Informationen zur Behandlung

Der weibliche Genitalbereich ist etwas ebenso Intimes wie Ästhetisches und sollte für keine Frau zu einem Problem werden. Allerdings können Alterungsprozesse, Schwangerschaften oder andere Ursachen dazu führen, dass die Schamlippen korrigiert werden müssen, das heißt sie vergrößern oder verkleinern, in ihrer Form verändern, korregieren oder wiederherstellen. Wenn bspw. beim Tragen enger Kleidung Schmerzen durch zu lange innere Schamlippen entstehen, kann eine Schamplippenverkleinerung helfen. Zudem lassen sich erschlaffte äußere Schamlippen straffen oder mit Eigenfett aufpolstern. Sogar eine Schamlippenrekonstruktion ist möglich. Ob aus gesundheitlich, sexuellen, hygienischen oder ästhetischen Gründen - die Schamlippenplastik kann bei vielen Defiziten die erhoffte Hilfe bringen und der betroffenen Frau ein ausgewogenes Wohlgefühl sowie Sexualleben zurückgeben.

OP-Dauer
1-2 Stunden
Betäubung
Lokalanästhesie
Klinikaufenthalt
Ambulant
Genesung
7-10 Tage
Effekt
Sofort
Wirkungsdauer
Dauerhaft

Was ist normalerweise in den Kosten enthalten?

  • Beratungsgespräch
  • Voruntersuchung
  • Operation
  • Nachbehandlung

Vorteile

  • Das Selbstwertgefühl der Frau wird aufgewertet
  • Trägt zu einem guten Sexualleben bei
  • Keine Auswirkungen auf Empfindsamkeit oder Lustempfinden
  • Keine Einschränkung für spätere Schwangerschaft
  • Kein Klinikaufenthalt notwendig

Erwartete Resultate, Risiken und Nebenwirkungen

Mit einer Schamlippenkorrektur wird die Veränderung von Form und Aussehen der inneren (Labia minora) und/oder äußeren (Labia maiora) Schamlippen erreicht. Möglich sind eine Verkleinerung, Modellierung, Straffung oder Rekonstruktion des weiblichen Genitalbereichs. Als Folge der Operation sind Schwellungen, Blutergüsse und Nachblutungen zu erwarten. In der ersten Nacht ist ein schmerzhaftes Brennen möglich, das danach schnell nachlassen sollte. Entlang des Narbenverlaufs ist eine vorübergehende Gefühlsirritation möglich, doch keinerlei langfristige Empfindungsstörungen. Auch spätere beim Geschelchtsverkehr sind nicht zu erwarten. Operationsbedingt sind u.a. Infektionen, Thrombosen, Embolien oder Wundheilungsstörungen möglich. Das endgültige Ergebnis ist i.d.R. nach 6 Wochen, in seltenen Fällen nach bis zu einem halben Jahr sichtbar.

Durchführung der OP

In einem ausführlichen Beratungsgespräch klärt der Chirurg aufgrund der Patientenwünsche und des Befunds über die Methode, Risiken und Nebenwirkungen des Eingriffs auf. Bei Vorliegen einer sog. Hypertrophie, d.h. dass die inneren aus den äußeren Schamlippen herausragen, werden erstere durch eine Schamlippenverkleinerung (Labienreduktionsplastik) reduziert. Evtl. wird bei dieser Operation auch eine Klitorisprotrusion, d.h. weites Herausragen der Klitoris, behandelt. Sind die äußeren Schamlippen erschlafft und hängen als lange Hautlappen herunter, können sie ebenfalls verkleinert und zusätzlich gestrafft oder aber durch Eigenfett (Lipofilling) aufgepolstert werden. Eine Schamlippenrekonstruktion ist dann durchzuführen, wenn eine Operation nicht zum gewünschten Ergebnis geführt hat, bspw. wenn sie nicht von einem Spezialisten für Intimchirurgie durchgeführt wurde.

Erholungsphase und Nachbehandlung

Direkt im Anschluss an den Eingriff kann sich die Patienten ausruhen und den operierten Bereich kühlen. Nach einem ersten Toilettengang und anschließendem Verbandswechsel darf sie aber direkt nach Hause. Trotzdem ist mit einer Krankschreibung von 7-10 Tagen zu rechnen. Sie sollte vorwiegend liegen, sich ausruhen und weite Laufstrecken vermeiden. Auch am Folgetag wird der Verband noch einmal professionell gewechselt. Für mind. 4 Tage muss Antibiotikum, während Schmerzmittel nach Bedarf eingenommen werden. Am 3. Tag ist eine Dusche mit milder Seife möglich. Handelt es sich nicht um selbstauflösende Fäden, werden sie nach ca. 12 Tagen gezogen. Mechanische Sportaktivitäten, wie Reiten, Fahrradfahren oder Joggen sind genauso wie Geschlechtsverkehr für 6 Wochen zu vermeiden.

Kontraindikationen

Frauen in der Schwangerschaft und Stillzeit sollten von dieser Operation generell Abstand nehmen. Auch bei Vorliegen schwerer Erkrankungen, wie u.a. Gerinnungsstörungen, akute Entzündungen, Autoimmunerkrankungen, systematische Erkrankungen, Herz- und Gefäßerkrankungen, schließen einen operativen Eingriff aus. Medikamente, die die Blutgerinnung hemmen sowie Nikotin- und Alkoholgenuss müsen bis mind. 2 Wochen vorher eingestellt werden. Während starker Menstruationsblutungen ist der Eingriff nicht zu empfehlen und bei der Entscheidung für den Operationstermin sollte berücksichtigt werden, dass für mind. 6 Wochen keine Tampons benutzt werden dürfen.

Quellen:
http://www.plastischechirurgie-frankfurt.com/schamlippenverkleinerung-frankfurt/
http://www.plast-chirurgie.de/de/intimchirurgie/schamlippenkorrektur.html

Aktualisiert am 25.April 2018

Die von Schoenheitsklinik.de veröffentlichten Informationen dienen ausschließlich zur Orientierung, mit dem Ziel, die Behandlung grundsätzlich zu verstehen. Diese Informationen sind also keineswegs als medizinische Ratschläge zu verstehen.

Erfahrungsberichte

Alle
Schamlippenkorrektur erfolgreich
GoldenRet · 14.09.2018

Ich hatte schon fast immer solche Komplexe wegen meiner großen Schamlippen, dass ich mich vor 5 Jahren für eine OP entschied. Diese OP hat mein Leben verändert und mir mein Selbstbewusstsein zurückgegeben. Die Heilung verlief seh gut, ich habe aber auch alle Anweisungen exakt befolgt. (Am besten ist es, mit einem Icepack aus Plastik zu kühlen!) Kann die OP wirklich nur allen empfehlen, die unzufrieden sind.

Ich hoffe, dass ich nach der Operation selbstbewusster und lockerer werde, mich nicht mehr für meinen intimbereich schämen muss und mich in meinem Körper einfach wohlfühlen kann. Es ist schon lange mein Wunsch diese OP zu machen und nun bin ich endlich volljährig und kann ihn vielleicht endlich verwirklichen.

Forumsthemen

Alle
Themen Antworten Letzte Antwort
Schamlippenverkleinerung - Erfahrungsbericht
PeachySam · Mannheim
PeachySam 4 13.09.2018
4 13.09.2018
Schamlippenverkleinerung verpfuscht
PetraM77 · Paderborn (Stadt)
PetraM77 3 4.09.2018
3 4.09.2018
Kredit für Schamlippenverkleinerung?
IsaBettmann97 · Gieboldehausen
IsaBettmann97 3 16.08.2018
3 16.08.2018

Angebote

Alle

Exklusiv-Angebot: 20% von Dr. Med. Oliver Schumacher

Dr. Med. Oliver Schumacher

Dauerangebot

2 Standorte in Düsseldorf, Hannover

Online-Rabatt -20%
Experten fragen

Fragen an Experten

Alle

Ich habe noch immer Schmerzen. Nach meiner OP haben sich mittlerweile die Fäden gelöst. Nun sind wulstige Nähte, Furchen und Falten entstanden. Ich bin auch an der Innenseite der Scheide wund. Dinge wie Sex oder Fahrradfahren ist unmöglich, es schmerzt einfach. Ich muss mich auch ständig eincremen da es wirklich wund ist. Optisch ist es weit entfernt von schön. Aber das ist mir nun mal egal, ich will einfach keine Schmerzen mehr haben. Nächste Woche habe ich eine Nachbehandlung... Wird das besser?! Ich bin mir nun mal nicht sicher was ich mir erwarten kann oder soll...

Noch keine Antwort

Ich würde mir gerne meine Klitoris und meine innere Schamlippen vollständig entfernen lassen, habe aber geh¨rt das das keiner macht. Wieso kann ich mir das nicht entfernen lassen wenn das mein Wunsch ist?! Ich wurde auch von völlig entsetzten Spezialisten sofort abgewiesen! Obwohl es mein Wunsch ist kümmert sich keiner um mich weil es anscheinend verboten ist... Warum sind dann Geschlechtsumwandlungen erlaubt?! Und was ist die Meinung zu so einer Behandlung im Ausland?

Noch keine Antwort

Ich bin knappe 30 Jahre alt und leider unter einer Klitorishypertrophie. Sie ist wirklich sehr stark ausgeprägt und schränkt mich auch ein. Ich habe mich bzgl. einer Labienplastik und Korrekturen der Klitoris umgebenden Haut bereits informiert, aber das würde ja nicht helfen. Mir wurde auch gesagt das es sich um eine Präputiumhypertrophie handeln kann, welche dann aber wiederum hormonell bedingt wäre. Ich bin nun überfordert weil ich nicht weiß, bei wem ich mich wo melden soll um meinem Problem auf den Grund zu gehen.

Noch keine Antwort

Hallo, vor 2 Wochen habe ich mir die inneren Schamlippen verkleinern lassen. Bin den Anweisungen des Chirurgen gefolgt und habe jeden Tag mit Rivanol gekühlt und Antibiotika, Ibuprofen und Bromelain gegen die Schwellung geschluckt. Die Schwellung ging anfangs zurück. Mittlerweile geht die Wunde aber auf und meine Ärztin meinte, dass ich wohl die resorbierenden Fäden nicht vertrage. Hinzukommt, dass durch die Schwellung zusätzlicher Druck auf die Fäden ausgeübt wird. Derzeit warten wir noch ab ehe die Ärztin eventuell mit nichtresorbierbaren Fäden nochmal näht. Ich soll weiterhin kühlen und abends Bepanthen Creme benutzen. Ist es gut abzuwarten oder könnte die Wunde sich öffnen und sich das ganze entzünden? Der nächste Termin ist erst in 1,5 Wochen.

Noch keine Antwort

Artikel

Alle

Spezialisten

Alle
Beauty Klinik an der Alster

Beauty Klinik an der Alster

Die Beauty Klinik an der Alster ist eine staatlich konzessionierte Privatklinik für Plastische und Kosmetische Chirurgie in Hamburg. Jeder chirurgische Eingriff erfolgt durch den Chefarzt priv. Dozent Dr. Dr. med. Bernd Klesper persönlich. Dieser kann auf 20 Jahre praktische Erfahrung zurückblicken. Alle Ärzte der Klinik sind Mitglieder in nationalen wie internationalen Fachgesellschaften für Plastische und Kosmetische Chirurgie.Die Patienten der Beauty Klinik an der Alster erwartet eine umfassende Beratung und Betreuung sowie ein hohes Maß an Sicherheit und Komfort. Die inhabergeführte Klinik bietet den höchsten technischen Standard mit zertifizierten High-Tech-Geräten. Bei den Operationen werden modernste Methoden angewandt. Die fachliche Kompetenz der Fachärzte sorgt für vollkommen natürlich aussehende und harmonische Ergebnisse.Bei den Behandlungen und Eingriffen haben sich Dr. Dr. med. Klesper und sein Team auf Facelifting, Brustvergrößerungen und Fettabsaugungen (auch bei Lipödem) spezialisiert. Doch auch Bruststraffung, Schweißdrüsenabsaugung, Facelifting, Ohrenkorrekturen, Nasenkorrekturen, Permanent Make-Up und Intimchirurgie sind Leistungsschwerpunkte der Beauty Klinik an der Alster.

Hamburg (Stadt) Hamburg

Dr. Med. Oliver Schumacher

Dr. Med. Oliver Schumacher

DR. MED. OLIVER SCHUMACHER ist Inhaber und Chefarzt der Aesthetic Clinic Med am KÖ-Bogen in Düsseldorf sowie Chefarzt der Privatklinik Aesthetic Clinic Med in Hannover. Das Team rund um den Fachspezialisten steht für eine hohe fachliche Kompetenz mit einem gehobenen Anspruch an sich selbst. Die individuelle Schönheit des Menschen steht hier im Fokus. Bereits im ersten Gespräch werden die Wünsche und Vorstellungen der Patienten in den Mittelpunkt gestellt.Der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie DR. MED. OLIVER SCHUMACHER ist auf minimalinvasive und schonende Verfahren spezialisiert. Die Kliniken verfügen über hochmoderne Operationssäle und sind mit technischen Geräten und Instrumenten der neuesten Generation ausgestattet. In der angenehmen und gehobenen Atmosphäre fühlen sich die Patienten stets wohl und gut aufgehoben.Das Behandlungsspektrum der Kliniken umfasst sämtliche Leistungen der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie. DR. MED. OLIVER SCHUMACHER ist spezialisiert auf nabensparende Brustverkleinerungen, -straffungen sowie -vergrößerungen. Außerdem führt er Facelifts mit vertikalem Vektor durch. Die Rhinoplastik sowie minimalinvasive Ohranlegeplastiken gehören ebenfalls zu seinem Leistungsspektrum.

Düsseldorf (Stadt) Düsseldorf

Prof. Dr. med. habil. Ralf-Thomas Michel

Prof. Dr. med. habil. Ralf-Thomas Michel

Eine ästhetisch schöne Körperkontur fördert nicht nur das Selbstwertgefühl und die Attraktivität jedes einzelnen, sondern unterstützt auch die persönliche Selbstverwirklichung sowie den beruflichen Erfolg. In Prof. Dr. med. habil. Ralf-Thomas Michel finden Patienten hierfür einen renommierten und fachkundigen Ansprechpartner mit langjähriger Erfahrung in der ästhetischen, plastischen und wiederherstellenden operativen Medizin.Die individuelle und umfassende Betreuung vom Erstkontakt bis zur Nachsorge ist eines der primären Anliegen des verständnisvollen Teams um Prof. Dr. Michel und auch die Anästhesisten wissen fachkundig auf die Bedürfnisse und Ängste der Patienten einzugehen. Die Zusammenarbeit mit zertifizierten medizinischen Einrichtungen im Rhein-Main-Gebiet ermöglicht neben ambulanten auch stationäre Eingriffe. Einer der wesentlichen Schwerpunkte von Prof. Dr. med. habil. Ralf-Thomas Michel liegt im Bereich der ästhetischen Körperkonturierung durch Fettabsaugung oder die Lipoabdominoplastik nach Saldanha, einem Spezialgebiet des Facharztes. Daneben greift er auf jahrelange Erfahrung und Kompetenz im Bereich der Brustoperationen zurück, darunter Brustvergößerungen und -verkleinerungen, Bruststraffungen, Brustangleichung und -rekonstruktion sowie Korrektur der männlichen Brust (Gynäkomastie). Auch die Intimchirugie mit rekonstruktiven Eingriffen der Genitalfunktion und -ästhetik spielt im Leistungsspektrum des Gynäkologen eine wesentliche Rolle.

Erbach (Odenwaldkreis) Odenwaldkreis