Informationen zur Behandlung

Wer kennt es nicht, das Bild der unheimlichen Hexe mit einer riesigen Warze auf der Nase? Doch auch an anderen Körperstellen treten Warzen auf und sind nicht weniger schön. Besonders bei Kindern und Jugendlichen arbeitet das Immunsystem noch zu wenig gegen den HPV-Virus, der recht lange auch in abgefallenen Hautschuppen überlebt und sich in kleinsten Hautwunden einnistet, sodass die Infektionsgefahr und Warzenbildung recht hoch ist. Zu unterscheiden sind Stachelwarzen (Verrucae vulgares), Dornwarzen (Verrucae plantares), Feigwarzen (Condylomata acuminata), Dellwarzen (Mollusca contagiosa), Flachwarzen (Verrucae planae juveniles) und Alterswarzen (Verrucae seborrhoicae). In Abhängigkeit von Tiefe, Lokalisation und Warzenart zaubert die individuell passende Warzenbehandlung die Hautwucherung(en) effektiv und langfristig weg.

Behandlungsdauer
5-15 Minuten
Betäubung
Keine oder Lokalanästhesie
Klinikaufenthalt
Ambulant oder zu Hause
Genesung
1-30 Tage
Effekt
Sofort oder nach Wochen
Wirkungsdauer
Langfristig

Was ist normalerweise in den Kosten enthalten?

  • Beratungsgespräch
  • Klinische Untersuchung
  • Behandlung
  • Nachbehandlung

Vorteile

  • Stärkt das Selbstwertgefühl des Patienten
  • Entfernt die sehr unschönen Hautwucherungen langfristig
  • Effektive, teilweise schnelle Anwendungen
  • Die Behandlung kann wiederholt werden
  • Keine oder nur geringe Ausfallzeit

Erwartete Resultate, Risiken und Nebenwirkungen

Wenn das Immunsystems die warzenbildenden HPV-Viren nicht selbst bekämpft, können verschiedene Behandlungen die Hautwucherungen effektiv und langfristig bekämpfen. Eine frei in der Apotheke erhältliche oder verschreibungspflichtige Lokaltherapie (äußere Anwendung) ist oft ausreichend. Allerdings setzt sie die konsequente Durchführung der langwierigen Therapie zu Hause voraus. Auch die Vereisung (Kryotherapie) führt in vielen Fällen zum Erfolg, ist allerdings etwas schmerzhaft und bei sehr tief sitzenden Warzen mitunter nicht ausreichend. Die operative Entfernung ist sehr schmerzhaft und die Wunden brauchen, wie nach einer Lasertherapie, mehrere Wochen, um zu verheilen, wodurch wiederum neue Infektionsgefahren entstehen.

Durchführung der Behandlung

Wichtig für eine vielversprechende Warzenbehandlung ist die Untersuchung der Warzenart durch einen Hautarzt. Besonders wenn Abwarten oder nicht verschreibungspflichtige Tinkturen aus der Apotheke keine Besserung bringen, sollte ein Facharzt aufgesucht werden. Dieser kann anhand des Aussehens recht schnell die Art und Behandlungsmethode der Warze(n) feststellen. Evtl. muss aber auch die Bösartigkeit des Hautgewebes durch eine Biopsie (Gewebeprobe) ausgeschlossen werden. Bei der Lokaltherapie weichen bestimmte Tinkturen die Haut soweit auf, dass der enthaltene Wirkstoff eindringen kann und sich die Viren nicht weiter vermehren. Durch Vereisen mit Stickstoff (Kryotherapie) werden die Zellen erfroren und sterben ab. Auch eine Lasertherapie oder operative Entfernung sind möglich, vor allem wenn eine Anhäufung vieler Warzen an einer Körperstelle vorliegt. Die vollständige Entfernung findet allerdings immer unter Lokalanästhesie statt.

Erholungsphase und Nachbehandlung

I.d.R. ist der Patient sofort oder nach einem Tag Erholung wieder gesellschaftsfähig. An den behandelten Warzen darf nicht gekratzt werden. Stattdessen sollen sie sauber gehalten und desinfiziert werden, wenn sie zu Hause weiter behandelt werden. Darüber hinaus besteht die Nachbehandlung in erster Regel aus der Vorbeugung neuer Warzen: Schwimmbäder, Sauna oder Sportanlagen nur mit Badeschlappen besuchen, die Zwischenräume zwischen Zehen und Fingern stets gut abtrocknen, nur eigene Handtücher benutzen, desinfizieren, wo die infizierten Stellen berührt wurden sowie die Abwehrkräfte durch gute Ernährung und viel frische Luft unterstützen. Da eine Impfung gegen bestimmte HPV-Typen nicht nur Feigwarzen, sondern auch Gebärmutterhalskrebs vorbeugen kann, wird Mädchen diese zwischen 9 und 14 Jahren vor dem ersten Geschlechtsverkehr empfohlen. Andere Warzenarten bleiben von dieser Impfung unberührt.

Kontraindikationen

Gereizte, überempfindliche oder entzündete Hautpartien sollten u.U. nicht behandelt werden. Der Patient sollte sich in gutem gesundheitlichen Allgemeinzustand befinden. So können Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Allergien, Autoimmunerkrankungen, Bluthochdruck, akute Infektionen u.a. manche oder alle Behandlungen undurchfühbar machen. Auch Schwangere oder Frauen in der Stillzeit sollten von einer Warzenbehandlung absehen.

Quellen:
http://www.hautinstitut-wien.at/warzen-entfernen/
https://www.apotheken-umschau.de/haut/warzen

Aktualisiert am 08.April 2018

Die von Schoenheitsklinik.de veröffentlichten Informationen sind rein indikativ und dienen lediglich der Information einer Behandlung unter der Annahme von normalen Bedingungen udn Gegebenheiten. Es handelt sich bei besagtem Inhalt lediglich um einen Rat. In keinster Weise handelt es sich hierbei um einen medizinischen Rat, einen Referenzdienst oder einen ärztlichen Befund.Wir sind ständig bemüht, den hohen Standard als auch die Genauigkeit der bereitgestellten Informationen beizubehalten. Die Richtigkeit und Angemessenheit der enthaltenen oder verlinkten Informationen kann jedoch weder garantiert, noch gewährt werden.

Forumsthemen

Alle

ALLE FORUMSTHEMEN ZUR WARZEN ENTFERNEN

Angebote

Alle
Experten fragen

Fragen an Experten

Alle
Warze entfernen lassen DanaDemirovic · 6.08.2019

Schönen guten Abend es geht hier um meine 7 jährigen Tochter die seit 1 1/2 Jahren eine Warze hat und wir was zwar von einer Hautärztin bekommen haben und das wie ich finde es größer und schlimmer gemacht hat meine Tochter Dutt die Stelle sehr weh man kann da nicht anfassen und selbst wenn sie sich mal am zeh stößt dann hat sie starke Schmerzen ich möchte einfach nur das man ihr hilft und denke das das weg geschnitten werden sollte oder muss da ich keine andere Lösung habe und möchte das es ihr besser geht. Ich hoffe das sie mir helfen können und ich vielleicht schnellstmöglich eine Information von ihnen bekomme. Mit freundlichen Grüßen Fr. Demirovic

Noch keine Antwort

Artikel

Alle
Warzen bei Kindern und Jugendlichen

Warzen bei Kindern und Jugendlichen

Warzen treten gehäuft bei Kindern bis zu 12. Jahren auf. Das Immunsystem ist noch unreif und die Ansteckungsgefahr in Kita und Schule...

Schoenheitsklinik.de  · 16.07.2019
Warzen: Arten und Methoden zur Entfernung

Warzen: Arten und Methoden zur Entfernung

Warzen sind gutartige Hautwucherungen, die ein Symptom der Infektion mit HPV darstellen. Häufig verschwinden sie von selbst, doch in...

Schoenheitsklinik.de  · 16.07.2019

Spezialisten

Alle
Hautarzt Dr. med. Anna Ledermann und Kollegen

Hautarzt Dr. med. Anna Ledermann und Kollegen

Die Hautarztpraxis Dr. med. Anna Ledermann versteht sich als ein motivierter, engagierter und hoch qualifizierter Partner in allen Fragen zum Thema Haut. Sie als Patient und Mensch stehen im Mittelpunkt des Handelns. Die Praxis wurde von Dr. med Anna Ledermann im Jahr 2003 übernommen und befindet sich seit 2012 am aktuellen Standort. Zum Fachärzteteam zählt der ausgebildete Notarzt Dr. Kalodokis, der auf eine 23-jährige klinische Erfahrung in den Bereichen Chirurgie, Dermatologie und Dermatochirurgie zurückgreifen kann. Des Weiteren ist Dr. med. (sy) Ali Alhudaif als Assistenzarzt für Dermatologie, Venerologie und Allergologie in der Praxis tätig.Die Hautarztpraxis Dr. med. Anna Ledermann und Kollegen verfügt über modernste Technologien, die minimalinvasive Behandlungen ermöglichen. Die Räumlichkeiten sind hell eingerichtet, was eine angenehme Atmosphäre schafft. Drei ausgebildete und erfahrene Kosmetikerinnen vervollständigen das Praxisteam. Sie werden wegen ihrer zuvorkommenden und ausgeglichenen Persönlichkeiten von Patienten sehr geschätzt. Die Praxis liegt günstig in der Nähe des Bahnhofs Rathaus Steglitz. Verschiedene Parkgelegenheiten befinden sich nicht weit entfernt vom Gebäude. Termine werden sowohl telefonisch als auch online angenommen.In der Hautarztpraxis Dr. med. Anna Ledermann und Kollegen werden Eingriffe zur Entfernung von Muttermalen und Warzen durchgeführt. Schuppenflechte und Akne werden neben anderen Hauterkrankungen erfolgreich behandelt. Mit modernen Lasersystemen ist die Entfernung von Couperose und Besenreisern sowie eine Vaginalstraffung möglich. Übermäßiges Schwitzen wird in der Praxis mit Botox beseitigt. Zum bewährten Angebot der Praxis im Bereich der kosmetischen Leistungen gehören unter anderem Haarentfernungen mittels Laser, Behandlungen von Cellulite und Narben, Peelings, Faltenunterspritzungen mit Hyaluronsäure, Mesotherapie und die Fettwegspritze. Lidstraffungen ohne OP und Hautstraffung durch Radiofrequenz runden das breite Angebot ab.

Berlin (Stadt) Berlin

Gemeinschaftspraxis Dr. med G. Menge, Dr. med. T. Franckson, Dr. med. A. So

Gemeinschaftspraxis Dr. med G. Menge, Dr. med. T. Franckson, Dr. med. A. So

Die dermatologische GEMEINSCHAFTSPRAXIS DR. MED. G. MENGE, DR. MED. T. FRANCKSON, DR. MED. A. SOBOTTKA widmet sich mit all Ihren Bemühungen der schönen Haut und setzt dafür neueste Verfahren der ästhetischen Medizin ein. Schon seit dem Jahr 1996 lassen sich Patienten erfolgreich in allen Bereichen der ästhetischen und plastischen Chirurgie in dieser Praxis erfolgreich behandeln. Die Praxis kann sich durch eine serviceorientierte und patientenorientierte Behandlungsweise auszeichnen.Patienten können die dermatologische GEMEINSCHAFTSPRAXIS DR. MED. G. MENGE, DR. MED. T. FRANCKSON, DR. MED. A. SOBOTTKA in Köln aufsuchen. Stilvoll, schlicht und hell eingerichtet, laden die Räumlichkeiten jeden Patienten in einem ansprechenden Ambiente ein. Verschiedenste Schönheitsbehandlungen und ambulante ästhetische Eingriffe werden hier in den Praxisräumen vorgenommen. Einen Spezialbereich dieser Praxis stellt die Faltenunterspritzung mit Kollagen, Botox, Milchsäure, Eigenfett oder Hyaluron dar.Auch auf das Fettabsaugen an verschiedenen Körperregionen wie Bauch, Beinen, Po, Armen und Hüften gehört zu den Spezialisierungen der GEMEINSCHAFTSPRAXIS DR. MED. G. MENGE, DR. MED. T. FRANCKSON, DR. MED. A. SOBOTTKA. Dazu können Patienten in dieser Praxis auch Lidkorrekturen vornehmen lassen. Oftmals Gebrauch wird auch von der modernen Lasertherapie gemacht, mit welcher Haare aber auch Besenreiser, Aknenarben, Warzen sowie verschiedenste andere Hautveränderungen schonend entfernt werden können.

Köln (Stadt) Köln

Laurianne Huver - Dr. med. Peter Rein

Laurianne Huver - Dr. med. Peter Rein

In der Praxis Laurianne Huver - Dr. med. Peter Rein werden die Patienten mit verschiedenen Anliegen und Problemen ernst genommen. Mit innovativen Behandlungsmethoden, langjähriger Berufserfahrung sowie kompetentem Fachwissen werden alle Patienten bestmöglich behandelt. Das Team ist gerne für Patienten und Besucher da und beantwortet alle Fragen rund um die Abläufe der Behandlungen. Das Angebot wurde vielfältig gestaltet und kann von Männern und Frauen in Anspruch genommen werden. Die Praxis Laurianne Huver - Dr. med. Peter Rein befindet sich in Dillingen / Saar und kann mit dem Auto sowie öffentlichen Verkehrsmitteln schnell erreicht werden. Diverse Parkplätze können in unmittelbarer Nähe der Praxis genutzt werden. Das Team besteht aus qualifizierten Fachärzten und geschultem Fachpersonal. Um das Fachwissen aktuell zu halten, nehmen die Fachärzte regelmäßig an Schulungen und Fortbildungen teil. Vor jeder Behandlung findet ein persönliches und ausführliches Beratungsgespräch mit einem Facharzt statt. Die Fachangestellten kümmern sich fürsorglich um die Patienten und finden für jedes Problem die passende Lösung. Zum Leistungsangebot der Praxis Laurianne Huver - Dr. med. Peter Rein gehören Faltenbehandlungen mit Botox oder Hyaluronsäure, Behandlungen mit moderner Lasertechnik, der Aufbau von Lippen, Behandlungen der Akne, Mesotherapie, Behandlungen mit der Fett Weg Spritze, Behandlungen von Orangenhaut, verschiedene Peelings, Entfernung von Besenreisern, Krampfadern und viele andere Behandlungen. Jeder Behandlung im Gesichtsbereich geht eine umfassende Gesichtsanalyse voraus. Denn diese bildet die Grundlage für Ihre Beratung und die Erstellung Ihres auf Sie abgestimmten Therapiekonzept. Dabei analysieren die Ärzte nicht nur den Zustand ihrer Haut und des Gewebes, sondern achten besonders aus die Proportionen jedes einzelnen Teil, um diese in Einklang mit Ihren Wünschen zu bringen. Oft sind es kleine Korrekturen an unbeachteten Stellen, die den großen Unterschied machen.

Dillingen/ Saar Saarlouis