Hallo, ich bin 20 Jahre alt und komme aus Düsseldorf. Als ich 13 war, hat mich mein Hund, der damals noch sehr klein war, in die Lippe gebissen. Meine Eltern waren in dem Moment nicht da und ich wollte es ihnen auch nicht sagen, da ich Angst hatte, dass die mir meinen Hund wegnehmen würden. Daher habe ich gesagt, dass ich hingefallen sei. Die Wunde habe ich selbst verpflegt und bin damit nicht zum Arzt, Da sie aber mittig auf der Unterlippe ist, ist sie sehr sichtbar, vor allem weil sie auch recht tief war. Ich würde jetzt gern etwas machen lassen, dass die Narbe etwas abschwächt.

Mit 8 Jahren hatte ich einen Haushaltsunfall mit heißem Wasser, wodurch ich Verbrennungen drittem Grades erlitt. Mein linker Arm ist vollkommen verbrannt, mein rechte Hand und mein Kinn. Ich kann deshalb keine T-Shirts oder generell Kleider oder Blusen mit kurzen Ärmeln tragen, weil ich ständig das Gefühl habe, dass ich angestarrt werde. Direkt nach dem Unfall wurde mir zwar Haut vom Oberschenkel auf den Arm verpflanzt, es sieht aber nicht so toll aus und resultierte nur in einer weiteren Narbe. Jetzt überlege ich, ob ich eine weitere OP machen lassen wollte..

Hallo, als ich 18 war habe ich mir ein Lippenpiercing machen lassen. Mit 26 habe ich es rausgenommen und ich dachte, dass das Loch vielleicht wieder zu wächst wie bei den Ohrläppchen, doch leider war es nicht der Fall und jetzt würde ich gerne wissen, ob es möglich ist, es zu schließen?! Ich würde es gerne los werden.

Vor vielen Jahren habe ich mir ein Piercing in einer Brustwarze machen lassen. Mittlerweile habe ich es jedoch rausgenommen und mir blieb jetzt eine hässliche Narbe bzw. Loch, was ich gern loswerden würde. Ich schätze mal, dass man das schließen kann, wie bei den Ohrläppchen mit den großen Ohrringen. Hat jemand eine Ahnung was das circa kostet?