Informationen zur Behandlung

Zeigen eine Diät oder eine medikamentöse Behandlung keine Wirkung, besteht die Möglichkeit, gegen Xanthelasmen mit invasiven oder minimal-invasiven Operationsmethoden vorzugehen. Ein sehr gängiges Verfahren ist dabei die Laserbehandlung. Für diese gibt es unterschiedliche Arten von Laser: Farbstofflaser, CO2-Laser und Er:YAG-Laser. Weitere Maßnahmen, um Xanthelasmen entfernen zu können sind Elektrokauterisation und Kryochirurgie. Doch auch mit einer Trichloressigsäurebehandlung oder einer chirurgischen Exzision lässt sich die Fettablagerung am Auge entfernen.

Behandlungsdauer
15-30 Minuten
Betäubung
Lokalanästhesie
Klinikaufenthalt
Ambulant
Genesung
3-4 Tage
Effekt
2-7 Tage
Wirkungsdauer
Langfristig

Was ist normalerweise in den Kosten enthalten?

  • Beratungsgespräch
  • Voruntersuchung
  • Behandlung bzw. Operation
  • Nachbehandlung

Vorteile

  • Komplikationsarmer Eingriff
  • Große Auswahl an Behandlungsmöglichkeiten
  • Ein schöneres Erscheinungsbild
  • Steigerung des Selbstwertgefühl und körperlichen Wohlbefindens
  • Zügige Genesung

Erwartete Resultate, Risiken und Nebenwirkungen

Bei jeder chirurgischen Behandlung kann eine Verletzung des Auges nicht komplett ausgeschlossen werden, da sich die Xanthelasmen sehr nahe an diesem befinden. Ebenso können Entzündungen und Wundschmerzen auftreten. Bei lokaler Betäubung sind allergische Reaktionen oder Unverträglichkeiten möglich. Wird der Eingriff mit dem Skalpell oder mit Trichloressigsäure durchgeführt, kann es zu Narbenbildung und Hautrötungen kommen. Eine Narbe macht eine Behandlung großer Xanthelasmen schwierig. Denn meist treten die Knötchen auch nach einer chirurgischen Entfernung wieder auf. Doch bei einer Narbe ist eine Wiederholungsbehandlung nicht beliebig oft möglich. Ist an der Xanthelasmen-Stelle zu wenig Haut vorhanden, besteht Eingriff die Gefahr, dass sich nach einem chirurgischen Eingriff das Augenlid nicht mehr schließen lässt. Mögliche Nebenwirkungen der Laserbehandlung sind Blasenbildung, Blutergüsse und Pigmentveränderungen der Haut. Zudem sind auch Narben und Schwellungen am Auge nicht ausgeschlossen. Bei einer Elektrokauterisation kann es zu einer Entzündung der Haut kommen.

Durchführung der Behandlung

Die Laserbehandlung wird zur Entfernung von Xanthelasmen besonders oft angewandt und ist die erfolgreichste Methode. Es existieren verschiedene Laserverfahren, wie der Farbstofflaser, der CO2-Laser oder der Er:YAG-Laser. Der Farbstofflaser wird nur bei sehr flachen Xanthelasmen im Anfangsstadium verwendet. Der Argon-Laser war lange Zeit die bevorzugte Therapie der Fachärzte. Besonders wirksam sind auch CO2- und Erbium-Laser. Es ist von Patient zu Patient unterschiedlich, welcher Laser sich am besten eignet. Der Hautarzt entscheidet das individuell. Grundsätzlich arbeiteten Laser zielgenau. Bei der Behandlung wird weniger umliegendes Gewebe verletzt, als bei anderen Eingriffen. Wenn die Xanthelasmen mittels Skalpell beseitigt werden, ist es wichtig, dass diese OP extrem vorsichtig und von geschultem Fachpersonal durchgeführt wird. Die Elektrokauterisation basiert auf Stromimpulsen. Durch eine Nadel wird ein leichter Stromstoß unter die Haut, ins Gewebe geschickt. Die Haut wurde vorher lokal betäubt. Der Stromimpuls zerstört Teile des Fetts. Es wird vom Körper abgebaut.

Erholungsphase und Nachbehandlung

Wenn es nach dem Eingriff zu einer Neubildungen der Xanthelasmen kommt, ist eine Nachbehandlung nötig. Aus diesem Grund ist ein riskanter Eingriff, wie die Exzision sinnvoller, wenn er mit einer Augenlidstraffung kombiniert werden kann. Bei der Laserbehandlung durch den CO2-Laser oder den Er:YAG-Laser entsteht stets eine Wundfläche. Sie heilt erst einige Tage später ab. Alle Details zur Erholungsphase und Nachbehandlung von Xanthelasmen wird der Hautarzt mit dem Patienten besprechen.

Kontraindikationen

Eine gestörte Wundheilung oder Gerinnungsstörungen können eine chirurgische Entfernung der Xanthelasmen verhindern. Patienten, die zu Keloiden (Narbengeschwulsten) oder zu einer hypertrophen Narbenbildungen neigen, sollten besser auf eine Laserbehandlung verzichten. Kontraindikationen der Trichloressigsäure sind Überempfindlichkeit und Diabetes. Patienten, die einen Herzschrittmacher implantiert haben, sehen besser von der Elektrokauterisation ab.

Quellen:
https://www.dr-gumpert.de/html/xanthelasmen_operation.html
http://symptomat.de/Xanthelasma#Komplikationen

Aktualisiert am 07.Mai 2018

Die von Schoenheitsklinik.de veröffentlichten Informationen sind rein indikativ und dienen lediglich der Information einer Behandlung unter der Annahme von normalen Bedingungen udn Gegebenheiten. Es handelt sich bei besagtem Inhalt lediglich um einen Rat. In keinster Weise handelt es sich hierbei um einen medizinischen Rat, einen Referenzdienst oder einen ärztlichen Befund.Wir sind ständig bemüht, den hohen Standard als auch die Genauigkeit der bereitgestellten Informationen beizubehalten. Die Richtigkeit und Angemessenheit der enthaltenen oder verlinkten Informationen kann jedoch weder garantiert, noch gewährt werden.

Angebote

Alle

Spezialisten

Alle
Beta Aesthetic - Dr. med. Daniel Sattler

Beta Aesthetic - Dr. med. Daniel Sattler

1 empfehlung

Unsere Praxis für plastische und ästhetische Chirurgie befindet sich in einer internationalen Privatklinik. Der leitende Arzt Dr. med. Daniel Sattler und sein Team haben langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der plastischen und ästhetischen Chirurgie und gehören seit 2008 zu den führenden Privatkliniken in Deutschland.Der Plastische Chirurg Dr. med. Daniel Sattler bietet das gesamte Spektrum der ästhetischen und plastischen Chirurgie an. Dazu gehören ästhetische Eingriffe im Gesicht und Körper,  körperformende Eingriffe oder Intimchirurgie. Rekonstruktive Chirurgie des Gesichts oder Körperoberfläche sowie periphere Nervenchirurgie und Sehnenrekonstruktionen der Hand runden das Leistungsspektrum ab.Dr. med. Daniel Sattler ist spezialisiert auf minimal-invasive und operative Eingriffe im Gesicht. Diese umfassen auf der einen Seite Behandlungen mit Hyaluron oder Botulinumtoxin und auf der anderen Seite Eingriffe wie bspw. Blepharoplastiken, alle Arten von Facelifts sowie Korrekturen der Nase, Ohren oder des Kinns. Patienten erhalten abgesehen vom persönlichen Kontakt mit den Spezialisten und dem Personal auch eine medizinische Behandlung auf höchstem Niveau. Die Praxis ist mit den modernsten medizinischen Gerätschaften als auch mit den zugehörigen Operationsräumen ausgestattet.Nebst dem hohem fachlichen als auch technischen Anforderungen in der Praxis, liegt der Fokus dennoch an der zwischenmenschlichen Kommunikation zu jedem einzelnen Patienten. Bereits im ersten Gespräch soll der Patient mit seinen Vorstellungen, als auch mit seinen Wünschen sorglos beraten werden können. Zu diesem Zweck nehmen sich Dr. med. Daniel Sattler und sein Team gerne die Zeit dafür, um zufriedenstellende Lösungen bieten zu können. Patienten sollen nicht nur glücklicher werden, sondern ein Rundum-sorglos-Paket zu Ihren Vorstellungen und Wünschen erhalten. Hierfür wird sich gerne die Zeit genommen, um Patienten den Wunsch des erhöhten Lebens- und Körpergefühls zu ermöglichen.                                                                                                   

Bonn Rhein-Sieg-Kreis

Dr. med. Kirsten C. Wiese

Dr. med. Kirsten C. Wiese

Seit 1998 hat Dr. Kirsten C. Wiese ihre eigene Facharztpraxis für Dermatologie und Venerologie in der Hamburger Innenstadt. Das breite Leistungsspektrum der Praxis geht von der Behandlung der Haarerkrankungen über die Lasermedizin bis hin zur medizinischen Kosmetik. Die Praxis befindet sich in Plan 6 zwischen Rathausmarkt und Europa Passage und lässt sich sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichen. Autofahrer sehen circa 700 kostenpflichtige Parkplätze im Parkhaus Europa Passage zur Verfügung.Sie werden in hellen und freundlichen Räumlichkeiten empfangen, die außerdem barrierefrei ausgestattet sind. Die Praxis für Dermatologie und Venerologie Dr. Kirsten C. Wiese verfügt über zwei Sprechzimmer, zwei Behandlungszimmer und einen OP-Raum mit modernster Lasertechnik. Darüber hinaus hat die Praxis ein eigenes Labor. Eine eigene Abteilung für kosmetische Behandlungen und medizinische Fußpflege gehört ebenfalls zu den Praxisräumen. Der große Empfangs- und Wartebereich sowie die entspannte Atmosphäre erlauben das diskrete Gespräch mit Ihnen als Patient, was eine entscheidende Rolle für die Feststellung Ihrer Ziele und Bedürfnisse spielt.In Ihrer Praxis ist Dr. Kisten C. Wiese in der Lage, geschickt und erfolgreich Krampfadern und Besenreiser mittels operativer Therapie oder Laser zu entfernen. Narben geht sie mit Peelings und Microdermabrasion an. Ein weiterer Schwerpunkt der Praxis ist die operative Entfernung von Warzen, Muttermalen und Fettablagerungen am Auge (Xanthelasmen). Im Bereich der medizinischen Kosmetik und Anti-Aing-Medizin bietet Dr. Kirsten. C. Wiese sanfte hautschonende Behandlungen wie Mesotherapie, Lymphdrainagen, Massagen und Peelings an. Diese Behandlungen werden besonders bei Akne und Rosacea eingesetzt. Des Weiteren kann die Fachärztin anhand hochmoderner Lasersysteme Altersflecke, Haare, Falten und Tätowierungen entfernen. Weitere Angebote wie die Haarsprechstunde, Hautverjüngung mit Laser und Anti-Schwitsbehandlung mit Botox runden das breit gefächerte Leistungsspektrum ab.

Hamburg (Stadt) Hamburg

Dr. med. Oliver Wingenbach

Dr. med. Oliver Wingenbach

1 empfehlung

In der Praxis WINGENBACH AESTHETICS wird das gesamte Spektrum der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie angeboten. Es werden die höchsten medizinischen Standards eingehalten und modernste mikrochirurgische Behandlungsmethoden angewendet. Ein großer Vorteil für PatientInnen liegt in der langjährigen Erfahrung, die DR. MED. OLIVER WINGENBACH aufweisen kann. Seit Beginn seiner klinischen Tätigkeit blickt er nunmehr auf fast zwei Jahrzehnte plastisch chirurgische Erfahrung zurück und gehört heute zu den erfahrensten und routiniertesten Plastischen Chirurgen der Bundesrepublik. Seine Schwerpunkte liegen in der Brustchirurgie und der mikrochirurgischen Brustrekonstruktion sowie in der ästhetischen und rekonstruktiven Brust-, Körper-, und Gesichtschirurgie.Die Praxis WINGENBACH AESTHETICS befindet sich direkt im Zentrum von Frankfurt am Main. In den modern eingerichteten und erstklassig ausgestatteten Praxisräumen werden sowohl Beratungen durchgeführt, als auch ambulante Eingriffe und Behandlungen vorgenommen. Operationen, die einen stationären Aufenthalt erforderlich machen, können in verschiedenen Kliniken im Rhein-Main Gebiet angeboten werden, in denen DR. MED. OLIVER WINGENBACH ebenfalls tätig ist. Die Einzigartigkeit seiner Praxis besteht in der Möglichkeit, das gesamte Spektrum der Ästhetischen und Plastischen Chirurgie bis hin zu technisch anspruchsvollsten mikrochirurgischen Eingriffen auch im niedergelassenen Bereich mit hohen Fallzahlen anbieten zu können.Zu den ästhetischen Behandlungsschwerpunkten gehören Korrekturen an Augen, Ohren, Nase, Lippen und Gesicht als auchStraffungen von Oberarmen, Oberschenkeln und der Bauchdecke. PatientInnen können zudem Fettabsaugungen und Faltenbehandlungen sowie genital-ästhetische Eingriffe vornehmen lassen. Ein weiteres Kerngebiet ist die Brustchirurgie. Von der mikrochirurgischen Brustrekonstruktion über die Bruststraffung und Brustvergrößerung bis hin zur Brustverkleinerung bietet die Praxis Patientinnen hier alle Möglichkeiten der ästhetischen Medizin.

Frankfurt am Main (Stadt) Frankfurt am Main