Effekt
Sofort bis Wochen
Wirkungsdauer
Vorübergehend bis dauerhaft

Was ist normalerweise in den Kosten enthalten?

  • Beratungsgespräch
  • Behandlung
  • Nachbehandlung

Vorteile

  • Übermäßiges Schwitzen wird reduziert
  • Zahlreiche Anwendungsmethoden ermöglichen eine individuell passende Behandlung
  • Das Schamgefühl wird abgebaut
  • Meistens keine Schnitte oder Narben
  • Kann wiederholt werden

Erwartete Resultate, Risiken und Nebenwirkungen

Die Schweißbildung soll auf ein normales Maß reduziert werden, um den Lebensalltag zu normalisieren und Schamgefühle des Betroffenen zu reduzieren. Da viele verschiedene Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen, sind auch die Nebenwirkungen vielfältig. So können Cremes, Lotions und Pulver zu Unverträglichkeiten, Rötungen oder Juckreiz führen. Die Botox-Behandlung kann recht schmerzhaft sein und mit Blutergüssen oder Verletzung von Nerven oder Gefäßen einhergehen. Nach einer Laserbehandlung sind zudem Schwellungen, Rötungen, Nervenirritationen oder Taubheitsgefühle möglich. Zum Teil wird hierbei auch die Haut geschädigt, wobei die sich bildenden Krusten aber nach einiger Zeit von allein abfallen. Bei einem operativen Eingriff kann es u.a. zu Wundheilungsstörungen, Infektionen, Unverträglichkeiten oder Thrombosen kommen. Je nach Anwendung sollten die Risiken und Nebenwirkungen jeweils mit dem behandelnden Spezialisten besprochen und abgewogen werden.

Durchführung der Behandlung

In einem ausführlichen Beratungsgespräch geht der Spezialist auf die Wünsche und Vorstellungen des Patienten ein und klärt diesen über Risiken sowie Nebenwirkungen auf. Daraufhin kann festgelegt werden, ob eine lokale Anwendung mit speziellen Kosmetikprodukten bzw. Botox, eine systematische Therapie oder gar ein operativer Eingriff die passende Methode ist, um die Hyperhidrose zu behandeln. Eine systematische Therapie, d.h. innerliche Anwendung, kann durch Salbeiextrakte oder Antihidrotika gelingen. Müssen die Schweißdrüsen operativ entfernt werden, kann eine sog. subkutane Saugkürettage, bei der das Unterhautfettgewebe abgesaugt wird, vorgenommen werden. Möglich ist auch eine Laserlipolyse, bei der die Zellen unter den Achseln aufgelöst und abgesaugt werden. Während einer sog. Iontophorose an den Händen oder Füßen werden Ionen mithilfe von Strom unter die Haut gegeben, um die Schweißdrüsen zu reduzieren. Und schließlich ist auch eine vollständige Entfernung der Schweißdrüsen möglich.

Erholungsphase und Nachbehandlung

Nach einer OP ist die Gesellschaftsfähigkeit nach 24 Stunden wieder hergestellt. Evtl. wird ein Druckverband für 4-7 Tage angelegt. Die Arme und Schultern sollten für ca. 2 Wochen geschont und Sport für 6 Wochen vermieden werden. Medikamente oder Salben können die Schmerzen lindern. U.U. sind Folgebehandlungen notwendig.

Kontraindikationen

Medikamente, die die Blutgerinnung mindern, sollten mind. 2 Wochen vor einem Eingriff abgesetzt und der Nikotin- sowie Alkoholkonsum eingestellt werden. Elektronische Geräte, wie Herzschrittmacher, oder Metallimplantate sowie Spiralen schließen eine Behandlung mit elektrischem Strom aus. Auch Wunden oder Hautläsionen können ein Ausschlusskriterium sein. Liegen schwere Erkrankungen vor, ist ein operativer Eingriff u.U. nicht möglich. Frauen in der Schwangerschaft oder Stillzeit sollten von bestimmten Anwendungen absehen. Inwiefern Hyperhidrose beim einzelnen Patienten behandelt werden kann, sollte mit dem behandelnden Arzt besprochen werden.

Quellen:
https://ethianum-klinik-heidelberg.de/schweissdruesenbehandlung-bei-hyperhidrose.html
http://www.stark-gegen-schwitzen.de/hyperhidrose-therapie/

Aktualisiert am 08.April 2018

Die von Schoenheitsklinik.de veröffentlichten Informationen dienen ausschließlich zur Orientierung, mit dem Ziel, die Behandlung grundsätzlich zu verstehen. Diese Informationen sind also keineswegs als medizinische Ratschläge zu verstehen.

Forumsthemen

Alle
Themen Antworten Letzte Antwort
1 12.08.2018
Schweiß Off gegen Hyperhidrose
UllaAichtal81 · Aichtal
UllaAichtal81 4 23.07.2018
4 23.07.2018
Experten fragen

Fragen an Experten

Alle

Ich würde gerne wissen, wie genau Botox bei übermäßigem Schwitzen hilft. Wie lange hält der Effekt denn? Muss da regelmäßig nachgespritzt werden?

Noch keine Antwort

Ich hatte früher nie Probleme mit übermäßigem Schwitzen. Doch seit ein paar Monaten habe ich in den unterschiedlichsten Situationen heftige Schweißausbrüche. Das ist sehr verstörend. Krank fühle ich mich nicht. Übermäßig Gewicht zugelegt habe ich auch nicht. Alkohol, Medikamente oder Drogen sind auch kein Thema. Kann man auch ohne Vorgeschichte zum Hyperhidrose-Patienten werden?

Noch keine Antwort

Ich schwitze echt extrem und das sehr oft, nicht nur wenn ich Stress habe. Ist eine Entfernung der Schweißdrüsen die einzige Möglichkeit das zu beenden? Oder gibt es auch andere medizinische Lösungen?

Noch keine Antwort
Habe ich Hyperhidrose? Jurgen · 30.01.2018

Hallo, ich schwitze sehr schnell und oft recht stark unter den Achseln. Auch, wenn ich nur sitze und mir ein ganz klein wenig warm wird, bilden sich schon die ersten Schweißflecken. Kann es sein, dass ich Hyperhidrose habe? Dazu muss ich sagen, dass ich keine Deos mit Alumium mehr verwende, wodurch das auch ein bisschen verstärkt wurde. Ich würde mich freuen, wenn Sie mir antworten!

Noch keine Antwort

Artikel

Alle
7 Fakten über das (Problem) Schwitzen

7 Fakten über das (Problem) Schwitzen

Schwitzen dient der Regulation der Körpertemperatur und kann emotional bedingt sein. Aber es gibt einen kleinen Prozentsatz in der...

Schoenheitsklinik.de  · 14.08.2018

Spezialisten

Alle
Dr. Pablo Hernandez

Dr. Pablo Hernandez

DR. PABLO HERNANDEZ ist Facharzt für Chirurgie und somit ein zuverlässiger Ansprechpartner in diesem Bereich. Seit 1992 ist er auf dem Gebiet der ästhetisch-plastischen Chirurgie tätig. Mithilfe zahlreicher praktischer und wissenschaftlicher Fortbildungen konnte Dr. Hernandez seine Fachkompetenz stetig erweitern. Hinzu kommen diverse Auslandsaufenthalte, die seine Fachkompetenz auch auf internationalem Niveau weiterhin ausbauen konnten. Zudem zeugt die Mitgliedschaften in Verbänden und Gesellschaften wie der Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie (GÄCD), der Internationalen Gesellschaft für Ästhetische Medizin e.V. (IGÄM) und dem Berufsverband der Deutschen Chirurgen (BDC) von seiner fachlichen Kompetenz. DR. HERNANDEZ arbeitet in der Fides Klinik Ketsch, die über eine zeitgemäße Ausstattung verfügt und Patientinnen und Patienten ein sicheres Gefühl vermittelt.Das Spezialgebiet von DR. PABLO HERNANDEZ liegt nach 30-jähriger Erfahrung auf der Brustchirurgie: Brustvergrößerung, Bruststraffung, Brustverkleinerung. Doch auch darüber hinaus ist das Leistungsangebot breit gefächert. ist breit gefächert. Es umfasst Bauchdeckenstraffung, Oberarmstraffung und Oberschenkelstraffung. Im Bereich Gesichtschirurgie werden Augenlidstraffungen und Kinnkorrekturen angeboten. Doch auch Faltenbehandlungen, Facelifting oder die Behandlung mit Botox fallen in seinen Aufgabenbereich. Zudem führt Dr. Fernandez Eingriffe im Intimbereich durch. Dazu zählt die Korrektur der Schamlippen, Penisvergrößerungen sowie die Vergrößerung des G-Punktes. Doch auch Fettabsaugen, Po-Vergrößerungen und Narbenbehandlungen werden in der Fides Klinik Ketsch angeboten.

Ketsch Rhein-Neckar-Kreis

Dr. med. Ranjith Elam, Dr. med. Mark Hinz

Dr. med. Ranjith Elam, Dr. med. Mark Hinz

Dr. med. Ranjith Elam und Dr. med. Mark Hinz führen in ihrer Praxis in Möchengladbach Behandlungen und Operationen der Plastischen Chirurgie und der Handchirurgie durch. Sie stehen für Ästhetische Chirurgie auf höchstem Niveau. Die Arbeit der beiden Fachärzte zeichnet eine langjährige Erfahrung und ein besonderes Feingefühl aus. In ihrer spezialisierten Praxis bieten Dr. med. Ranjith Elam und Dr. med. Mark Hinz ihren Patienten modernste Operationsbedingungen und eine sehr gewissenhafte Nachbetreuung. Vor jedem Eingriff erfolgt ein ausführliches Beratungsgespräch. Bei diesem lernen die Ärzte die Persönlichkeit des Patienten besser kennen und können so optimaler auf dessen individuellen Wunsch nach Schönheit eingehen. Die Behandlungsschwerpunkte von Dr. med. Ranjith Elam und Dr. med. Mark Hinz umfassen die Bereiche Ästhetische Chirurgie, Plastisch-Rekonstruktive Chirurgie und Handchirurgie. Dazu gehören Leistungen wie Faltenbehandlung, Gesichtsverjüngung, Lifdstraffung, Brustvergrößerung, Bruststraffung, Bauchdeckenstraffung, Fettabsaugung, Intimchirurgie, Narbenkorrektur oder Schweißdrüsenbehandung, Auch die Entfernung von Hauttumoren oder die Behandlung von Arthrose oder Golferellenbogen werden in der Facharztpraxis vorgenommen.

Mönchengladbach (Stadt) Mönchengladbach

Dr. med. Oliver Wingenbach

Dr. med. Oliver Wingenbach

In der Praxis WINGENBACH AESTHETICS wird das gesamte Spektrum der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie angeboten. Es werden die höchsten medizinischen Standards eingehalten und modernste mikrochirurgische Behandlungsmethoden angewendet. Ein großer Vorteil für Patienten liegt in der langjährigen Erfahrung, die DR. MED. OLIVER WINGENBACH aufweisen kann. Seit Beginn seiner klinischen Tätigkeit blickt er nunmehr auf fast zwei Jahrzehnte plastisch chirurgische Erfahrung zurück und gehört heute zu den erfahrensten und routiniertesten Plastischen Chirurgen Deutschlands. Seine Schwerpunkte liegen in der Brustchirurgie und der mikrochirurgischen Brustrekonstruktion sowie in der ästhetischen und rekonstruktiven Brust-, Körper-, und Gesichtschirurgie.Zu finden ist die Praxis WINGENBACH AESTHETICS im Zentrum von Frankfurt am Main. In den modern eingerichteten und erstklassig ausgestatteten Praxisräumen werden Beratungen durchgeführt und ambulante Eingriffe und Behandlungen vorgenommen. Operationen die einen stationären Aufenthalt erforderlich machen, können in verschiedenen Kliniken im Rhein-Main Gebiet angeboten werden, in denen DR. MED. OLIVER WINGENBACH ebenfalls tätig ist. Die Einzigartigkeit seiner Praxis besteht in der Möglichkeit das gesamte Spektrum der Ästhetischen und Plastischen Chirurgie bis hin zu technisch anspruchsvollsten mikrochirurgischen Eingriffen auch im niedergelassenen Bereich mit hohen Fallzahlen anbieten zu können.Zu den ästhetischen Behandlungsschwerpunkten gehören Korrekturen an Augen, Ohren, Nase, Lippen und Gesicht, Straffungen von Armen, Beinen und Bauch, Fettabsaugungen und Faltenbehandlungen, genital-ästhetische Eingriffe. Ein weiteres Kerngebiet ist die Brustchirurgie. Von der mikrochirurgischen Brustrekonstruktion über die Bruststraffung und Brustvergrößerung bis hin zur Brustverkleinerung bietet die Praxis Patientinnen hier alle Möglichkeiten der ästhetischen Medizin.

Frankfurt am Main (Stadt) Frankfurt am Main