Viel Angst vor der Lippenvergrößerung - aber jetzt liebe ich meine neuen Lippen!

Eingriff vorgenommen Es lohnt sich
AgnieszkaPE91
Augsburg (Stadt) · 10.08.2018

Ich wollte mir schon immer die Lippen vergrößern lassen, aber die ganzen schrecklichen Fotos im Internet haben mich lange davon abgehalten. Eine Bekannte hatte mir dann aber gesagt, dass in diesen Fällen oft Silikon verwendet wird und dass es jetzt schon ganz andere Methoden gibt. Ich hab mich dann über Hyaluronsäure informiert und weil sie anscheinend keine Nebenwirkungen hat, da es sich um einen Stoff handelt, der auch vom Körper selbst hergestellt wird, hab ich mich dafür entschieden. Weil ich gelesen hab, dass durch die Betäubung, die Lippe auch anschwillt, wollte ich den Eingriff ohne Betäubung vornehmen lassen, so dass ich sehen konnte, wie viel Hyaluronsäure ich wirklich wollte und das Ergebnis nicht durch die Betäubung verfälscht wird. Ich muss zugeben.. es hat ziemlich weh getan!! Es waren ca. 10-12 Einstiche mit einer sehr feinen Nadel, die an sich nicht weh getan haben. Was weh tat war das Einspritzen der Hyaluronsäure!!! Das Ergebnis hält um die 5-6 Monate, da die Hyaluronsäure dann vom Körper absorbiert wird, wurde mir gesagt. Und auch, dass je öfter man sich die Lippen damit unterspritzt, desto länger bleibt es erhalten. Ich bin sehr glücklich mit dem Ergebnis, vor allem da meine Oberlippe vorher so schmal war.. Jetzt sind beide symmetrisch und haben eine schöne Form.

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Erfahrung aktualisieren
Erfahrung aktualisieren
Hat Ihnen diese Geschichte gefallen?
Schildern Sie Ihre Erfahrungen mit der ästhetischen Medizin
Jetzt loslegen
Alle

Mehr Erfahrungsberichte

Die auf Schoenheitsklinik.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Schoenheitsklinik.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.