Informationen zur Behandlung

Einst war es die Liebe des Lebens, der man auf dem Oberarm huldigte, die Vorliebe für die Sternenwelt oder die verrückte Folge einer Partynacht, die unseren halbe Rücken bedeckt. Wer seine kunstvollen Körperbemalungen loswerden möchte, muss sich die Frage stellen, wie er seine Tätowierung loswerden kann.  Energiereichen Strahlen bei einer Lasertherapie zerstören schrittweise das Gewebe, in dem die Farbpigmente eingeschlossen sind, sodass die abgestorbenen Zellen vom Körper auf natürliche Weise abtransportiert werden. Durch die Regerationszeit der Haut sind mehrere Sitzungen nötig. Lässt man also ein Tattoo entfernen, dauert es zwar eine Weile, bis von dem unliebsamen Körperschmuck nichts mehr übrig ist, doch schlussendlich bleiben nicht einmal mehr Narben zurück. Dank der Tattooentfernung  es ist, als wären Romeo, Venus und Donald Duck nie dagewesen.

Behandlungsdauer
5-30 Minuten
Betäubung
Keine
Klinikaufenthalt
Ambulant
Genesung
2 Wochen
Effekt
2 Wochen
Wirkungsdauer
Dauerhaft

Was ist normalerweise in den Kosten enthalten?

  • Erstes Beratungsgespräch
  • Behandlung
  • Nachbehandlung

Vorteile

  • Effektive und schonende Laserbehandlung
  • Erhöhung der Lebensqualität
  • Minimalinvasive Behandlung ohne Narbenbildung
  • Keine Ausfallzeit
  • Kann wiederholt werden

Erwartete Resultate, Risiken und Nebenwirkungen

Ziel ist die vollständige bzw. bestmögliche Tattooentfernung, denn der Körperschmuck kann aus den unterschiedlichsten Gründen zu einer Einschränkung der Lebensqualität werden. Nach den einzelnen Behandlungen bildet sich ein Wundschorf, der nach ca. 2 Wochen ohne Narbenbildung heilen sollte. Nach der letzten Sitzung braucht die Haut noch einmal einige Wochen bis Monate, bis sie sich vollständig regeneriert hat. In manchen Fällen muss von einer weiteren Entfernung der Tätowierung abgesehen werden und stattdessen über eine Übertätowierung nachgedacht werden.

Durchführung der Behandlung

In einem Beratungsgespräch werden die Wünsche des Patienten geklärt und die Tätowierung begutachtet. Mitunter ist eine Probebehandlung mmöglich. Das Tattoo wird mit einem speziellen Laser entfernt, dessen Strahlen die im Gewebe eingekapselten Farbpigmente zersprengt, was sich wie feine Nadelstiche anfühlen kann. Diese werden über das Lymphsystem abtransportiert. Die Anzahl der Sitzungen hängt von der Art der Tätowierung, das heißt Farbe, Stichtechnik und -tiefe, sowie vom Hauttyp und Alter des Patienten ab. I.d.R. sind 3-10 Sitzungen notwendig, die im Abstand von 4-8 Wochen vorgenommen werden können.

Erholungsphase und Nachbehandlung

Die Haut muss sauber und trocken gehalten werden. Die sich bildenden Krusten dürfen trotz des leicht unangenehmen Juckreizes nicht abgekratzt werden und auch beim Abtrocknen ist besondere Vorsicht geboten. Eine Wund- und Heilsalbe lindert die Symptome und unterstützt die Wundheilung. Vollbäder sollten ebenfalls vermieden werden.

Kontraindikationen

Wegen der hohen Sonnenintensität werden in den Sommermonaten keine Tätowierungen gelasert. Frisch gestochene Tattoos können erst nach ca. 4 Monaten entfernt werden. Verschiedene Erkrankungen schließen eine Lasertherapie aus: starker Bluthochdruck, Diabetes mellitus, Bluterkrankungen, Epilepsie, Herzerkrankungen, Autoimmunerkrankung, HIV/Aids, Vitiligo (Weißfleckenkrankheit) oder Überempfindlichkeit auf Elektrizität. Auch Frauen in der Schwangerschaft oder Stillzeit sollten von einer Tattooentfernung mit Laser absehen.

Quellen:
https://www.dr-hilton.de/tattoo-entfernen-duesseldorf/
http://tattooentfernung-dresden.de/
http://www.newskin.at/tattooentfernung/faqs/

Die von Schoenheitsklinik.de veröffentlichten Informationen dienen ausschließlich zur Orientierung, mit dem Ziel, die Behandlung grundsätzlich zu verstehen. Diese Informationen sind also keineswegs als medizinische Ratschläge zu verstehen.

Forumsthemen

Alle
Themen Antworten Letzte Antwort
Tattoo entfernen dringend!
Alexia97 · Singen (Hohentwiel)
Alexia97 4 25.01.2018
4 25.01.2018
1 17.01.2018
Experten fragen

Fragen an Experten

Alle

Ich habe mir vor vielen Jahren ein Tattoo stechen lassen. Irgendwann gefiel mir das Motiv nicht mehr und ich habe es überstechen lassen. Nun möchte ich, dass das Tattoo ganz verschwindet. Ist eine Entfernung von überstochenen Tätowierungen problemlos möglich?

Noch keine Antwort

Von welchem Kostenrahmen sprechen wir in etwa bei einer Tattooentfernung? Nur damit ich weiß, ob eine Entfernung oder Übertätowierung mehr Sinn macht... Danke ☺

Noch keine Antwort

Artikel

Alle

Spezialisten

Alle

Hautarztpraxis Köln-Lindenthal Dr. med. Evelin Fuhr

Die private Hautarzpraxis von Dr. med. Evelin Fuhr befindet sich in Köln-Lindenthal. Dort führt die Fachärztin für Dermatologie und Venerologie ein breites Spektrum an Behandlungen durch. Auch viele Methoden der Ästhetischen Medizin und Verfahren der Lasermedizin werden angeboten.

Köln (Stadt) Köln

Plastische Chirurgie Dr. Khorram

Dr. med. Ramin Khorram ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Er behandelt als Praxis- und Belegarzt seine Patienten in der Herzog Karl Klinik in Stuttgart. Zum Leistungsspektrum seiner Praxis Plastische Chirurgie Dr. Khorram zählen zahlreiche Operationen und viele Laserbehandlungen.

Stuttgart (Stadt) Stuttgart

Ähnliche Behandlungen