Informationen zur Behandlung

Ein Geschäftstermin steht an, aber Sie haben riesige Flecken unter den Achseln? Sie trauen sich nicht, anderen Ihre schwitzigen Hände zu reichen oder die Schuhe in fremder Umgebung auszuziehen? Bis zu zwei Prozent der Menschen leiden an einer Hyperhidrose, die mit meist örtlich begrenztem exzessivem Schwitzen Grund ist eine besonders große Anzahl an überstimulierten Schweißdrüsen. Liegt eine übermäßige Schweißbildung vor, kann diese an den Achselhöhlen durch eine Schweißdrüsenentfernung oder Schweißdrüsenabsaugung auf das normale Maß gelindert werden. Doch auch lokale oder innerliche Hyperhidrose-Therapien sowie Laserlipolyse oder Iontophorese sind können erfolgreich sein. Je nach Symptomen und Befund kann für jeden Patienten die passende Behandlung oder Operation gefunden werden, sodass Sie sich wegen Ihrer Schweißflecken nicht mehr verstecken brauchen.

Behandlungsdauer
20-90 Minuten
Betäubung
Lokalanästhesie
Klinikaufenthalt
Ambulant
Genesung
24 Stunden
Effekt
Sofort bis Wochen
Wirkungsdauer
Vorübergehend bis dauerhaft

Was ist normalerweise in den Kosten enthalten?

  • Beratungsgespräch
  • Behandlung
  • Nachbehandlung

Vorteile

  • Übermäßiges Schwitzen wird reduziert
  • Zahlreiche Anwendungsmethoden ermöglichen eine individuell passende Behandlung
  • Das Schamgefühl wird abgebaut
  • Meistens keine Schnitte oder Narben
  • Kann wiederholt werden

Erwartete Resultate, Risiken und Nebenwirkungen

Die Schweißbildung soll auf ein normales Maß reduziert werden, um den Lebensalltag zu normalisieren und Schamgefühle des Betroffenen zu reduzieren. Da viele verschiedene Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen, sind auch die Nebenwirkungen vielfältig. So können Cremes, Lotions und Pulver zu Unverträglichkeiten, Rötungen oder Juckreiz führen. Die Botox-Behandlung kann recht schmerzhaft sein und mit Blutergüssen oder Verletzung von Nerven oder Gefäßen einhergehen. Nach einer Laserbehandlung sind zudem Schwellungen, Rötungen, Nervenirritationen oder Taubheitsgefühle möglich. Zum Teil wird hierbei auch die Haut geschädigt, wobei die sich bildenden Krusten aber nach einiger Zeit von allein abfallen. Bei einem operativen Eingriff kann es u.a. zu Wundheilungsstörungen, Infektionen, Unverträglichkeiten oder Thrombosen kommen. Je nach Anwendung sollten die Risiken und Nebenwirkungen jeweils mit dem behandelnden Spezialisten besprochen und abgewogen werden.

Durchführung der Behandlung

In einem ausführlichen Beratungsgespräch geht der Spezialist auf die Wünsche und Vorstellungen des Patienten ein und klärt diesen über Risiken sowie Nebenwirkungen auf. Daraufhin kann festgelegt werden, ob eine lokale Anwendung mit speziellen Kosmetikprodukten bzw. Botox, eine systematische Therapie oder gar ein operativer Eingriff die passende Methode ist, um die Hyperhidrose zu behandeln. Eine systematische Therapie, d.h. innerliche Anwendung, kann durch Salbeiextrakte oder Antihidrotika gelingen. Müssen die Schweißdrüsen operativ entfernt werden, kann eine sog. subkutane Saugkürettage, bei der das Unterhautfettgewebe abgesaugt wird, vorgenommen werden. Möglich ist auch eine Laserlipolyse, bei der die Zellen unter den Achseln aufgelöst und abgesaugt werden. Während einer sog. Iontophorose an den Händen oder Füßen werden Ionen mithilfe von Strom unter die Haut gegeben, um die Schweißdrüsen zu reduzieren. Und schließlich ist auch eine vollständige Entfernung der Schweißdrüsen möglich.

Erholungsphase und Nachbehandlung

Nach einer OP ist die Gesellschaftsfähigkeit nach 24 Stunden wieder hergestellt. Evtl. wird ein Druckverband für 4-7 Tage angelegt. Die Arme und Schultern sollten für ca. 2 Wochen geschont und Sport für 6 Wochen vermieden werden. Medikamente oder Salben können die Schmerzen lindern. U.U. sind Folgebehandlungen notwendig.

Kontraindikationen

Medikamente, die die Blutgerinnung mindern, sollten mind. 2 Wochen vor einem Eingriff abgesetzt und der Nikotin- sowie Alkoholkonsum eingestellt werden. Elektronische Geräte, wie Herzschrittmacher, oder Metallimplantate sowie Spiralen schließen eine Behandlung mit elektrischem Strom aus. Auch Wunden oder Hautläsionen können ein Ausschlusskriterium sein. Liegen schwere Erkrankungen vor, ist ein operativer Eingriff u.U. nicht möglich. Frauen in der Schwangerschaft oder Stillzeit sollten von bestimmten Anwendungen absehen. Inwiefern Hyperhidrose beim einzelnen Patienten behandelt werden kann, sollte mit dem behandelnden Arzt besprochen werden.

Quellen:
https://ethianum-klinik-heidelberg.de/schweissdruesenbehandlung-bei-hyperhidrose.html
http://www.stark-gegen-schwitzen.de/hyperhidrose-therapie/

Aktualisiert am 08.April 2018

Die von Schoenheitsklinik.de veröffentlichten Informationen sind rein indikativ und dienen lediglich der Information einer Behandlung unter der Annahme von normalen Bedingungen udn Gegebenheiten. Es handelt sich bei besagtem Inhalt lediglich um einen Rat. In keinster Weise handelt es sich hierbei um einen medizinischen Rat, einen Referenzdienst oder einen ärztlichen Befund.Wir sind ständig bemüht, den hohen Standard als auch die Genauigkeit der bereitgestellten Informationen beizubehalten. Die Richtigkeit und Angemessenheit der enthaltenen oder verlinkten Informationen kann jedoch weder garantiert, noch gewährt werden.

Erfahrungsbericht

Alle

Ich leide seit Jahren an hyperhidrose. Ich hab mich jetzt entschlossen die OP machen zu lassen, da ich einfach mich nicht mehr wohl fühle. Wird immer schlimmer. Mein Kleiderschrank besteht nur aus schwarz und weiß. Schau immer ob jemand sieht das ich schwitze und habe angst das es unangenehm riecht und das meine Kolleginnen, Freunden und Familie riechen können. Von meinem Mann lass ich mich unter den Achseln gar ned berühren und mag auch nicht wenn a auf der Brust liegt, da ich angst hab das es unangenehm riechen könnte von den Achseln her.

Forumsthemen

Alle

ALLE FORUMSTHEMEN ZUR HYPERHIDROSE

Schweiß Off gegen Hyperhidrose
Hallo, hat jemand die Schweiß Off Behandlung gegen die Hyperhidrose an den Händen machen lassen und könnte...
UllaAichtal81
Letzter Kommentar: 23.07.2018 ·
4

Angebote

Alle
Experten fragen

Fragen an Experten

Alle

Ich würde gerne wissen, wie genau Botox bei übermäßigem Schwitzen hilft. Wie lange hält der Effekt denn? Muss da regelmäßig nachgespritzt werden?

Noch keine Antwort

Ich hatte früher nie Probleme mit übermäßigem Schwitzen. Doch seit ein paar Monaten habe ich in den unterschiedlichsten Situationen heftige Schweißausbrüche. Das ist sehr verstörend. Krank fühle ich mich nicht. Übermäßig Gewicht zugelegt habe ich auch nicht. Alkohol, Medikamente oder Drogen sind auch kein Thema. Kann man auch ohne Vorgeschichte zum Hyperhidrose-Patienten werden?

Noch keine Antwort

Ich schwitze echt extrem und das sehr oft, nicht nur wenn ich Stress habe. Ist eine Entfernung der Schweißdrüsen die einzige Möglichkeit das zu beenden? Oder gibt es auch andere medizinische Lösungen?

Noch keine Antwort
Habe ich Hyperhidrose? Jurgen · 30.01.2018

Hallo, ich schwitze sehr schnell und oft recht stark unter den Achseln. Auch, wenn ich nur sitze und mir ein ganz klein wenig warm wird, bilden sich schon die ersten Schweißflecken. Kann es sein, dass ich Hyperhidrose habe? Dazu muss ich sagen, dass ich keine Deos mit Alumium mehr verwende, wodurch das auch ein bisschen verstärkt wurde. Ich würde mich freuen, wenn Sie mir antworten!

Noch keine Antwort

Artikel

Alle
7 Fakten über das (Problem) Schwitzen

7 Fakten über das (Problem) Schwitzen

Schwitzen dient der Regulation der Körpertemperatur und kann emotional bedingt sein. Aber es gibt einen kleinen Prozentsatz in der...

Schoenheitsklinik.de  · 14.08.2018

Spezialisten

Alle
Oezgoeren Aesthetik - Ihre ästhetische Arztpraxis

Oezgoeren Aesthetik - Ihre ästhetische Arztpraxis

Schön, dass Sie sich für uns interessieren!Wir sind eine ärztliche Praxis für ästhetische Medizin. Gerne beraten wir Sie zum Thema Faltenunterspritzung mit Hyaluron und Botox / Gesichtskonturierung / Lippenvolumen, Nasenkorrektur ohne OP, Vampirlifting / PRP, Fadenlifting, Behandlung bei vermehrtem Schwitzen, sowie der Fett-weg-Spritze und vielem mehr.Nähere Informationen dazu finden Sie auf unserem Profil. Bei Interesse vereinbaren Sie gerne einen persönlichen Termin, so dass wir Ihre individuellen Wünsche besprechen können.Das äußere Erscheinungsbild eines Menschen prägt uns im Alltag und vermittelt erste optische Eindrücke. So ist es kein Wunder, dass mit den immer weiter fortschreitenden Innovationen und vielseitigen Möglichkeiten, die ästhetische Medizin in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen hat. Unzufriedenheit mit dem eigenen Aussehen kann einen hohen Leidensdruck erzeugen. Dem entgegenzuwirken, haben wir uns zur Aufgabe gemacht.In unserer Arztpraxis für ästhetische Medizin bieten wir unseren Patienten ein weitreichendes Behandlungsspektrum an. Dazu gehört unter anderem die Behandlung mit Fillern (Hyaluronsäuren) zur Faltenunterspritzung, Gesichtskonturierung (Nasenkorrektur, Kinnkorrektur, Wangenknochen) und Lippenvolumengabe, die Muskellähmung zur Faltenentfernung (Botox), die Methoden der Hautverjüngung mit unvernetztem Hyaluron, das Vampirlifting (PRP / Eigenblut), das Fadenlifting, die Hyperhidrosebehandlung (vermehrtes Schwitzen). sowie die Injektionslipolyse (Fett-Weg-Spritze).Nichts geht hierbei über eine ausführliche und individuelle Beratung. In einem solchen Beratungsgespräch werden alle Fragen und Besonderheiten in Ruhe und detailliert besprochen. Es erfolgt zudem vor jeder Behandlung eine personenbezogene Aufklärung, so dass keine Fragen offen bleiben.Schauen Sie sich doch mal in Ruhe auf unserem Profil um. Bei Interesse nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie einen Beratungstermin. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Bremen (Stadt) Bremen

HY STUDIO

HY STUDIO

In unserem transparenten Studio Konzept findest Du minimalinvasive Schönheitsbehandlungen einmal anders. Nicht die klassische Arztpraxis, sondern ein schickes Studio vermittelt sofortigen Wohlfühl-Charakter. Das Ganze in zentraler Lage von Berlin!Hohe Qualität ist für uns selbstverständlich. Unsere Spezialisten Frau Dr. med. Vera Vanessa Hoffmann und Herr Dr. med. Andrea Caletti sind national, als auch international anerkannte Chirurgen welche minimalinvasive Schönheitsbehandlungen, wie z.B. Faltenunterspritzungen bei uns durchführen. Dabei kommen ausschließlich Markenprodukte der führenden Hersteller zum Einsatz um zufriedenstellende Ergebnisse zu erzielen.In unserem offenen Studio erinnert so gut wie nichts an eine Arztpraxis und genau so soll es auch sein. Wirf einen Blick durch das große Fenster - das steht für Offenheit und Transparenz. Komm einfach ohne Termin zu uns und nutze unser neuartiges Walk-In-Konzept. Wir stehen nämlich nicht nur für moderne Behandlungen, wir sind auch einer der modernsten Studios Deutschlands.Unsere hellen Behandlungsräume laden zum Wohlfühlen ein. Minimales Design, anschauliche und lebendige Kunst die die Wände zieren, lassen Dich in eine angenehme und vor allem in eine unbefangene Atmosphäre eintauchen. Nimm Dir nach der Behandlung Zeit für Dich selbst in unserem Powder Room. Auserwählte Cremes, Seren, Pudern und vielen weiteren Produkten stehen Dir frei zur Verfügung um eventuelle Rötungen abzudecken.Unser Fokus liegt ganz klar auf minimalinvasiven Behandlungen. Das macht uns zu Eurem kompetenten Ansprechpartner für Faltenunterspritzungen, Vampirliftings, Kryolipolyse etc. Mit dem HY STUDIO Konzept möchten wir Pionierarbeit leisten und Menschen darin ermutigen, Schönheitsbehandlungen nicht mehr heimlich, sondern ganz offen in Anspruch zu nehmen um auch offen darüber zu sprechen. Unser Leitsatz Aus der grauen Tabuzone hin zum Thema jeder Dinnerparty soll auch Dir vermittelt werden. Immerhin sollst Du Dich mit unserer Hilfe in Deiner Haut wohlfühlen.

Berlin (Stadt) Berlin

Beta Aesthetic - Dr. med. Daniel Sattler

Beta Aesthetic - Dr. med. Daniel Sattler

1 empfehlung

Unsere Praxis für plastische und ästhetische Chirurgie befindet sich in einer internationalen Privatklinik. Der leitende Arzt Dr. med. Daniel Sattler und sein Team haben langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der plastischen und ästhetischen Chirurgie und gehören seit 2008 zu den führenden Privatkliniken in Deutschland.Der Plastische Chirurg Dr. med. Daniel Sattler bietet das gesamte Spektrum der ästhetischen und plastischen Chirurgie an. Dazu gehören ästhetische Eingriffe im Gesicht und Körper,  körperformende Eingriffe oder Intimchirurgie. Rekonstruktive Chirurgie des Gesichts oder Körperoberfläche sowie periphere Nervenchirurgie und Sehnenrekonstruktionen der Hand runden das Leistungsspektrum ab.Dr. med. Daniel Sattler ist spezialisiert auf minimal-invasive und operative Eingriffe im Gesicht. Diese umfassen auf der einen Seite Behandlungen mit Hyaluron oder Botulinumtoxin und auf der anderen Seite Eingriffe wie bspw. Blepharoplastiken, alle Arten von Facelifts sowie Korrekturen der Nase, Ohren oder des Kinns. Patienten erhalten abgesehen vom persönlichen Kontakt mit den Spezialisten und dem Personal auch eine medizinische Behandlung auf höchstem Niveau. Die Praxis ist mit den modernsten medizinischen Gerätschaften als auch mit den zugehörigen Operationsräumen ausgestattet.Nebst dem hohem fachlichen als auch technischen Anforderungen in der Praxis, liegt der Fokus dennoch an der zwischenmenschlichen Kommunikation zu jedem einzelnen Patienten. Bereits im ersten Gespräch soll der Patient mit seinen Vorstellungen, als auch mit seinen Wünschen sorglos beraten werden können. Zu diesem Zweck nehmen sich Dr. med. Daniel Sattler und sein Team gerne die Zeit dafür, um zufriedenstellende Lösungen bieten zu können. Patienten sollen nicht nur glücklicher werden, sondern ein Rundum-sorglos-Paket zu Ihren Vorstellungen und Wünschen erhalten. Hierfür wird sich gerne die Zeit genommen, um Patienten den Wunsch des erhöhten Lebens- und Körpergefühls zu ermöglichen.                                                                                                   

Bonn Rhein-Sieg-Kreis