Mein neues Leben mit Brackets

Eingriff vorgenommen Es lohnt sich
AnnaMaria29
Achstetten · 9.08.2018

Ich hatte mir vor einiger Zeit meine Nase operieren lassen und jetzt wollte ich was an meinen Zähnen machen lassen weil sie sehr nach innen gehen und ich deshalb nie lachen wollte. Nach langer Suche hab ich einen Kieferorthopäden gefunden, der mir einen guten Preis gemacht hat. In 5-7 Sitzungen wurde Karies entfernt und dann ging es mit den Röntgenaufnahmen zum Anpassen der Brackets. Das Anpassen an sich hat nicht weh getan.. Nachts hat es sich aber so angefühlt, als wenn sich meine Zähne bewegen würden, was weh getan hat aber es war auszuhalten. Am dritten Tag hat es am meisten wehgetan. Es war echt unangenehm und ich hab gezweifelt, ob ich mich jemals an die Brackets gewöhnen würde. Aber nach 1,5 Wochen hat es nicht mehr weh getan und mittlerweile hab ich sie schon einen Monat und nächsten Mittwoch den zweiten Termin. Für die Reinigung zwischen den Brackets benutze ich so eine Interdentralbürste (bin mir nicht mehr 100% sicher, wie die Dinger heißen). In den ersten Tagen konnte ich kein Brot, Fleisch oder härtere Lebensmittel essen aber mit der Zeit gewöhnt man sich dran.

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Erfahrung aktualisieren
Erfahrung aktualisieren
Hat Ihnen diese Geschichte gefallen?
Schildern Sie Ihre Erfahrungen mit der ästhetischen Medizin
Jetzt loslegen
Alle

Mehr Erfahrungsberichte

Die auf Schoenheitsklinik.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Schoenheitsklinik.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.