Julia Käsehage
Julia Käsehage
Mehrsprachige Online-Redakteurin mit einer Leidenschaft für Kommunikation und die Magie der Sprache. Spezialisiert auf ästhetische Chirurgie und Ernährung.
Erstellt am 29.01.2018 · Update 1.07.2019

Übersicht Inhaltsverzeichnis

  • Einleitung
  • Was ist Kavitation?
  • Für wen ist Kavitation geeignet?
  • Wie entscheide ich mich für den richtigen Spezialisten?
  • Arten der Kavitation
  • Wie bereite ich mich auf die Behandlung vor?
  • Wie wird die Ultraschall-Liposuktion durchgeführt?
  • Ergebnisse
  • Risiken und Nebenwirkungen
  • Häufig gestellte Fragen
  • Erfahrungsberichte
  • Quellen

Einleitung

Nach Angaben der ISAPS entscheiden sich von Jahr zu Jahr immer mehr Menschen für die Durchführung von ästhetischen Eingriffen und Behandlungen, was damit erklärt werden kann, dass sowohl Frauen als auch Männer sich heutzutage mehr um ihr körperliches Erscheinungsbild sorgen als vor einigen Jahrzehnten. Dies führt dazu, dass auch die unterschiedlichen Behandlungsmöglichkeiten immer innovativer werden, um bestmöglich auf die Bedürfnisse der Patienten eingehen zu können.

Eines der Bedürfnisse, dass fast jede jede Frau hat, ist die Beseitigung von Cellulite und lokalisierten Fettdepots, die in vielen Fällen schwierig zu beseitigen sind, selbst wenn man Fett verliert und sich ausreichend bewegt. Eine Behandlungsmethode, die Erfolg verspricht, ist die Kavitation, auch Ultraschall-Lipolyse, Kavitationslipolyse oder Fettabsaugung mit Ultraschall genannt. Dabei handelt es sich um eine ästhetische, nicht-invasive Behandlung, die einerseits zur Reduzierung von Cellulite beiträgt und andererseits Fettdepots an Bauch, Hüften und Armen deutlich reduzieren kann.

Kavitation Bauch

Kavitation baut Fettgewebe gezielt an bestimmten Stellen ab

Was ist Kavitation?

Kavitation ist eine nicht-invasive und somit skalpell- und schnittfreie medizinisch-ästhetische Behandlung, für die ein Ultraschall von niedriger Frequenzstärke verwendet wird, um lokalisiertes Fett zu beseitigen. Es ist ein handelt sich dabei um ein sehr neuartiges Verfahren, bei dem die Ultraschallwellen auf das Fettgewebe treffen und die Fettzellen somit zum Schwingen und letztendlich zum Zerplatzen bringen. Das gelöste Fett wird dann vom Körper auf natürliche Weise mittels des Lymphsystems aus dem Körper transportiert.

Kavitation ist eine einfache, schnelle und schmerzfreie Behandlung, die es möglich macht, Fettgewebe gezielt und an bestimmten Stellen abzubauen. Diese Behandlung wird jedoch vor allem für Patienten empfohlen, die nicht übergewichtig sind, betont Dr. Willenshofer, sondern lediglich unter ein paar unerwünschten Fettdepots leiden und das generelle  Erscheinungsbild ihres Körpers und ihrer Haut verbessern möchten.

Da keinerlei Schnitte bei der Ultraschall-Fettabsaugung vorgenommen werden, erfordert diese Behandlung auch keine Anästhesie, wobei es jedoch dennoch in den ersten Sitzungen zu leichten Beschwerden und kleinen Blutergüssen kommen kann, vor allem bei Patienten mit empfindlicher Haut. Diese verschwinden jedoch jeweils einige Tage nach der Behandlung.

Kavitation Frau

Kavitation ist ideal für eher schlanke Menschen mit geringen Fettpolstern geeignet 

Für wen ist Kavitation geeignet?

Diese Behandlung sollte nur an gesunden Personen, die nicht übergewichtig sind, durchgeführt werden, da sie darauf ausgelegt ist, nur lokalisiertes Fettgewebe zu reduzieren und keine größeren Mengen. Patienten, die viel Gewicht verlieren möchten, werden andere Arten von Behandlungen empfohlen, denn Abnehmen mit Ultraschall ist in diesem Fall nicht möglich.

Die Spezialisten von Beauty & Soul fügen hinzu, dass Kavitation bei Menschen mit schweren Autoimmunerkrankungen, akuten Hautläsionen, Herzschrittmachern, Fettstoffwechselkrankheiten sowie Blutgerinnungsstörungen kontraindiziert ist. Die Behandlung sollte auch nicht während der Schwangerschaft oder Stillzeit durchgeführt werden.

Kavitation eignet sich zudem ideal für den Einsatz nach einer Bauchdeckenstraffung oder Fettabsaugung, so Dr. Krull, da es kleine Mengen an Fett, die nach der Operation übrig bleiben können, eliminieren kann. 

Arzt Praxis Kavitation

Zögern Sie nicht Zertifikate anzufordern

Wie entscheide ich mich für den richtigen Spezialisten?

Wie bei jeder Art von Behandlung, ist es von äußerster Wichtigkeit, sich gut zu informieren, wenn Sie sich für ein Zentrum oder eine Klinik entscheiden möchten. Der Erfolg der Behandlung hängt einerseits von der Qualität der vom medizinischen Zentrum verwendeten Ausrüstung ab und andererseits von der Ausbildung und Erfahrung des Spezialisten, der die Behandlung durchführt.

Der Patient sollte nicht zögern, Zertifikate anzufordern, die die Kenntnisse des Spezialisten hinsichtlich des Prozesses und der Ausstattung garantieren. Es bietet sich zudem an, um Erfahrungsberichte und Vorher-Nachher-Fotos von Patienten zu bitten, die diese Behandlung bereits haben vornehmen lassen. 

Bei der Auswahl der Klinik oder des Zentrums sollte man sich nicht von einem niedrigen Preis anziehen lassen, denn gerade bei ästhetischen und medizinischen Behandlungen sollte man in erster Linie Fachkenntnisse und Erfahrung bei der Auswahl bewerten und nicht an Kosten sparen. Denn obwohl es sich bei Kavitation nur um eine ästhetische Behandlung handelt, kann die Gesundheit des Patienten dennoch gefährdet werden, wenn das Gerät nicht korrekt verwendet wird oder die behandelnde Person nicht über entsprechende Fachkenntnisse und Erfahrung verfügt.

Eine Ultraschall-Liposuktion sollte stets von geschultem und qualifiziertem Gesundheitspersonal durchgeführt werden, damit ihre Wirksamkeit bestätigt und garantiert werden kann. Neben qualifiziertem Personal, ist es zudem wichtig dass es sich um ein hochqualitatives Gerät handelt.

Arten Kavitation

Verschiedene Arten, doch dieselbe Technik

Arten der Kavitation

Nicht alle medizinischen oder ästhetischen Zentren führen dieselbe Art von Kavitation durch, welche vor allem von der Art der verwendeten Geräte und Technologie abhängt. In Deutschland werden vor allem die folgenden drei Arten am häufigsten durchgeführt, wobei jedoch klargestellt werden muss, dass die Kavitation sich nicht aufgrund der Technik in diesen Fällen unterscheidet, da diese stets dieselbe ist. Der Unterschied liegt in den verwendeten Geräten, wobei manche leistungsstärker als andere sein können.

  • Traditionelle Kavitation (oder stabile Kavitation): Das verwendete Gerät lässt Ultraschallwellen auf das Fettgewebe treffen, wodurch sich das Fettgewebe vom anderen Gewebe löst und eine Abnahme des lokalisierten Fetts zu verzeichnen ist.
  • Doppelte Kavitation: Es handelt sich dabei im Grunde um die selbe Technik wie bei der traditionellen Kavitation. Jedoch ist in diesem Fall das Gerät, mit dem die Behandlung durchgeführt wird, ein anderes. Es erzeugt Wellen von unterschiedlicher Frequenz, die die Innentemperatur erhöhen und ausreichend Hitze erzeugen, um die Fettzellen zum Platzen zu bringen.
  • Ultrakavitation: Diese Technologie nutzt Ultraschall, um die Zellen zu eliminieren, die Fett produzieren. Im Gegensatz zur herkömmlichen Kavitation werden bei der Ultrakavitation gleichzeitig die Zellen eliminiert, die Fett produzieren und die Fettzellen an sich. Das Gerät, mit dem die Ultrakavitation durchgeführt wird, kann je nach Bedürfnis kalibriert werden, um jegliche Körperbereiche mit der erforderlichen Temperatur behandeln zu können.

Es ist wichtig, dass das medizinische Zentrum dem Patienten erklärt, mit welcher Art von Gerät es arbeitet, und dem Patienten darüber informiert, ob mit diesem Gerät die vom Patienten gewünschten Ergebnisse erzielt werden können. Wobei zu erwähnen ist, dass verschiedene Körper auch unterschiedlich auf die verschiedenen Behandlungsarten reagieren können. Laut den Experten von Beauty & Soul hängt ein großer Teil des Erfolges jedoch stets auch vom Engagement des Patienten ab, dazu mehr weiter unten.

Vorbereitung Kavitation

Wichtig: Vor der Behandlung viel trinken

Wie bereite ich mich auf die Behandlung vor?

Da es sich um ein Verfahren handelt, bei dem weder Krankenhausaufenthalt noch Anästhesie erforderlich sind, ist die Vorbereitung in der Regel nicht so umfassend wie bei anderen Behandlungen. Dies sind jedoch die Empfehlungen für die Vorbereitung auf die Kavitationslipolyse:

  • Es ist wichtig, vor und nach der Kavitation ausreichend zu trinken (ungefähr einen Liter Wasser jeweils)
  • Informieren Sie den Arzt über Medikamente, die Sie regelmäßig einnehmen
  • Wärmebehandlungen sollten am Tag der Kavitationsbehandlung nicht durchgeführt werden, wie z. B. Laser-Haarentfernung oder IPL.
Ablauf Kavitation

Nach der Behandlung sollte eine Lymphdrainage durchgeführt werden

Wie wird die Ultraschall-Liposuktion durchgeführt?

Die Behandlung dauert in der Regel 30 bis 35 Minuten pro Sitzung und verläuft in der Regel wie folgt: 

  • Der zu behandelnde Bereich wird in Quadranten unterteilt.
  • Der Spezialist trägt ein spezielles Gel auf, das es dem Gerät ermöglicht, problemlos über die Haut des Patienten zu gleiten. 
  • Der Bereich wird mit dem Kavitationsgerät so lange massiert, wie es erforderlich ist. Dies dauert im Durchschnitt 6 bis 10 Minuten, hängt jedoch von der Härte und Dicke des Fettgewebes ab.
  • Es ist ratsam, nach der Kavitation, eine Lymphdrainage vornehmen zu lassen, so die Spezialisten von Beauty & Soul, sowie viel zu trinken, sich viel zu bewegen und Kohlenhydrate nur in Maßen zu sich zu nehmen.
Ergebnis Kavitation

Eine Reduzierung des Fettgewebes von bis zu 3 cm kann erzielt werden

Ergebnisse

Die Ergebnisse der Kavitation können bereits nach der ersten Sitzung sichtbar sein und es kann laut Dr. Willenshofer bereits zu einer Reduktion des Fettgewebes von ca. 3 Zentimetern kommen. Eines der ersten Anzeichen dafür ist, dass der Patient einen ständigen Drang verspürt, Wasser zu lassen. Dies liegt daran, dass das losgelöste Fett den Körper verlässt und dies über den Urin erfolgt.

Nach Abschluss aller Sitzungen, ist die Cellulite weniger sichtbar und die Fettdepots reduziert, was jedoch nicht anhand des Gewichts, sondern mit einem Maßband überprüft werden sollte. In der Regel sind Bauch und Beine fester und weisen eine bessere Form auf. Wenn der Patient sich regelmäßig behandeln lässt, auf seine Ernährung achtet und sich ausreichend bewegt, so kann die Kavitationslipolyse sehr zufriedenstellende Ergebnisse erzielen.

Risiken Kavitation

Kavitation hat fast keine Risiken

Risiken und Nebenwirkungen

Die Kontraindikationen oder das Risiko einer Ultraschall-Kavitation sind im Vergleich zu anderen ästhetischen Behandlungen sehr gering, da es sich um eine nicht invasive Behandlung handelt. Der behandelnde Arzt muss jedoch umfassend geschult sein, um das Kavitationsgerät ordnungsgemäß zu verwenden und keine Verbrennungen auszulösen. Aus diesem Grund wird empfohlen, sich stets an einen hochqualifizierten Spezialisten zu wenden, der sich mit dem Gerät und dessen richtige Bedienung auskennt.

Ein weiteres Risiko, das besteht, ist das Auftreten von Seromen. Durch die Behandlung werden Fettzellen abgebaut, die auf natürliche Weise über die Flüssigkeiten des Körpers und das Lymphsystem ausgeschieden werden. Wenn der menschliche Körper so viel Flüssigkeit ausscheidet, so versucht er in manchen Fällen den Wasserverlust auszugleichen, was wiederum zu Seromen führen kann.

Die Risiken der Ultraschall-Fettabsaugung sind jedoch gering und treten in nur sehr wenigen Fällen auf. Sollten Sie eine eingehendere Analyse der Risiken wünschen, so bitten Sie den Spezialisten um eine ausführliche Erklärung der Vor- und Nachteile der Ultraschall-Lipolyse.

Häufig gestellte Fragen

  • Ist die Behandlung schmerzhaft? Nein, sie ist nicht schmerzhaft, es kann jedoch zu leichten Beschwerden aufgrund der Wärme kommen, so Dr. Willenshofer.
  • Was muss ich vor der Behandlung beachten? Die Experten von Beauty & Soul raten Patienten, auf ihre Ernährung zu achten und vor allem kurzkettige Kohlenhydrate, wie Süßigkeiten, Früchte, Honig, Limonade, Weißmehlprodukte, zu vermeiden.
  • Wofür kann Kavitationslipolyse angewendet werden? Dr. Krull informiert, dass Kavitation vor allem bei kleineren konzentrierten Fettdepots an den Armen, dem Po, den Beinen und am Bauch sowie im Fall der sogenannten Reiterhosen und auch bei Fettdepots im Gesicht genutzt wird.
  • Wovon hängt der Erfolg der Behandlungen ab? Neben einem geschulten Spezialisten mit Erfahrung und dem korrekten Umgang mit dem Kavitationsgerät, basiert der Erfolg zudem auf dem Stoffwechsel, der Lymphaktivität, den Gewohnheiten (Sport und Ernährung) und den Verschlackungen im Körper des Patienten, so das Zentrum Beauty & Soul. Es ist zudem ratsam, Lymphdrainagen nach jeder Behandlung durchführen zu lassen und für mindestens drei Tage kurzkettige Kohlenhydrate zu vermeiden.
  • Hinterlässt der Eingriff Narben? Da es sich um eine minimal invasive Behandlung handelt, bei der keine Schnitte mit dem Skalpell oder Einstiche mit Kanülen vorgenommen werden, entstehen auch keinerlei Narben, bestätigt Dr. Willenshofer.

Erfahrungsberichte

Ich bin Mutter von 2 Kindern im Vorschulalter und konnte mir es zeittechnisch nicht leisten eine Fettabsaugung machen zu lassen, da ich dann eine zu lange Genesungszeit haben würde. Daher habe ich mich für Kavitation entschieden und habe bereits 7 Behandungen hinter mir... Kompletten Erfahrungsbericht lesen

darknstormy - Bullenkuhlen, Pinneberg

Meine Motivation für den Eingriff war, dass ich einfach zu dick war. Ich wollte eine Behandlung, die wie eine Fettabsaugung wirkt, aber keine ist. Ich bin jetzt ein bisschen schlanker aber nicht über meine Erwartungen hinaus... Kompletten Erfahrungsbericht lesen

Sophia02 - Bennewitz, Leipzig

Ich bin sehr enttäuscht von der Kavitation. Es hat überhaupt nicht geholfen und mein Bauch ist richtig unförmig geworden. Ich habe keine Taille und meine Speckrollen sind... Kompletten Erfahrungsbericht lesen

anne75 - Berlin (Stadt), Berlin

"Die Informationen auf dieser Website sind nur Richtwerte und können niemals die Informationen ersetzen, die Ihr eigener ästhetischer Arzt, ästhetischer Chirurg oder ästhetischer Spezialist bereitstellen würde. Wenn Sie die Möglichkeit einer Behandlung oder eines medizinischen Eingriffs (auch bei Zweifeln oder Fragen) prüfen, wenden Sie sich direkt an Ihren Facharzt, um die entsprechenden Informationen zu erhalten. Schoenheitsklinik.de befürwortet oder empfiehlt keine Inhalte, Verfahren, Produkte, Meinungen, Angehörigen der Gesundheitsbranche oder sonstiges Material und Informationen auf dieser oder auf anderen Seiten dieser Website."