Informationen zur Behandlung

Abnehmen, Fettreduktion, Hautstraffung... Wir tun vieles, für einen perfekten Body. Doch es geht nicht immer nur darum, etwas zu reduzieren. Mitunter wird ein besonders ästhetisches Ergebnis erreicht, wenn etwas hinzukommt. So auch beim Lipofilling, der sog. Unterspritzung mit Eigenfett oder Eigenfetttransplantation. Dabei wird an einer Körperstelle Fett entnommen und an einer anderen Stelle wieder eingespritzt, um beispielsweise Hautdellen auszugleichen, Augenringe zu entfernen oder die Brust zu vergrößern. Beide Prozesse finden während einer Behandlung statt, da das Eigenfett nach der Entnahme aufbereitet und sofort wieder an den Körper zurückgegeben werden muss. Das Lipofilling ist eine sehr schonende und vielversprechende Form der Unterspritzung, da es sich zu 100% um körpereigene Stoffe handelt, sodass keine Allergie- oder Abstoßungsgefahr besteht.

OP-Dauer
1,5-2 Stunden
Betäubung
Lokalanästhesie
Klinikaufenthalt
No se requiere
Genesung
2 semanas
Effekt
Sofort
Wirkungsdauer
Duraderos

Was ist normalerweise in den Kosten enthalten?

  • Erstes Beratungsgespräch
  • Klinische und Laboruntersuchung
  • Operation
  • Faja anatómica de compresión
  • Sujetador posoperatorio
  • Nachbehandlung

Vorteile

  • Elimina arrugas y rejuvenece la piel
  • Los Wirkungsdauer son muy naturales
  • Funciona para disimular las cicatrices
  • Permite reconstruir zonas del cuerpo con malformación
  • Trata casos de reconstrucciones mamarias

Erwartete Resultate, Risiken und Nebenwirkungen

Mit einer Eigenfettunterspritzung soll sort ein Volumenaufbau erreicht werden, wo Dellen oder defizitäre Gewebestrukturen vorliegen. Nicht nur im Gesicht, sondern auch an der Brust oder Gesäß ist das eigene Fett ein vielversprechender Filler für ein gut verträgliches und ästhetisch schönes Ergebnis. Bei kleineren Defekten reicht miunter bereits eine Behandlung, bei größeren Volumenverlusten sind 2-3 Anwendungen notwendig. Operationsbedingte Risiken sind bei diesen Eingriffen mitunter Thrombosen, Embolien, Hautschäden, Nachblutungen, Wundinfektionen, Wundheilungsstörungen, Durchblutungsstörungen, Narben- und Abszessbildungen, Fettnekrosen oder hautunregelmäßigkeiten. Zudem werden die Fettzellen unterschiedlich gut vom Körper angenommen, so sterben oft ein Viertel der injizierten Zellen ab. Die Risiken der jeweiligen Eingriffe bzw. Behandlungen sind allerdings unterschiedlich und sollten mit dem behandelnden Arzt besprochen werden.

Durchführung der OP

Vor einem Lipofilling findet ein beratungsgespräch statt, um die Wünsche des Patienten sowie mögliche Methode und Risiken zu klären. Die Fettentnahme findet meist an stärkeren Fettschichten, wie dem Bauch, den Oberschenkeln oder dem Gesäß statt. Danach wird es gereinigt und aufbereitet, bevor es im Anschluss direkt an den zu behandelnden Stellen unterspritzt wird. Diese Implantation wird über kleine Hautstiche mit Nadeln durchgeführt. Meist wird eine größere Menge an Eigenfett verwendet, da nur nur bis zu 70% der Fettzellen überleben, d.h. mit den Blutgefä▬5en verwachsen. Im Anschluss an die Fettunterspritzung werden sterile Verbände angelegt. Im Falle einer Burstvergrößerung o.Ä. zudem spezielle Kompressionskleidung, um die neu geschaffene Form während des Heilungsprozesses zu erhalten.

Erholungsphase und Nachbehandlung

Je nach Eingriff bzw. Behandlung sollten die angeschollenen, verfärbten Körperstellen gekühlt werden. Je nachdem werden nach 5-7 Tage die Nähte entfernt und es muss für einige Woche spezielle Kompressionskleidung getragen werden. Hat die Behandlung im Gesicht stattgefunden, sollte eine Woche keine Schminke verwendet werden. Auch auf Daben und Duschen sollte bis zum Ziehen der Nähte verzichtet werden. 4-8 Woche sind außerdem Sauna, Solarium und UV-Strahlung zu vermeiden.

Kontraindikationen

Ein Lippofilling ist nicht möglich, wenn der Patient unter schweren gerinnungsstörungen, bekannten Genmutationen oder Autoimmunerkrankungen leidet. Findet eine Therapie des Mammacarcinomc statt oder liegt weniger als ein Jahr zurück, so ist ein Lipofilling ebenfalls nicht durchführbar. Auch Frauen in der Schwangerschaft oder Stillzeit sollten von einer Eigenfetttransplantation absehen. Medikamente, die die Blutgerinnung hemmen, sollten bis zu zwei Wochen vor der Behandlung abgesetzt werden.

Quellen:
https://www.dgbt.de/patienteninformation/haeufige-fragen-zu-botox/
/https://www.lifeline.de/themenspecials/schoenheitsoperationen/faltenbehandlung/botox/

Die von Schoenheitsklinik.de veröffentlichten Informationen dienen ausschließlich zur Orientierung, mit dem Ziel, die Behandlung grundsätzlich zu verstehen. Diese Informationen sind also keineswegs als medizinische Ratschläge zu verstehen.

Forumsthemen

Alle
Themen Antworten Letzte Antwort
3 17.01.2018
Experten fragen

Fragen an Experten

Alle

Ich muss gestehen, dass ich ein ziemlich eitler Mann von 62 Jahren bin. Ich hoffe, das wird mir verziehen. :) Ich sähe gerne deutlich jünger aus und kann mich mit dem Altern nicht anfreunden. Ein Facelifting erscheint mir ein guter Ausweg. Auf einer Ratgeberseite las ich von der Möglichkeit, dass dies auch mit Eigenfett funktioniert. Können Sie mir dazu einen Tipp geben? Vielen Dank!

Noch keine Antwort

Ich will mir schon seit längerer Zeit die Brüste vergrößern lassen. Doch ich möchte keine fremden Chemikalien in meinen Körper lassen. Ist es möglich, sich Fett aus Oberschenkel oder Po in die Oberweite spritzen zu lassen? Ist das nicht auch viel gesünder als Silikon? "

Noch keine Antwort

Hallo. In einem Gespräch mit Freunden ging es um Schönheitsoperationen. Da erwähnte auch jemand die Eigenfetttransplantation. Ich hatte davon noch nicht gehört, wollte mir aber auch nicht die Blöße geben und nachfragen. Wie funktioniert das denn genau? Von welchen Körperstellen wird das Fett weggenommen? Danke!

Noch keine Antwort

Spezialisten

Alle

Praxis für ästhetische Medizin

In unserer PRAXIS FÜR ÄSTHETISCHE MEDIZIN erwartet Sie Qualität, Menschlichkeit und Kompetenz. Ziel einer jeden Behandlung ist ein natürlich schönes Gesamtbild sowie ein deutlich verbessertes Körpergefühl. Denn bei uns steht der Patient mit seinen individuellen Wünschen im Mittelpunkt.Dank ausgezeichneter Fachkompetenz und einem umfassenden Leistungsspektrum können wir unseren Patienten individuell passende ästhetische Behandlungen anbieten. Diese beginnen stets mit einer umfassenden Beratung, begleitet von einer kompetenten Betreuung und gefolgt von einer ganzheitlichen Nachsorge. Unser Team steht Ihnen dabei jederzeit mit Verständnis und Rat zur Seite.Die PRAXIS FÜR ÄSTHETISCHE MEDIZIN befindet sich in ruhiger Lage im Süden Deutschlands, sodass Sie nicht nur auf neue Schönheit dreuen können, sondern auch auf Ruhe und Erholung. In unseren hellen und gemütlichen Räumlichkeiten können Sie wohlfühlen und entspannen.Für uns zählt nicht nur das ästhetisch schöne Ergebnis, sondern vor allem der Mensch mit seinen Wünschen und Hoffnungen. So finden Sie dank ausgewählter Schönheitsbehandlungen zu einem neuen harmonischen Körpergefühl zurück.

Ettenheim Ortenaukreis

Praxis Dr. med. P. Amini

Die PRAXIS DR. MED. P. AMINI hat sich auf Verfahren der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie sowie der Handchirurgie und Lasermedizin spezialisiert. Die Praxisräume befinden sich auf dem Gesundheitscampus FAZ in Bad Homburg. Inhaberin ist Dr. med. Peymaneh Amini, eine erfahrene Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Im Mittelpunkt ihrer Behandlungen stehen immer der Patient und sein Wohlbefinden. Die PRAXIS DR. MED. P. AMINI bietet Perfektion, Qualität und Professionalität. Erklärtes Ziel von Dr. Amini und ihrem Team ist es, mit Eingriffen und Therapien das Selbstvertrauen und die Lebensqualität der Patienten zu steigern. Dabei kommen bewährte Operationsmethoden und neue, innovative Techniken zum Einsatz.Das Leistungsspektrum von PRAXIS DR. MED. P. AMINI ist vielfältig. Sie führt Operationen und Behandlungen der Rekonstruktiven Chirurgie, der Ästhetischen Chirurgie, der Handchirurgie der Verbrennungschirurgie und der Mikro- und Laserchirurgie durch. Dazu zählen unter anderem Maßnahmen wie Fettabsaugung, Brust-Operationen, Faltenbehandlung, Behandlung von Hautveränderungen, Radiofrequenztherapie, Bauchdeckenplastik, Facelift und Peelingverfahren.

Bad Homburg vor dem Höhe Hochtaunuskreis

Kosmetische Chirurgie am Kröpcke

Mitten im Herzen von Hannover begrüßt die KOSMETISCHE CHIRURGIE AM KRÖPCKE ihre Patienten. Sie wird geleitet von Dr. Friedrich W. von Hesler, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Er und sein Ärzteteam legen großen Wert auf eine hohe medizinische Qualität, körperschonende Behandlungen und die Verwendung von erstklassigen Materialien.In den Behandlungsräumen am Kröpcke finden Beratungsgespräche und Voruntersuchungen statt. Auch kleinere Eingriffe unter örtlicher Betäubung oder Injektionen von Botox sind dort machbar. Operationen, die stationär und unter Narkose erfolgen müssen, werden in der Sophien-Klinik in Hannover durchgeführt. Für die Fachärzte der KOSMETISCHEN CHIRURGIE AM KRÖPCKE ist es wichtig, dass die Risiken und Kosten für den Patienten möglichst gering bleiben. Viele Eingriffe können mit der endoskopischen "Schlüssellochtechnik" erfolgen. Diese erlaubt ästhetische OPs unter Lokalanästhesie mit Dämmerschlaf. Die Methode ist narbensparend und schonend.Die KOSMETISCHE CHIRURGIE AM KRÖPCKE leistet vielfältige Behandlungen im gesamten Bereich der Plastisch-Ästhetischen Chirurgie. Faltenunterspritzung mit Botox oder Hyaluronsäure, Brustvergrößerung, Fettabsaugung, Lifting und Straffungsoperationen sind nur einige Beispiele. Die Fachärzte haben sich nicht nur auf die Behandlungen von Frauen, sondern auch auf ästhetische Operationen beim Mann spezialisiert. Dazu gehören die Entfernung der Männerbrust im Absaugverfahren, Lidoperation, Entfernung von Tränensäcken oder Liposuktion.

Hannover (Stadt) Hannover

Ähnliche Behandlungen