Informationen zur Behandlung

Der weibliche Genitalbereich ist etwas ebenso Intimes wie Ästhetisches und sollte für keine Frau zu einem Problem werden. Allerdings können Alterungsprozesse, Schwangerschaften oder andere Ursachen dazu führen, dass die Schamlippen korrigiert werden müssen, das heißt sie vergrößern oder verkleinern, in ihrer Form verändern, korregieren oder wiederherstellen. Wenn bspw. beim Tragen enger Kleidung Schmerzen durch zu lange innere Schamlippen entstehen, kann eine Schamplippenverkleinerung helfen. Zudem lassen sich erschlaffte äußere Schamlippen straffen oder mit Eigenfett aufpolstern. Sogar eine Schamlippenrekonstruktion ist möglich. Ob aus gesundheitlich, sexuellen, hygienischen oder ästhetischen Gründen - die Schamlippenplastik kann bei vielen Defiziten die erhoffte Hilfe bringen und der betroffenen Frau ein ausgewogenes Wohlgefühl sowie Sexualleben zurückgeben.

OP-Dauer
1-2 Stunden
Betäubung
Lokalanästhesie
Klinikaufenthalt
Ambulant
Genesung
7-10 Tage
Effekt
Sofort
Wirkungsdauer
Dauerhaft

Was ist normalerweise in den Kosten enthalten?

  • Erstes Beratungsgespräch
  • Klinische und Laboruntersuchung
  • Operation
  • Nachbehandlung

Vorteile

  • Das Selbstwertgefühl der Frau wird aufgewertet
  • Trägt zu einem guten Sexualleben bei
  • Keine Auswirkungen auf Empfindsamkeit oder Lustempfinden
  • Keine Einschränkung für spätere Schwangerschaft
  • Kein Klinikaufenthalt notwendig

Erwartete Resultate, Risiken und Nebenwirkungen

Mit einer Schamlippenkorrektur wird die Veränderung von Form und Aussehen der inneren (Labia minora) und/oder äußeren (Labia maiora) Schamlippen erreicht. Möglich sind eine Verkleinerung, Modellierung, Straffung oder Rekonstruktion des weiblichen Genitalbereichs. Als Folge der Operation sind Schwellungen, Blutergüsse und Nachblutungen zu erwarten. In der ersten Nacht ist ein schmerzhaftes Brennen möglich, das danach schnell nachlassen sollte. Entlang des Narbenverlaufs ist eine vorübergehende Gefühlsirritation möglich, doch keinerlei langfristige Empfindungsstörungen. Auch spätere beim Geschelchtsverkehr sind nicht zu erwarten. Operationsbedingt sind u.a. Infektionen, Thrombosen, Embolien oder Wundheilungsstörungen möglich. Das endgültige Ergebnis ist i.d.R. nach 6 Wochen, in seltenen Fällen nach bis zu einem halben Jahr sichtbar.

Durchführung der OP

In einem ausführlichen Beratungsgespräch klärt der Chirurg aufgrund der Patientenwünsche und des Befunds über die Methode, Risiken und Nebenwirkungen des Eingriffs auf. Bei Vorliegen einer sog. Hypertrophie, d.h. dass die inneren aus den äußeren Schamlippen herausragen, werden erstere durch eine Schamlippenverkleinerung (Labienreduktionsplastik) reduziert. Evtl. wird bei dieser Operation auch eine Klitorisprotrusion, d.h. weites Herausragen der Klitoris, behandelt. Sind die äußeren Schamlippen erschlafft und hängen als lange Hautlappen herunter, können sie ebenfalls verkleinert und zusätzlich gestrafft oder aber durch Eigenfett (Lipofilling) aufgepolstert werden. Eine Schamlippenrekonstruktion ist dann durchzuführen, wenn eine Operation nicht zum gewünschten Ergebnis geführt hat, bspw. wenn sie nicht von einem Spezialisten für Intimchirurgie durchgeführt wurde.

Erholungsphase und Nachbehandlung

Direkt im Anschluss an den Eingriff kann sich die Patienten ausruhen und den operierten Bereich kühlen. Nach einem ersten Toilettengang und anschließendem Verbandswechsel darf sie aber direkt nach Hause. Trotzdem ist mit einer Krankschreibung von 7-10 Tagen zu rechnen. Sie sollte vorwiegend liegen, sich ausruhen und weite Laufstrecken vermeiden. Auch am Folgetag wird der Verband noch einmal professionell gewechselt. Für mind. 4 Tage muss Antibiotikum, während Schmerzmittel nach Bedarf eingenommen werden. Am 3. Tag ist eine Dusche mit milder Seife möglich. Handelt es sich nicht um selbstauflösende Fäden, werden sie nach ca. 12 Tagen gezogen. Mechanische Sportaktivitäten, wie Reiten, Fahrradfahren oder Joggen sind genauso wie Geschlechtsverkehr für 6 Wochen zu vermeiden.

Kontraindikationen

Frauen in der Schwangerschaft und Stillzeit sollten von dieser Operation generell Abstand nehmen. Auch bei Vorliegen schwerer Erkrankungen, wie u.a. Gerinnungsstörungen, akute Entzündungen, Autoimmunerkrankungen, systematische Erkrankungen, Herz- und Gefäßerkrankungen, schließen einen operativen Eingriff aus. Medikamente, die die Blutgerinnung hemmen sowie Nikotin- und Alkoholgenuss müsen bis mind. 2 Wochen vorher eingestellt werden. Während starker Menstruationsblutungen ist der Eingriff nicht zu empfehlen und bei der Entscheidung für den Operationstermin sollte berücksichtigt werden, dass für mind. 6 Wochen keine Tampons benutzt werden dürfen.

Quellen:
http://www.plastischechirurgie-frankfurt.com/schamlippenverkleinerung-frankfurt/
http://www.plast-chirurgie.de/de/intimchirurgie/schamlippenkorrektur.html

Die von Schoenheitsklinik.de veröffentlichten Informationen dienen ausschließlich zur Orientierung, mit dem Ziel, die Behandlung grundsätzlich zu verstehen. Diese Informationen sind also keineswegs als medizinische Ratschläge zu verstehen.

Forumsthemen

Alle
Themen Antworten Letzte Antwort
2 11.04.2018
Experten fragen

Fragen an Experten

Alle

Hallo, ich würde mir meine Schamlippen zu gern verkleinern lassen. Aber ich habe Angst vor den Risiken und Nebenwirkungen. Es wäre toll, noch mal ganz genaue Informationen darüber zu bekommen! Danke

Noch keine Antwort

Schon lange stören mich meine Schamlippen, die sich nach der Geburt meiner zwei Mädels nicht mehr vollständig zurückgebildet haben. Besonders wenn ich enge Hosen oder Strumpfhosen trage, reibt es oft unangenehm. Ich würde mich über ein paar mehr Informationen freuen, vielleicht auch eine Empfehlung für einen guten Spezialisten in Hamburg oder Umgebung. Vielen Dank schon mal!

Noch keine Antwort

Spezialisten

Alle

Ästhetische Chirurgie Dr. Wolter Berlin

Die AESTHETISCHE CHIRURGIE DR. WOLTER BERLIN ist seit 2001 eine seriöse Adresse für hochwertige, sichere operative und nicht operative Behandlungen auf dem Gebiet der ästhetisch-plastischen Chirurgie.Dr. Wolter ist besonders spezialisiert auf Brustvergrösserungen, Augenlidkorrekturen und Fettabsaugungen des gesamten Körpers sowie die nicht operative Falten- und Volumenbehandlung mit Botulinumtoxin und Hyaluronsäuren. Alle Eingriffe werden ausschließlich von Dr. Wolter selbst durchgeführt, wobei er neben der Sicherheit vor allem auch auf ein natürlich-schönes Ergebnis achtet.In der Praxis Dr. Wolter geht das gesamte Team auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse ein und Sie können sich von Anfang an wohl und sicher aufgehoben fühlen. Dr. Wolter ist mit dem in Zusammenarbeit mit der DEKRA entwickelten Gütesiegel der Internationalen Gesellschaft für Ästhetische Medizin seit 2009 ausgezeichnet.Patienten entscheiden sich für die AESTHETISCHE CHIRURGIE DR. WOLTER BERLIN aufgrund der langjährigen Erfahrung und der besonderen Spezialisierung von Dr. Wolter auf wenige Eingriffe in der ästhetisch-plastischen Chirurgie, die entsprechend in großer Zahl und mit viel Wissen operiert werden. Außerdem ist die persönliche Betreuung durch das ganze Team ein Grund zu Dr. Wolter zu kommen.

Berlin (Stadt) Berlin

Praxis Dr. Blazek

Dr. med. J. Blazek ermöglicht in seiner Berliner Praxis für Plastische Chirurgie ein schöneres und harmonischeres Aussehen. Ein breites Spektrum an Verfahren der Körperformung steht für die Patienten bereit.

Berlin (Stadt) Berlin

Dr. Sven von Saldern

Dr. Sven von Saldern leitet die Fachklinik für ästhetische und plastische Chirurgie am Forsterpark in Augsburg. Weibliche und männliche Patienten, die sich ein schöneres Erscheinungsbild wünschen, erwartet dort ein breites Spektrum an Operationen und Behandlungen.

Augsburg (Stadt) Augsburg

Ähnliche Behandlungen