Informationen zur Behandlung

Zahnspangen gibt es in zwei unterschiedlichsten Formen, als festsitzende und als herausnehmbare Spangen. Eine herausnehmbare Zahnspange ist bei Kindern besonders wirksam, da sie vom Wachstum der Knochen unterstützt wird. Bei Erwachsenen helfen meist nur festsitzende Spangen, die Brackets. Sie werden vom Zahnarzt eingestellt und angepasst. Der Patient kann sie dauerhaft tragen. Die heutige feste Zahnspange ist fast unsichtbar, da sie oft durchsichtig ist. Nicht nur das Aussehen, sondern auch die technologische Entwicklung der Spangen haben sich stark verändert. Eine Zahnspange muss heute niemandem mehr peinlich sein, da sie kaum mehr auffällt.

OP-Dauer
0,5-2 Stunden
Betäubung
Keine
Klinikaufenthalt
Ambulant
Genesung
Sofort
Effekt
1-3 Jahre
Wirkungsdauer
Langfristig

Was ist normalerweise in den Kosten enthalten?

  • Beratungsgespräch
  • Voruntersuchung
  • Zahn- & Kieferabdrücke
  • Behandlung
  • Zahnspange
  • Nachbehandlung

Vorteile

  • Zahnfehlstellungen werden korrigiert
  • Das Ergebnis der Behandlung sind schönere Zähne
  • Zahnspangen sind risikoarme Behandlungen
  • Es gibt feste und herausnehmbare Zahnspangen
  • Zahnfehlstellungen können schon bei Kindern behandelt werden

Erwartete Resultate, Risiken und Nebenwirkungen

Mit einer Zahnspange können Zahnfehlstellungen über einen längeren Zeitraum korrigiert werden. Resultat ist ein gerades Gebiss. Das Tragen einer Zahnspange kann jedoch im Extremfall zu Zahnschmelzschäden, Zahnverlust, Wurzelresorption parodontalen Schäden oder Verfärbungen und Entkalkungen am Zahnschmelz führen. Innerhalb der ersten zwei Wochen nach der Befestigung der Brackets klagen manche Patienten über Schmerzen an den Zähnen und am Zahnhalteapparat. Diese resultieren aus dem ungewohnten Druck der Zahnspange, verschwinden aber schnell wieder. Die Aussprache und das Zerkauen von Speisen können in der Eingewöhnungsphase Probleme bereiten.

Durchführung der Behandlung

Meist wird eine Zahnspange bei Kindern und Jugendlichen eingesetzt. Die Behandlung führt der Kieferorthopäden durch. Sie dauert mehrere Jahre. Voran gehen ausführliche Untersuchungen und eine Gebissanalyse. Für die Diagnose werden Situationsmodelle des Kiefers und Fotos und Röntgenaufnahmen der Zähne und des Gesichts angefertigt. Wichtig zur Herstellung der passgenauen Zahnspange ist ein präziser Abdruck der Zähne. Alternativ führen immer mehr Praxen einen 3D-Scan durch. Das Anbringen der festen Zahnspange dauert ca. eine Stunde. Die Brackets werden mit einem Spezialkleber an den Zähnen befestigt und mit einem Draht verbunden. Für das Einsetzen der herausnehmbaren Spange werden hingegen nur wenige Minuten benötigt. Eine, im Alltag unauffällige Variante der festen Zahnspange sind die Lingualbrackets, die hinter den Frontzähnen befestigt werden. Unter den herausnehmbaren Zahnspangen gibt es mit den Aligner-Modellen durchsichtige Modelle.

Erholungsphase und Nachbehandlung

Im Abstand von 4 bis 6 Wochen nach Einsetzen der Zahnspange finden Kontrolluntersuchungen statt. In der folgenden Retentionsphase wird die neu erreichte Zahn- und Kieferstellung stabilisiert. Wenn in der Anfangszeit Druckstellen auftreten, können diese mit Wachs behandelt werden. Die wunden Stellen verschwinden schon nach wenigen Tagen wieder. Besonders wichtig ist die Reinigung der Zahnspange. Sie ist deutlich aufwendiger, als eine herkömmliche Zahnpflege. Herausnehmbare Spangen werden mit Zahnbürste und Zahnpasta gereinigt. Durch das Einlegen in Essigwasser können Beläge beseitigt werden. Zusätzlich gibt es im Handel spezielle Reinigungstabletten. Bei den Brackets kann sich Plaque sehr leicht ansammeln und zusammen mit Speiseresten Karies verursachen. Durch die Bildung von Zahnstein kann es zu Parodontose komme. Die tägliche Reinigung muss deshalb sehr gewissenhaft durchgeführt werden. Dafür werden Interdentalbürsren, Zahnbürste, Fluoridgel und Zahnseide verwendet. Beim Essen müssen harte Speisen vorher klein geschnitten werden, so dass sie nicht die Brackets lösen. Nicht geeignet für Träger fester Zahnspangen sind Karamel, Schokolade oder Popcorn.

Kontraindikationen

Patienten, die unter Infektionen im Mund leiden oder eine schlechte Mundhygiene haben, müssen diese erst behandeln lassen, bevor sie eine Zahnspange tragen dürfen.

Quellen:
https://zahnspangenwelt.de/behandlungsspektrum/behandlungsablauf/
http://www.dr-buken.de/behandlung/index.htm

Aktualisiert am 04.Juni 2018

Die von Schoenheitsklinik.de veröffentlichten Informationen sind rein indikativ und dienen lediglich der Information einer Behandlung unter der Annahme von normalen Bedingungen udn Gegebenheiten. Es handelt sich bei besagtem Inhalt lediglich um einen Rat. In keinster Weise handelt es sich hierbei um einen medizinischen Rat, einen Referenzdienst oder einen ärztlichen Befund.Wir sind ständig bemüht, den hohen Standard als auch die Genauigkeit der bereitgestellten Informationen beizubehalten. Die Richtigkeit und Angemessenheit der enthaltenen oder verlinkten Informationen kann jedoch weder garantiert, noch gewährt werden.

Forumsthemen

Alle
Themen Antworten Letzte Antwort
Wie sehr beinträchtigt eine durchsichtige Spange das Essen und Trinken?
Jacky_1997 · Aachen (Stadt)
Jacky_1997 2 5.04.2018
2 5.04.2018

Angebote

Alle
Experten fragen

Fragen an Experten

Alle

Meine Tochter hat eine Zahnspange und seit einiger Zeit immer mal wieder Ausschlag im Mund. Können die Tabs, die zur Reinigung der Spange verwendet werden dafür verantwortlich sein?

Noch keine Antwort

Meine Tochter muss bald nachts eine Zahnspange tragen. Da ich keinerlei Erfahrung mit Zahnspangen habe, freue ich mich auf Hilfe bei meinen folgenden drei Fragen. Muss die Spange jeden Tag gereinigt werden? Was passiert, wenn sie es einmal vergisst? Können sich Bakterien ablagern?

Noch keine Antwort

Hilfe. Ich bin 14 Jahre alt und trage seit 7 Wochen eine feste Zahnspange. Sie schmerzt leider jeden Tag. Mein Kieferoorthopäde meint, dass es am Anfang vorkommen könne, dass es schmerzt, da sich die Spange anpassen müsse. Aber ist es denn normal, dass es auch nach 7 Wochen noch weh tut? Können Sie nir sagen, wie lange ich noch mit Schmerzen rechnen muss? Danke für Ihre Antworten!

Noch keine Antwort

Als Teenager wurden mir alle vier Weisheitszähne entfernt. Sie drückten damals auf meine Zähne. Und mein Gebiss sah dadurch schief aus. Durch die Entfernung der Weisheitszähne schien das Problem gelöst. Ich musste damals keine Zahnspange tragen. Doch jetzt habe ich wieder das Gefühl, das meine Zähne sich verschieben und schon jetzt etwas schief sind. Kann man das mit einer Zahnspange in den Griff bekommen? Oder werden Zahnspangen nur Kindern und Teenagern empfohlen? Können Sie mir helfen?

Noch keine Antwort

Spezialisten

Alle
Dr. Alexandra Elbertzhagen

Dr. Alexandra Elbertzhagen

Bei DR. ALEXANDRA ELBERTZHAGEN steht der Patient mit seinem Wunsch nach einem schöneren Lachen im Mittelpunkt. Die Fachärztin hat sich auf ästhetische Chirurgie und Zahnheilkunde spezialisiert. Sie praktiziert bei Implantate Landsberg. Das professionelle Team dort arbeitet an einem schöneren Lachen und der Zahngesundheit für jeden Patienten. Individuelle Wünsche werden gerne berücksichtigt. Angstpatienten sind willkommen und werden einfühlsam behandelt. Die Praxis ist zeitlos und freundlich ausgestattet. Patienten können sich hier entspannen und angstfrei auf die Behandlung vorbereiten. Die fachliche Expertise steht immer im Vordergrund der Behandlung.Kleinere Eingriffe nimmt DR. ALEXANDRA ELBERTZHAGEN direkt ambulant vor. Die Praxis ist für Operationen auf dem neusten Stand der Technik. Die Nachsorge erfolgt professionell und diskret von ausgebildetem Fachpersonal. Es sind ausreichend Parkplätze für eine bequeme Anreise vorhanden. Die Praxis kann auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln angesteuert werden. Übernachtungsmöglichkeiten finden Patienten und Angehörige in der direkten Nachbarschaft. Das Team berät Sie bei Fragen jederzeit gerne und schnell.DR. ALEXANDRA ELBERTZHAGEN führt jedes Jahr tausende Behandlungen erfolgreich durch. Jeder Patient soll das Ergebnis erhalten, welches zu ihm passt. Die Leistungen umfassen die ästhetische Zahnchirurgie, die operative Kieferorthopädie, die Verblendungen, die Veneers, das Bleaching, die vollkeramische Versorgung, die Kinnkorrektur und Implantate. Bei Fragen zum umfangreichen Angebot berät Sie das Team gerne.

Landsberg Saalekreis

Prof. Dr. med. Christian Herold

Prof. Dr. med. Christian Herold

Bei der HPC OLDENBURG bietet PROF. DR. MED. CHRISTIAN HEROLD eine persönliche Beratung und eine präzise medizinische Arbeit. Über eine breite Expertise zu neusten Forschungsergebnissen verfügt der erfahrene Arzt ebenso wie er auch eine seriöse medizinische Einschätzung vielen traditionellen Behandlungsmethoden bieten kann. In einer umfassenden Beratung hat er stets ein offenes Ohr für die Anliegen seiner Patienten und findet für jeden einzelnen die bestmögliche Behandlungsweise.Die gute technische Ausstattung bei HPC OLDENBURG erlaubt sowohl kleine Eingriffe wie auch umfassende Verwandlungen. Mit den Spezialinstrumenten nehmen PROF. DR. MED. CHRISTIAN HEROLD und seine Kollegen nicht nur präzise Eingriffe vor, sie bieten auch eine schonende und möglichst schmerzfreie Behandlung. Die schönen Praxisräume empfangen Patienten in einer ruhigen Atmosphäre zu einer diskreten Beratung und professionellen Behandlung. Parkmöglichkeiten finden Sie nicht weit vom Gebäude.Als erfahrener Facharzt für Plastische Chirurgie sowie Handchirurgie übernimmt PROF. DR. MED. CHRISTIAN HEROLD ein vielfältiges Leistungsspektrum. Seine besonderen Spezialgebiete sind die Brustvergrößerung oder Brustverkleinerung sowie die Fettabsaugung in Kombination mit einer Straffung und künstlichen Verjüngung der Haut, die Nasenkorrektur und ästhetische Verschönerung der Lippen sowie viele andere Eingriffe der ästhetischen Gesichtschirurgie. Alle Eingriffe plant der Mediziner mit großer Sorgfalt im Kreis seiner Kollegen und führt diese mit hohem Perfektionsanspruch durch.

Werbach Main-Tauber-Kreis

Klinik für Mund, Kiefer und Plastische Gesichtschirurgie

Klinik für Mund, Kiefer und Plastische Gesichtschirurgie

Die von Univ.-Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Dr. med. habil. Robert Sader geleitete Klinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie deckt als Teil Frankfurter Universitätsklinikums das gesamte Behandlungsspektrum auf dem Gebiet der Mund-, Kiefer- und Plastischen Gesichtschirurgie einschließlich der ästhetisch-plastischen Chirurgie ab. Als Patientin oder Patient profitieren Sie dabei von der engen Verzahnung zwischen universitärer Forschung und medizinischer Praxis.Gemeinsam mit anderen Einrichtungen des Universitätsklinikums Frankfurt befindet sich die Klinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie auf dessen Campus am Theodor-Stern-Kai in einer aus allen Richtungen gut erreichbaren Innenstadtlage. Das Team setzt sich aus profilierten Spezialisten zusammen, die zu einem großen Teil über eine Doppelqualifikation als Ärzte und Zahnärzte verfügen und zudem einschlägige Facharztausbildungen absolviert haben.Zu den Schwerpunkten des Leistungsangebot zählen beispielsweise die Plastisch Rekonstruktive Chirurgie des Gesichts, ästhetisch-plastische Maßnahmen und kosmetische Korrekturen, die chirurgische Korrektur von Fehlstellungen des Kiefers, Implantatbehandlungen sowie die chirurgische Behandlung von Patienten nach Unfällen oder mit Tumorerkrankungen einschließlich entsprechender ästhetisch-chirurgischer Maßnahmen. Dabei strebt das Team der Klinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie im Universitätsklinikum Frankfurt stets an, die durchzuführenden Eingriffe so sorgfältig und möglichst narbenfrei vorzunehmen, so dass die Resultate höchsten ästhetischen Ansprüchen gerecht werden.

Frankfurt am Main (Stadt) Frankfurt am Main